Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Swissport richtet Marktregion EMEA neu aus

15.06.2021 | 18:32

Zürich (awp) - Die Coronakrise und die Krise in der Luftfahrt haben auch Folgen für die in der Bodenabfertigung an Flughäfen tätige Swissport. Das Unternehmen richtet das regionale Setup in der Marktregion EMEA (Europa, Mittlerer Osten & Afrika) neu aus und ernennt neue Regionalleiter.

Neu betreibt Swissport das EMEA-Geschäft auf vier Regionen aufgeteilt, wie es in der Mitteilung vom Dienstagabend hiess. Das sind die Schweiz, Deutschland & Österreich, Kontinentaleuropa sowie der Mittlere Osten & Afrika. Die neue Struktur ermögliche eine direktere und kundenorientiertere Bearbeitung der jeweiligen Märkte, heisst es.

Die Marktregion Schweiz mit ihren Standorten in Zürich, Basel und Genf wird seit Anfang Juni von Bruno Stefani geleitet. Er sei darüber hinaus auch für das von Nizza aus betriebene Geschäft Executive Aviation verantwortlich. Stefani arbeitet seit 1996 bei Swissport und leitete zuletzt das Geschäft am Zürcher Flughafen.

In der neuen Marktregion Deutschland & Österreich hat Philipp Frech die Leitung übernommen. Er war bisher operativer Chef von Swissport im Osten der USA und ist seit 2010 in mehreren führenden Rollen für die Gruppe tätig.

Die Leitung der Marktregion Kontinentaleuropa übernimmt am 1. Juli Jan van Engelen. Er stösst von der Aviation Training-Gesellschaft CAE zu Swissport. Den Bereich Mittlerer Osten & Afrika leitet ab September Dirk Goovaerts, der Asien-Chef beim Flughafendienstleister Dnata ist.

Die ehemalige Swissair-Tochter Swissport wurde im vergangenen Jahr von der von Finanznöten geplagten chinesischen HNA-Gruppe an eine Investorengruppe bestehend aus britischen und amerikanischen Private-Equity-Gesellschaften verkauft. Swissport beschäftigt in 47 Ländern rund um den Globus mehr als 45'000 Mitarbeitende.

mk/kw/jb


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
12:14GEBRAUCHTE ÜBERBRÜCKEN NEUWAGEN-ENGPASS : VW-Finanzsparte mit Rekord
DP
12:14GEBRAUCHTE ÜBERBRÜCKEN NEUWAGEN-ENGPASS : VW-Finanzsparte mit Rekord
AW
12:11PTA-ADHOC : Singulus Technologies Aktiengesellschaft: SINGULUS TECHNOLOGIES erhält bedeutenden Auftrag in der Medizintechnik
DJ
12:06Toyota bleibt nach starkem Start vorsichtig - Aktie verliert
DP
12:05Finanzinvestor CVC steigt mit zehn Prozent bei La Liga ein
RE
12:01NAUTILUS BIOTECHNOLOGY, INC. : Goldman Sachs revidiert seine Meinung und wendet sich an Neutral
MM
12:01MICROVAST HOLDINGS, INC. : Morgan Stanley senkt seine Bewertung auf Verkaufen
MM
12:01FREYR BATTERY : Morgan Stanley gibt eine Kauf-Bewertung ab
MM
12:01HEALTHCARE TRUST OF AMERICA, INC. : BMO Capital gibt eine neutrale Bewertung ab
MM
12:01ZYMERGEN INC. : HSBC stuft von Neutral auf Verkaufen zurück
MM
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"