Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Steuerverwaltung: Bescheide und Schreiben verständlicher formuliert

23.07.2021 | 10:08

Rund 2900 interessierte Bürgerinnen und Bürger bewerteten zwischen Januar und März 2021 die Verständlichkeit von Texten der Steuerverwaltung in einer Online-Umfrage des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache (IDS). Sie wirkten damit aktiv an einer Pilotstudie zur Verbesserung der Verwaltungssprache mit.

Finanzminister Reinhold Hilbers begrüßt die rege Teilnahme. 'Gerade für die Steuerverwaltung ist die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern wichtig, damit unser Handeln und unsere Entscheidungen nachvollziehbar sind. Daran muss sich unsere Sprache orientieren. Die Rückmeldung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hilft uns, daran weiter zu arbeiten. Mir ist bewusst, dass zur durchgängigen Anwendung bürgerfreundlicher Sprache noch einiges notwendig ist', so Hilbers.

Die Steuerverwaltung hat im Vorfeld Basisregeln einer bürgernahen Sprache definiert, die Steuererklärungen und -bescheide, aber auch allgemeine Schreiben der Finanzämter verständlicher machen sollen. Die Pilotstudie bestätigte nun ihre Wirksamkeit: In Vergleichs­bewertungen mit zufälliger Reihenfolge von 'Vorher-Nachher-Texten' bewerteten Befragte die sprachlich überarbeiteten Texte bereits signifikant besser als die Vorher-Texte. Die in der Pilotstudie gewonnenen Erkenntnisse und ergänzende Anmerkungen der Befragten liefern wertvolle Hinweise für eine nachhaltige Etablierung einer bürgernahen und geschlechter­gerechten Sprache in der Finanzverwaltung.

Schon wenige Basisregeln und Beispiele machen selbst steuerliche Fachtexte verständlicher. Auch die persönlichere Ansprache in Verwaltungsschreiben wird positiv, jedoch als 'ungewohnt' wahrgenommen.

Nähere Informationen zum Ergebnis der Pilotstudie finden Sie auf der Projektseite des IDS:

https://www.ids-mannheim.de/zfo/verstaendlichkeit-von-verwaltungssprache/

Zum Hintergrund:

Bund und Länder setzen sich für eine noch leistungsstärkere und serviceorientiertere Verwaltung ein. Die Pilotstudie ist Teil des Projekts 'Bürgernahe Sprache in der Finanzverwaltung'. Das IDS begleitet dieses Projekt als wissenschaftlicher Kooperationspartner.


Disclaimer

Bundesland Niedersachsen published this content on 23 July 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 23 July 2021 08:07:08 UTC.


© Publicnow 2021
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
04:30Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 24. Oktober 2021
AW
01:28BLENDER BITES INC. : Blender Bites erreicht bedeutenden Meilenstein und ist bald in den ersten US-Geschäften einer der weltweit größten US-Club Store-Kette erhältlich
DP
23.10.Tesla erhöht den Preis für das Model X Long Range um $5000 auf $104.990 Firmenwebsite
MR
23.10.Tesla erhöht den preis des model 3 standard range plus um $2.000 auf $43.990 firmenwebsite
MR
23.10.Tesla erhöht model y long range um $2.000 auf $56.990 unternehmenswebsite
MR
23.10.Tesla erhöht den preis des model s long range um $5000 auf $94.990 firmenwebsite
MR
23.10.Tesla erhöht den preis des model x long range um $5000 auf $104.990 firmenwebsite
MR
23.10.BLENDER BITES INC. : Blender Bites erreicht bedeutenden Meilenstein und ist bald in den ersten US-Geschäften einer der weltweit größten US-Club Store-Kette erhältlich
DJ
23.10.Roger Communications sagt, dass der Plan des entlassenen Vorsitzenden für die Vorstandssitzung ungültig ist
MR
23.10.Exklusiv - Italien und UniCredit wollen Gespräche über Monte dei Paschi abbrechen - Quellen
MR
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"