Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Unity : Euvic und Unity Group bündeln ihre Kräfte. Gemeinsam werden sie einen Marktführer der digitalen Transformation in Europa aufbauen.

13.09.2021 | 09:35


DGAP-Media / 13.09.2021 / 09:33

Euvic und Unity Group, einer der führenden Akteure auf dem polnischen IT-Dienstleistungsmarkt, gehen eine einzigartige Zusammenarbeit ein. Als Experte für die digitale Transformation des Handels wird die Unity Group eine völlig neue Geschäftssäule - Commerce Transformation - innerhalb der Euvic Group aufbauen und damit einen dedizierten Vorschlag für diesen Sektor erstellen. Das gesamte Projekt steht im Einklang mit der Strategie der Euvic Group - Integrator 2.0 - aber es ist auch eine Materialisierung der Bemühungen der Unity Group, die Entwicklung zu beschleunigen und einen breiteren Zugang zu den Märkten und Branchen zu ermöglichen, in denen Euvic tätig ist.

Als Folge der Pandemie hat sich die digitale Transformation von Unternehmen deutlich beschleunigt und die letzten Monate haben gezeigt, dass sie sich nur fortsetzen wird. Treibende Kraft hinter diesem Prozess sind Unternehmen, die professionelle IT-Beratung und -Dienstleistungen anbieten, unter denen (sowohl regional als auch global) ein harter Wettbewerb herrscht. In dieser Situation benötigt Polens fragmentierte Industrie starke, integrierte Akteure mit einem breiten End-to-End-Angebot, das sowohl für lokale als auch für internationale Kunden attraktiv ist. Angesichts dieser Herausforderung haben sich die Gesellschafter der Euvic Group und der Unity Group entschieden, ihre Kräfte zu bündeln und die Synergien einer Zusammenarbeit zu nutzen. Das Ziel: einen europäischen Champion im Bereich der digitalen Transformation zu schaffen.

"Angesichts der wachsenden Bedeutung des E-Commerce sehen wir die Notwendigkeit, unseren Kunden neue Kompetenzen und Lösungen anzubieten. Deshalb wollen wir die Vielfalt unserer Dienstleistungen mit Beratung zur digitalen Transformation und Lösungen zur Unterstützung der Umsetzung erhöhen. Auch die Kompetenzen des Managements der Unity Group sind von großer Bedeutung und werden die gesamte Euvic Group deutlich stärken", sagt Wojciech Wolny, Mitgründer und CEO von Euvic. "Wir haben einen ähnlichen Ansatz bei der Geschäftstätigkeit - wir wollen auf dem M&A-Markt aktiv sein und konsequent das Image eines Marktführers mit internationaler Reichweite aufbauen", fügt er hinzu.

"Der Beitritt zur Euvic Group wird die Umsetzung unserer langfristigen Wachstumsstrategie im Bereich der Digital Commerce Transformation fortsetzen. Diese Partnerschaft ist ein ehrgeiziger Schritt, der es uns ermöglichen wird, unsere Geschäftstätigkeit zu erweitern und schneller zu expandieren, auch international. Nach Abschluss einer Reihe von Transaktionen, die auf einem Aktientausch basieren, wird die Unity Group ein Teil der Euvic Group, aber ein autonomes Unternehmen bleiben. Gleichzeitig werden die bestehenden Eigentümer der Unity Group Aktionäre von Euvic. Wir werden unter dem gleichen Namen und mit dem gleichen oder sogar größeren Team von Mitarbeitern arbeiten", sagt Grzegorz Kuczy?ski, CEO der Unity Group.

Auf der Welle der Digitalisierung

Euvic ist eine der größten Technologie-Kapitalgruppen in Polen. Der Gesamtumsatz der Unternehmen der Gruppe belief sich im Jahr 2020 auf über 726 Mio. PLN (ca. 161 Mio. EUR) und das EBITDA auf 63,8 Mio. PLN (ca. 14 Mio. EUR). Bisher hat sich die Gruppe auf 5 Säulen konzentriert: Softwareentwicklung, Body/Team Leasing, IT-Infrastruktur, Innovationen und Performance (zuvor Digital).

Im Gegenzug ist die Unity Group (50 Mio. PLN/ca. 11 Mio. EUR Umsatz im Jahr 2020, ca. 70 Mio. PLN/ca. 15 Mio. EUR für 2021 geplant) ein Experte für die digitale Transformation des Handels mit einzigartiger Erfahrung und Kompetenz in der Beratung und Bereitstellung komplexer Commerce-Plattformprojekte für große und mittlere Unternehmen vom Einzelhandel und Vertrieb bis hin zu Handels-, Fertigungs- und Dienstleistungsunternehmen. Diese Kompetenzen werden es dem Unternehmen ermöglichen, eine neue 6. Säule innerhalb der Euvic Group zu schaffen - Commerce Transformation. In den nächsten 2-3 Jahren plant die Unity Group, ihr Wachstum zu verdoppeln, das sowohl organisch als auch durch Akquisitionen umgesetzt wird. Die ersten Akquisitionen sollen 2021 abgeschlossen sein.

