Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

PRESSEMITTEILUNG/Neue Allgäu-Walser-App: Ready for Restart mit Unterstützung von Wilken

07.05.2021 | 11:50

Dies ist eine Presseinformation der Wilken GmbH, die auch die Verantwortung für die Inhalte übernimmt.

Mit der neuen Allgäu-Walser-App bietet das Oberallgäu rechtzeitig vor der angekündigten Öffnung der bayerischen Tourismusgebiete eine neue digitale Urlaubs-/Freizeitbegleitung für Gäste und Einheimische. Die mithilfe der Wilken Software Group auf Basis des neuen P/5-Systems entwickelte App basiert auf der ebenfalls von Wilken stammenden Allgäu-Walser Card und bietet die Möglichkeit, den Gästen integrierte und individualisierbare Zusatzangebote zu machen. Passend zum gebuchten Urlaubsquartier oder dem aktuellen Standort werden individuelle Informationen und Services angezeigt, wie etwa ein integrierter Shop für Bergbahn- oder ÖPNV-Tickets, die Fahrplanauskunft und vieles mehr. Die Abrechnung der Leistungen und das Clearing mit den Partnern werden ebenfalls über die Wilken P/5-Lösung abgewickelt. Die Allgäu-Walser-App steht ab sofort für das Apple iPhone sowie für Android Smartphones zur Verfügung.

OATS-Geschäftsführer Hüttenrauch war von Anfang an klar, es reiche nicht, mit einer App nur digital zu informieren: "Nett sein und hübsch aussehen reicht nicht! Wir müssen echte Service-Vorteile bieten. Nur so werden wir überzeugen und einen Platz auf dem Smartphone von Gästen und Einheimischen erhalten. Apps, die keinen praktischen Vorteil bieten, werden schnell gelöscht. Mit Unterstützung von Wilken konnten wir eine solche Mehrwert-App realisieren. Und mit dem neuen Ticketshop für Bergbahnen sowie dem in Kürze kommenden e-Ticketing für Bus- und Bahntickets setzen wir Maßstäbe". Für Wilken ist die neue App ebenfalls ein echter Meilenstein: "Unser Ziel ist es, den Tourismus mit ganzheitlichen Digitalisierungslösungen zu unterstützen. So können Destinationen ihre Gäste begeistern und langfristig binden, gleichzeitig aber auch ihre Prozesse im Marketing, der Abrechnung oder dem Clearing optimieren und automatisieren", erklärt Wilken-CTO Jörn Struck.

Trotz des Lockdowns wurde in den letzten Monaten bei der Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) gemeinsam mit Wilken unter teils erschwerten Bedingungen mit Hochdruck an der Fertigstellung der Allgäu-Walser-App gearbeitet. "Plan war, zur Sommersaison den nächsten Schritt des seit 2018 laufenden Digitalisierungsprojektes rund um das Allgäu-Walser-Card-System zu machen und die neue App starten zu können", sagt Ulli Hüttenrauch. Das Frontend der App wurde von der ThePeople.de GmbH, Flein, entwickelt. Der Produktkatalog sowie die komplette prozessuale Abwicklung inklusive der Abrechnung der unterschiedlichen Leistungen und Angebote werden komplett über das Wilken P/5-System abgewickelt.

Individualisierung im Fokus Schon bisher werden rund 90 verschiedene Versionen der Allgäu-Walser-Card an Bürger und Bürgerinnen sowie die Gäste im Oberallgäu ausgegeben, jeweils abhängig vom Ort und der Unterkunft. Zusätzlich stehen zahlreiche Upgrades wie Skipässe, die ÖPNV-Urlauberkarten oder das GUT-Ticket bereit, die bei einer der rund 700 Verkaufsstellen gekauft, auf die elektronische Chip-Karte gebucht und dann vor Ort bei einem der 150 Leistungspartner genutzt werden können. Diese Vielfalt machte es bisher schwierig, den Kartennutzern transparent darzustellen, welche Vorteile sie mit der jeweiligen Gästekarte nutzen können. Das musste in der Regel individuell über ein Gespräch an der Rezeption kommuniziert werden. Denn insbesondere die Premiumangebote in Oberstdorf/Kleinwalsertal, den Hörnerdörfern, Bad Hindelang und Oberstaufen, unterscheiden sich oft von Hotel zu Hotel. Mit Hilfe der Allgäu-Walser-App ist es nun möglich, den Übernachtungsgästen diese individuell unterschiedlichen Angebote schon vor Reiseantritt darzustellen. Gesteuert wird dies über einen Zugangscode, der vom Gastgeber übermittelt wird. Aber auch Einheimische und Zweitwohnungsbesitzer können die Karte nutzen.

Kontaktdaten: Wilken Software Group - Steve Hopf Hörvelsinger Weg 29-31 - 89081 Ulm Tel.: +49 731 96 50-0 presse@wilken.de - www.wilken.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Press'n'Relations GmbH - Uwe Pagel Magirusstraße 33 - 89077 Ulm Tel.: +49 731 962 87-29 upa@press-n-relations.de - www.press-n-relations.com

Über die Wilken Software Group Seit 1977 entwickelt die Wilken Software Group mit Hauptsitz in Ulm eigene ERP-Standardsoftware für die Abbildung betriebswirtschaftlicher Kernprozesse - sei es im Finanz- und Rechnungswesen, der Materialwirtschaft oder der Unternehmenssteuerung. Wilken verbindet mit mehr als 600 Mitarbeitern an sieben Standorten in Deutschland, der Schweiz und Spanien Standardsoftware und Individualprogrammierungen zu einem Lösungsportfolio für mittlere und große Unternehmen. Zusätzlich bietet Wilken Branchenlösungen für die Versorgungs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft, Gesundheit & Versicherungen, Kirchen und Finanzen & ERP.

Dies ist eine Presseinformation der Wilken GmbH, die auch die Verantwortung für die Inhalte übernimmt.

(END) Dow Jones Newswires

May 07, 2021 05:50 ET (09:50 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 0.46%145.64 verzögerte Kurse.9.76%
DJ INDUSTRIAL 0.44%35084.53 verzögerte Kurse.14.13%
OATS FUTURES (O) - CBR (FLOOR)/C1 -0.54%463.75 Schlusskurs.28.55%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
15:17WOCHENVORSCHAU/9. bis 15. August (32. KW)
DJ
15:16Barclays hebt Ziel für Diageo auf 4000 Pence - 'Overweight'
DP
15:16WOCHENVORSCHAU/2. bis 8. August (31. KW) -2-
DJ
15:16WOCHENVORSCHAU/2. bis 8. August (31. KW)
DJ
15:12US-Anleihen legen im frühen Handel zu
AW
15:11WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE : Blankodarlehen jetzt bis 50.000 Euro
PU
15:11AUDI HUNGARIA : „Smarte Logistik“ mit Hilfe von fahrerlosen Transportfahrzeugen
PU
15:06STUDIE : Kreuzimpfung stärker als Zweimal-Impfung mit Astrazeneca
DP
15:04UMWELTAMT : Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln festgestellt
DP
15:02KONJUNKTUR IM BLICK/Deutsche Produktion steigt erstmals im 2Q
DJ
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"