News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Russische Armee verkündet Rückzug von ukrainischer Schlangeninsel

30.06.2022 | 11:31

MOSKAU (AFP)--Die russische Armee hat sich nach eigenen Angaben von der ukrainischen Schlangeninsel zurückgezogen. Die auf der Insel im Schwarzen Meer stationierten Soldaten seien als eine "Geste des guten Willens" abgezogen worden, sagte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, in Moskau. Der Schritt solle der Ukraine den Export von Getreide ermöglichen.

Der Rückzug ziele darauf ab, der Welt zu zeigen, dass "Russland die Bemühungen der Vereinten Nationen, einen humanitären Korridor für die Ausfuhr landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus der Ukraine zu organisieren, nicht behindert", sagte Konaschenkow.

"Diese Entscheidung wird es Kiew nicht mehr ermöglichen, Spekulationen über eine bevorstehende Nahrungsmittelkrise anzustellen, und zu sagen, dass es unmöglich sei, Getreide zu exportieren, weil Russland die vollkommene Kontrolle über den Nordwesten des Schwarzen Meeres ausübt", fügte der Ministeriumssprecher hinzu.

Die Schlangeninsel, die im nordwestlichen Teil des Schwarzen Meeres nahe der ukrainischen und rumänischen Küste liegt, war von der russischen Armee zu Beginn ihrer Offensive im Februar erobert worden.

Die ukrainische Armee hatte die russischen Soldaten auf der Schlangeninsel in den vergangenen Wochen regelmäßig mit Drohnen und Raketen angegriffen. Am 21. Juni versicherte Russland, dass ein "verrückter" Versuch des ukrainischen Militärs, die Schlangeninsel zurückzuerobern, abgewehrt worden sei.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2022 05:30 ET (09:30 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
03:31Impressum
DJ
02:06BUNDESBANKPRÄSIDENT NAGEL : Inflation könnte im Herbst zweistellig werden
DP
00:15Biden wirbt für 1 Billion Dollar Infrastrukturgesetz
MR
19.08.Verbot von Transfrauen im Schulsport in Utah vor Gericht blockiert
MR
19.08.Sicherheitsprobleme durch öffentliche Unterstützung von Schriftstellern für Rushdie
MR
19.08.Moody's ändert Ausblick für Zypern auf Positiv (Stabil)
DJ
19.08.Ehemaliger britischer Minister Gove unterstützt Rishi Sunak und sagt, er verlasse die vorderste Front der Politik -The Times
MR
19.08.MÄRKTE USA/Schwächer - Nasdaq massiv unter Druck
DJ
19.08.USA schicken Drohnen und weitere Militärhilfe in die Ukraine
DP
19.08.Netto-Longpositionen im US-Dollar steigen, Euro-Shortpositionen erreichen höchsten Stand seit Februar 2020 - CFTC, Reuters-Daten
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"