Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Scholz will Firmen bis zu 75 Prozent der Umsatzausfälle ersetzen

28.10.2020 | 14:41

BERLIN (dpa-AFX) - Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will Firmen, die besonders von der Corona-Krise getroffen sind, große Teile ihres Umsatzausfalls ersetzen. Wie die "Bild"-Zeitung am Mittwoch berichtete, könnte bei kleinen Betrieben bis zu 75 Prozent, bei größeren bis zu 70 Prozent der Lücke gestopft werden. Vergleichsmaßstab sind die Umsätze des Vorjahresmonats. Der Deutschen Presse-Agentur wurden die Pläne aus Regierungskreisen bestätigt.

Scholz schlug die Maßnahme demnach bei einer Sitzung im Kanzleramt vor - es werde aber noch darüber beraten. Die Kosten bezifferte er auf sieben bis zehn Milliarden Euro für vier Wochen.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU), mehrere Bundesminister und die Ministerpräsidenten der Länder wollten am Mittwoch über schärfere Corona-Maßnahmen beraten. Nach den Vorstellungen des Bundes sollen im November massive Alltagseinschränkungen auf die Bürger zukommen. In den Gesprächen sollte es auch um zusätzliche Hilfen für besonders betroffene Branchen und Unternehmen gehen./tam/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
08:22Länder rufen Menschen vor Weihnachten zu Selbstquarantäne auf
DP
08:21Deutsche Konjunkturerholung nach Corona-Absturz stärker als erwartet
AW
08:14Deutsche Wirtschaft im 3. Quartal schneller gewachsen als angenommen
RE
08:11LÄNDER-ENTWURF : Böllerverbot auf belebten Plätzen und Straßen
DP
08:10LAUMANN MAHNT ZUR GEDULD : 'Zahlen sind einfach noch zu hoch'
DP
08:08DEUTSCHLAND : Konjunkturerholung stärker als erwartet
AW
08:07MÜLLER :  Länder geschlossen für verlängerte Corona-Regeln
DP
08:05Länder einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester
DP
08:01GBC Research bewertet 5,75%-Anleihe von Wohnimmobilienspezialisten GECCI mit 'überdurchschnittlich attraktiv'
DP
07:42Morning Briefing International
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"