Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Steag will zwei weitere Kohlemeiler stilllegen

04.05.2021 | 13:56

BERLIN (Dow Jones)--Der Energieversorger Steag will zwei weitere Steinkohleblöcke vom Netz nehmen. Die Geschäftsführung beschloss, das Heizkraftwerk Völklingen-Fenne und die Anlage Bergkamen zur vorläufigen Stilllegung anzumelden, teilte das Essener Unternehmen mit. Grund seien erneut wirtschaftliche Erwägungen.

"Einerseits verhindern die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf absehbare Zeit einen auskömmlichen Betrieb der beiden Kraftwerkswerksblöcke", erklärte Steag-Chef Joachim Rumstadt. Andererseits sei ein Weiterbetrieb der Anlagen über das Jahr 2026 hinaus durch die gesetzlichen Regelungen für den Ausstieg aus der Steinkohleverstromung praktisch ausgeschlossen.

Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion muss nun prüfen, ob die Anlagen als systemrelevant einzustufen sind und damit überhaupt vom Netz gehen dürfen. Die Bundesnetzagentur hat aber die letzte Entscheidung. Im Fall des Steag-Kraftwerks Walsum 9 in Duisburg hatte die Behörde einen entsprechenden Antrag von Amprion abgelehnt und die Anlage somit nicht als für die Versorgungssicherheit relevant eingestuft. Anfang April hatte die Steag auch für das Modellkraftwerk (MKV) im saarländischen Völklingen-Fenne eine Stilllegung beantragt.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/mgo

(END) Dow Jones Newswires

May 04, 2021 07:55 ET (11:55 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
12:04Briten entsenden im Fischereistreit mit Frankreich Kriegsschiffe
DJ
12:03Einzelhandel in Euro-Zone zieht an - Internetgeschäft boomt weiter
RE
11:51EU-Kommission richtet in Fischereistreit Vorwürfe an Großbritannien
DP
11:51Spahn betont Ziel von Corona-Impfstoffen für die ganze Welt
DP
11:48Ehemalige lettische Bank ABLV scheitert mit Klage gegen die EZB
RE
11:44Aufhebung von Impfstoff-Patentschutz wird Thema beim EU-Gipfel
DJ
11:43FEHLENDE PERSPEKTIVE : Schwarzwald fürchtet um Pfingsturlauber
DP
11:39DEBATTE UM PATENTE : China will Zugang zu Impfstoffen verbessern
DP
11:38IFO-INSTITUT : Bis zu 221 000 Stellen in der Autobranche auf der Kippe
DP
11:38Bundesgerichtshof stärkt Verbraucherrechte bei Widerruf eines Vertrags
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"