Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

US-Wahl: Biden verspricht Amerikanern kostenlose Corona-Impfung

23.10.2020 | 22:04

WILMINGTON (dpa-AFX) - Eine Impfung gegen das Coronavirus soll nach Willen des demokratischen US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden für alle Menschen in den USA kostenlos sein. Auch für Bürger ohne Krankenversicherung müsse die Regierung eine kostenfreie Schutzimpfung garantieren, sagte Biden am Freitag in Wilmington im Bundesstaat Delaware. In den USA sind Millionen Menschen aus Kostengründen nicht krankenversichert. Experten hoffen, dass es im kommenden Jahr einen allgemein verfügbaren Impfstoff geben wird.

Der Demokrat Biden erneuerte seine Kritik am Krisenmanagement von Präsident Donald Trump. "Er hat Amerika aufgegeben", sagte der 77-Jährige. Der Republikaner habe immer noch keinen schlüssigen Plan, die Pandemie einzudämmen. "Er will nur, dass wir angesichts der schrecklichen Todeszahlen und dem Schmerz für so viele Amerikaner abstumpfen und resignieren", sagte Biden. Er tritt bei der Wahl am 3. November gegen Trump an.

Biden stellte am Freitag erneut seinen Plan vor, um die Pandemie einzudämmen. Unter anderem will Biden im Fall eines Wahlsiegs die Kapazität für Corona-Tests massiv ausbauen, sich im ganzen Land für das verpflichtende Tragen von Masken einsetzen und die heimische Produktion von Schutzkleidung deutlich ausbauen.

Insgesamt gibt es Daten der Universität Johns Hopkins zufolge in den USA, einem Land mit rund 330 Millionen Einwohnern, seit Beginn der Pandemie rund 8,4 Millionen bestätigte Coronavirus-Infektionen. Gut 223 000 Menschen starben bislang - mehr als in jedem anderen Land der Welt. Die Zahl der Neuinfektionen steigt auch in den USA seit Tagen wieder an. Am Donnerstag allein waren der Universität Johns Hopkins zufolge knapp 72 000 positive Tests gemeldet worden./jbz/DP/he


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
12:57Estland mit Höchststand bei Corona-Neuinfektionen
DP
12:56IOC-PRÄSIDENT BACH : Tokio-Spiele zu 'großartigem Erfolg' machen
DP
12:29Mehr als 50 000 Corona-Tote und über eine Million Infizierte im Iran
DP
12:16Wachsende Zweifel an Lockerungen der Corona-Regeln für die Feiertage
DP
12:16Überbrückungshilfe soll ab Januar fließen - Viele Abschlagszahlungen
DP
12:13Moskau hat mit großangelegten Corona-Impfungen begonnen
DP
12:13SACHSEN-ANHALT/GRÜNEN-LANDESCHEF : CDU-Signal für Verhandlungsbereitschaft nötig
DP
11:42MEYER WERFT : Zukunftskonzept für die nächsten Jahre bis Ende März
DP
11:40MERKEL : Unterstützung des Staats nicht endlos fortzusetzen
DP
11:38Sachsen-anhaltinische SPD-Fraktionschefin hofft auf gemeinsame Lösung
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"