Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Sonntagstrend : Union fällt unter 20 Prozent

17.10.2021 | 12:03

BERLIN (Dow Jones)--Drei Wochen nach der Bundestagswahl hält der Abwärtstrend der Union in der Wählergunst an. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die Bild am Sonntag erhebt, kommen CDU/CSU in dieser Woche auf nur noch 19 Prozent, das ist 1 Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und mehr als 5 Punkte weniger als bei der Bundestagswahl. Die SPD bleibt mit unverändert 28 Prozent klar stärkste Kraft. Die Grünen legen 1 Punkt zur Vorwoche zu und erreichen 16 Prozent, die FDP verliert 1 Zähler auf 13 Prozent. Die AfD gewinnt 1 Punkt auf 11 Prozent, die Linke rutscht auf 4 Prozent ab (minus 1). Die Sonstigen Parteien würden 9 Prozent wählen (plus 1).

DJG/hab

(END) Dow Jones Newswires

October 17, 2021 06:02 ET (10:02 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
22:05TROTZ SKEPSIS : Spahn hält Debatte über Corona-Impfpflicht für wichtig
DP
21:26WEISSES HAUS : Biden will Ukraine bei russischer Invasion aufrüsten
DP
21:25NACH GIPFEL MIT BIDEN : Putin fordert von Nato Ende der Osterweiterung
DP
21:14DEVISEN : Euro zum US-Dollar etwas stabilisiert
DP
21:12DEVISEN : Euro zum US-Dollar etwas stabilisiert - EUR/CHF nahe 1,04
AW
21:10USA : Kreditvergabe an Verbraucher bleibt hinter Erwartungen zurück
AW
20:35Private-Equity-Unternehmen Veritas erwägt Verkauf von Cotiviti - Bloomberg News
MR
20:22Private-Equity-Unternehmen Veritas erwägt Verkauf von Cotiviti - Bloomberg News
MR
20:17Twitter erwirbt das Slack-ähnliche Unternehmen Quill, um die Messaging-Tools zu verbessern
MR
20:12Drosten befürchtet Omikron-Problem in Deutschland im neuen Jahr
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"