Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Riesige Nachfrage nach erster grüner Bundesanleihe mit 30 Jahren Laufzeit

11.05.2021 | 14:07
FILE PHOTO: An employee checks 100 Euro banknotes at the Money Service Austria company's headquarters in Vienna

Berlin (Reuters) - Die erste grüne Anleihe des Bundes mit einer Laufzeit von 30 Jahren ist auf riesige Nachfrage bei Investoren gestoßen.

Deren Gebote summierten sich auf mehr als 38,9 Milliarden Euro, wie die mit dem Schuldenmanagement des Bundes verantwortliche Finanzagentur am Dienstag mitteilte. Zugeteilt wurden sechs Milliarden Euro, womit die Emission mehrfach überzeichnet war. Die Nachfrage sei "in ihrer Höhe und Diversität sehr beeindruckend", sagte Finanzagentur-Geschäftsführer Tammo Diemer. 2020 waren erstmals grüne Bundeswertpapiere ausgegeben worden, und zwar mit fünf und zehn Jahren Laufzeit. Mit dem damit erlösten Geld sollen etwa nachhaltige Verkehrssysteme gefördert und CO2-Emissionen von Fahrzeugen reduziert werden.

"Die heutige deutsche Green-Bond-Emission belegt einmal mehr, wie sehr das Thema Nachhaltigkeit bei den Anleiheinvestoren im Blickpunkt steht", sagte LBBW-Analyst Elmar Völker. "Die jüngste Entwicklung in Sachen Verschärfung von Klimaschutzzielen verdeutlicht, dass die 'grüne Welle' am Anleihemarkt keine kurzfristige Modeerscheinung bleiben wird."

Die neuen Papiere wurden nicht wie üblich im Auktionsverfahren angeboten, sondern mit Hilfe mehrerer Banken platziert. Dazu gehörten die Bank of America, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, DZ Bank und HSBC. Dieses Syndikat hat die Anleihe vermarktet und dafür eine Gebühr eingestrichen. Die neuen Papiere wurden erneut in Form einer Zwillingsanleihe platziert, also parallel zu einer konventionellen Bundesanleihe mit gleicher Laufzeit und gleichem Kupon. Investoren gibt dies den Vorteil, dass sie grüne Anleihen jederzeit in normale Rentenpapiere des Bundes umwandeln können. Dieser Markt ist deutlich liquider. Gerade institutionelle Investoren legen Wert auf eine unproblematische Handelbarkeit. Die Rendite der neuen grünen Bundesanleihe wurde im Syndikat mit einem Abstand von 0,02 Prozentpunkten unter des konventionellen Zwillings festgelegt.

Mit der erstmaligen Begebung einer 30-jährigen grünen Bundesanleihe etabliert Deutschland nun auch in diesem Marktsegment zunehmend einen Benchmark-Status. "Denn unter den staatlichen Emittenten im Euroraum ist der Bund der einzige, welcher ein breites Laufzeitspektrum - 5, 10 und 30 Jahre - anbietet", sagte Analyst Völker. Der Anteil grüner Emissionen dürfte im Trend in den kommenden Jahren weiter steigen.

Im September 2020 hatte der Bund erstmals eine grüne Anleihe auf den Markt gebracht, die auf enormes Interesse im In- und Ausland gestoßen war. Sie hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Anfang November folgte die erste Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit. Zusammen hatten sie ein Volumen von 11,5 Milliarden Euro.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BANK OF AMERICA CORPORATION 1.31%47.09 verzögerte Kurse.53.35%
BNP PARIBAS 0.14%58.18 Realtime Kurse.34.79%
COMMERZBANK AG -1.21%6.29 verzögerte Kurse.20.91%
HSBC HOLDINGS PLC 0.44%434 verzögerte Kurse.14.06%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
01:08Australiens Santos hebt Produktionsprognose für das Gesamtjahr geringfügig an
MR
00:56Qantas ceo sagt, man arbeite an der entwicklung eines emissionsziels für 2030
MR
00:54Australiens South32 Met-Kohleproduktion sinkt um 15% und profitiert von den Preisen
MR
00:43Der qantas-chef hofft, im februar 2022 die inländische kapazität von vor dem kovid zu übertreffen, wenn westaustralien seine staatsgrenzen öffnet
MR
00:42Qantas ceo sagt, dass die rückkehr zu 100 % des inlandsflugplans vor dem covid bis januar 2022 erwartet wird
MR
00:04IBM-Umsatz verfehlt wegen Schwäche der Legacy-Infrastruktur-Sparte
MR
20.10.Gewinnanstieg bei Kinder Morgan dank steigender Nachfrage nach Brennstoffen
MR
20.10.WHO : Eine Milliarde Corona-Impfungen in der Region Europa
DP
20.10.Tesla übertrifft Umsatzschätzungen für das Quartal
MR
20.10.S&P 500, Dow in der Nähe von Rekorden, da Gewinnmeldungen die Ängste der Anleger beruhigen
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"