Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Swiss fliegt im Winter wieder gleich viele Ziele an wie vor Corona

22.09.2021 | 12:41

Zürich (awp) - Die Swiss fliegt im Winter wieder gleich viele Ziele an wie im Winter 2019 vor der Coronapandemie. Insgesamt würden 90 Destinationen bedient, teilte die Schweizer Airline am Mittwoch bei der Veröffentlichung des ersten Teils ihres Winterflugplans mit.

Allerdings fliegt die Swiss weniger häufig: Insgesamt sei geplant, im Winterflugprogramm wieder rund die Hälfte der Kapazität von 2019 anzubieten, gab die Lufthansa-Tochter bekannt. Ab Zürich stehen den Passagieren 81 Destinationen zur Auswahl, ab Genf 26.

Ziel sei es, den Kunden eine grösstmögliche Zahl an Verbindungen und Anschlussmöglichkeiten zu bieten, hiess es. So würden einige klassische Sommerziele vor allem in der Mittelmeerregion sowie in Südost- und Osteuropa auch im Winter angeflogen wie beispielsweise Alicante, Malta, Marseille, Palermo und Thessaloniki. Zudem werden Sarajewo, Tallinn und Tirana bedient.

New York von Genf wieder angeflogen

Ab Zürich werden in diesem Winter 60 Kurz- und 21 Langstreckendestinationen angeflogen. Ab Mitte Dezember plant die Swiss zudem ihre Langstreckenverbindung von Genf nach New York an ausgewählten Tagen wieder aufzunehmen. Ab dem 14. Dezember seien ab Genf bis zu vier wöchentliche Flüge in den "Big Apple" vorgesehen. Die restlichen Flüge ab Genf werden 25 europäische Ziele ansteuern. Zu besonders nachfragestarken Zeiten wie etwa der Weihnachtszeit oder der Wintersportsaison werde die Swiss ihr Flugprogramm zudem verstärken, hiess es.

"Von insgesamt 92 Flugzeugen der Swiss-Flotte kommen mit dem Winterflugplan bis zu 47 Kurzstrecken-Maschinen zuzüglich vier Maschinen des Wetlease-Partners Helvetic Airways zum Einsatz. Auf den Langstreckenflügen setzt die Swiss 22 Flugzeuge ein", erklärte Kommerzchef Tamur Goudarzi Pour.

Winterflugplan in zwei Teilen

Der Winterflugplan gilt vom 31. Oktober 2021 bis zum 27. März 2022. Zur besseren Planbarkeit erfolge die Veröffentlichung in zwei Schritten, schrieb die Swiss. Die nun publizierten Angaben gälten bis und mit 16. Januar 2022. Der zweite Teil des Flugplans folgt später.

"Die Veröffentlichung bzw. Bereinigung für den Zeitraum von Mitte Januar bis Ende März ist im Lauf des Oktobers vorgesehen. Mit der stabilisierenden Bereinigung und Publikation des Flugplans ist auch die Streichung von Flügen verbunden, die ursprünglich geplant waren", schrieb die Airline. Fluggäste, deren Flüge annulliert wurden, könnten gebührenfrei umbuchen oder sich ihr Ticket erstatten lassen.

jb/ra


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
14:05NOVA MENTIS LIFE SCIENCE CORP. : Mycrodose Therapeutics und Nova Mentis geben Absichtserklärung zur gemeinsamen Entwicklung eines fortschrittlichen Arzneimittelverabreichungssystems bekannt
DP
14:05UNITED LITHIUM CORP. : United Lithium Corp. entdeckt weitere spodumenreiche Felsbrocken Ergebnisse von bis zu 2,54 Lithiumoxid
DP
14:04Munich Re hält trotz hoher Katastrophenschäden an Gewinnziel fest
DP
14:03NOVA MENTIS LIFE SCIENCE CORP. : -2-
DJ
14:03NOVA MENTIS LIFE SCIENCE CORP. : Mycrodose Therapeutics und Nova Mentis geben Absichtserklärung zur gemeinsamen Entwicklung eines fortschrittlichen Arzneimittelverabreichungssystems bekannt
DJ
14:03UNITED LITHIUM CORP. : United Lithium -2-
DJ
14:03UNITED LITHIUM CORP. : United Lithium Corp. entdeckt weitere spodumenreiche Felsbrocken - Ergebnisse von bis zu 2,54 Lithiumoxid
DJ
14:02Munich Re bestätigt Jahresprognose trotz hoher Schadensbelastung
DJ
14:01INTERNATIONAL GAME TECHNOLOGY PLC : Berenberg Bank bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
14:01CHURCHILL DOWNS INCORPORATED : Berenberg Bank bleibt bei seiner Kaufempfehlung
MM
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"