Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

Ölpreise geben etwas nach - Verluste auf Wochensicht

25.11.2022 | 17:54

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Freitag etwas nachgegeben. Zeitweise deutliche Kursgewinne wurden am Nachmittag wieder abgegeben. Am frühen Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 85,03 US-Dollar. Das waren 31 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 14 Cent auf 77,81 Dollar.

Die Rohölpreise werden die laufende Woche unterm Strich voraussichtlich mit Verlusten beenden. Als eine wesentliche Ursache der Schwäche in den vergangenen Handelstagen gilt die angespannte Corona-Lage in China. Die Behörden haben in einigen wichtigen Metropolen strikte Gegenmassnahmen ergriffen, von denen sie sich eine Eindämmung des Virus erhoffen. Das harte Vorgehen der Führung in Peking ist eine erhebliche Belastung der Wirtschaft, die sich auch in einer geringeren Energienachfrage niederschlägt.

Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank verwies auf das angekündigte EU-Ölembargo gegen Russland. Dies dürfte die russische Ölproduktion künftig deutlich drosseln und "den Brentölpreis in den kommenden Wochen steigen lassen".

Das EU-Ölembargo gegen Russland tritt am 5. Dezember in Kraft. Nach Schätzungen der Internationalen Energieagentur (IEA) importierte die EU im Oktober täglich 1,5 Millionen Barrel russisches Rohöl./jsl/nas


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT OIL -1.57%86.05 verzögerte Kurse.1.71%
COMMERZBANK AG 1.45%10.1 verzögerte Kurse.14.31%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -1.88%436.6984 Realtime Kurse.1.18%
UK 10Y CASH 0.16%3.3255 verzögerte Kurse.-9.57%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 1.23%70.627 verzögerte Kurse.-3.48%
WTI 0.00%79.45 verzögerte Kurse.0.75%
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"
28.01.Entwicklungspartner sagen 30 Milliarden Dollar für die Nahrungsmittelproduktion in Afrika zu
MR
28.01.Angus Gold schließt 100%ige Übernahme des Grundstücks Mishi von IAMGOLD ab, Golden Sky Projekt, Wawa
CI
28.01.Vizsla Silver Corp. kündigt Änderungen im Management an
CI
28.01.Grande Portage Resources veröffentlicht Ergebnisse vom 2022 Herbert Gold Projekt im Südosten Alaskas
CI
28.01.Altamira Gold Corp. meldet Ergebnis für das dritte Quartal und die neun Monate bis zum 30. November 2022
CI
28.01.Kalo Gold Corp. meldet Ergebnis für das erste Quartal bis zum 30. November 2022
CI
27.01.Weißes Haus schimpft erneut über Aktienrückkäufe von Big Oil, während sich die Gewinne von Chevron verdoppeln
MR
27.01.Aftermath Silver Ltd. meldet Ergebnis für das zweite Quartal und die sechs Monate bis zum 30. November 2022
CI
27.01.MÄRKTE EUROPA/Stillhalten vor Zentralbanken - Sainsbury gesucht
DJ
27.01.Unionsfraktion kritisiert Entscheidung gegen zweite Öl-Pipeline
DP
Aktuelle Nachrichten "Rohstoffe"