Ein neues und besseres Angebot mit der Börse im Hintergrund

Neben der Weiterentwicklung der eigenen Dienstleistungen wird die Unity Group gemeinsam mit anderen Unternehmen der Euvic-Gruppe nach weiteren Synergien suchen, um umfassende Dienstleistungen für alle Projekte im Zusammenhang mit der Digitalisierung des Geschäfts anzubieten. Die Angebote der Unternehmen ergänzen sich, so dass ihre Zusammenarbeit aktuellen und zukünftigen Kunden zugute kommt.

Dank der konsequent umgesetzten Integrator 2.0-Strategie wird die Euvic Group zu einem europäischen Marktführer in der digitalen Transformation, beschäftigt mehrere tausend Mitarbeiter und konkurriert mit anderen IT-Giganten auf der ganzen Welt.

Der Umfang der Geschäftstätigkeit der Gruppe und ihrer bisherigen Transaktionen zeigt, dass dieser Plan bisher erfolgreich umgesetzt wurde. In einem gewissen Horizont denken wir auch ernsthaft über das Szenario nach, den Konzern an die Warschauer Wertpapierbörse (GPW) zu bringen, um Kapital für die Auslandsexpansion und die kontinuierliche Entwicklung von Produktinnovationen zu beschaffen.


Informationen über Euvic:
Die Euvic Group existiert seit 2005 auf dem polnischen Markt. Die Unternehmen beschäftigen über 3500 Mitarbeiter in über 20 Niederlassungen in Polen sowie Österreich, Schweden, Deutschland und den USA. Für Euvic waren die letzten zwei Jahre eine Zeit strategischer Veränderungen und Expansionen auf der Grundlage der Akquisitionspolitik. Der Konzern führt seine Geschäfte auf der Grundlage von fünf komplementären Geschäftssäulen, die ein umfassendes IT-Angebot für Unternehmen darstellen. Neben weiteren Akquisitionen plant der Konzern auch den Ausbau und die Weiterentwicklung seines Angebots in ausländischen Märkten. Im Jahr 2020 belief sich der Gesamtumsatz aller Unternehmen der Euvic-Gruppe auf über 726 Mio. PLN (ca. 161 Mio. EUR) und das EBITDA auf 63,8 Mio. PLN (ca. 14 Mio. EUR).

Informationen zur Unity Group:
Die Unity Group berät und implementiert seit 1997 digitale Transformationslösungen für den Handel. Das Unternehmen hat über 500 erfolgreiche Projekte und bietet Lösungen in 4 Schlüsselbereichen:
KUNDEN / E-Commerce-Lösungen, Self-Service-Portale und Digital-Experience-Plattformen zur Beschleunigung des Vertriebs und zur Verbesserung der Kundenbindung.
OPERATIONEN / Von Produktinformationen, Preisgestaltung, Bestands- und Auftragsmanagement bis hin zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen für nachhaltige Effizienz.
DATEN / Business Intelligence-, Datenanalyse- und Machine-Learning-Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.
KERN / Cloud-Lösungen, robuste, skalierbare und sichere IT-Architektur, die Ihr Unternehmen antreibt.
Unity Group ist ein interdisziplinäres Expertenteam, das digitale Transformationsprojekte für führende Marken wie RTV Euro AGD, Leroy Merlin, Nestle, McDonald's, SIG, Swiss Re, Credit Agricole, Deutsche Bank, Generali, Volkswagen Group Poland, Hyundai Motor Poland, OnniBus, GATX, Wittchen, Meble Forte, Domiporta, MyBenefit, LPP und viele andere umsetzt.


Weitere Informationen:
Marta Jankiewicz
UNITY GROUP
Tel. +48 601 942 085
marta.jankiewicz@unitygroup.com
Maja Marchewka
EUVIC
Tel. +48 607 997 277
maja.marchewka@euvic.pl



Ende der Pressemitteilung

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: Euvic und Unity Group bündeln ihre Kräfte. Gemeinsam werden sie einen Marktführer der digitalen Transformation in Europa aufbauen.


Emittent/Herausgeber: Unity Group
Schlagwort(e): Informationstechnologie

13.09.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1232840  13.09.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1232840&application_name=news&site_id=zonebourse_sftp

© EQS 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
16:50Vorsitzender der Gewerkschaft IG BCE im Amt bestätigt
DJ
16:49IRAN : Cyberangriff löst Probleme in Tankstellen aus
DP
16:49ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus und Salazar geben Ergebnisse der Machbarkeitsstudie bekannt und aktualisierte mineralische Ressourcen für das Kupfer-Gold-Projekt Curipamba
DP
16:46PTA-ADHOC : Bertrandt AG: Ergebnisverbesserung trotz Umsatzrückgang in 2020/2021, Wachstum bei Umsatz und Ergebnis für 2021/2022 erwartet
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -7-
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -6-
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -5-
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -4-
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -3-
DJ
16:46ADVENTUS MINING CORPORATION : Adventus -2-
DJ
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"