Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

RKI registriert 10 118 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 64,3

01.10.2021 | 10:37

BERLIN (dpa-AFX) - Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist im Vergleich zum Vortag erneut etwas gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert am Freitagmorgen mit 64,3 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 63,0 gelegen, vor einer Woche bei 62,5. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 10 118 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.05 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 9727 Ansteckungen gelegen.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 73 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 65 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 4 237 619 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Freitag wie am Vortag mit 1,65 an. Ein bundesweiter Schwellenwert, ab wann die Lage kritisch zu sehen ist, ist für die Hospitalisierungs-Inzidenz unter anderem wegen großer regionaler Unterschiede nicht vorgesehen. Der bisherige Höchstwert lag um die Weihnachtszeit bei rund 15,5.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 4 010 100 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 93 711./sik/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:20Israel liefert Deutschen wegen Betrugs und Geldwäsche aus
DP
09:19LONDON STOCK EXCHANGE : Q3-Umsatz steigt um 2%, Refinitiv-Einsparungen auf Kurs
MR
09:16GROSSBRITANNIEN : Umsätze im Einzelhandel sinken fünften Monat in Folge
AW
09:15Nudeln werden meist importiert - Gemischte Hartweizenernte
DP
09:04Voith Group / Voith Group stärkt Kerngeschäft im Bereich Wasserkraft und ...
DP
09:02WAHL21/WALTER-BORJANS : Schuldenbremse lässt bewusst Spielraum für Investitionen
DJ
09:01AiCuris gibt Ausweitung der Zusammenarbeit mit Lysando mit Fokus auf Infektionen des diabetischen Fußes bekannt
DP
09:00ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
08:51SPD-Chef verteidigt Ampel-Zeitplan - Keine Pirouetten drehen
DP
08:50Zehnjährige Bundrendite mit Jahreshoch bei -0,07%
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"