Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

OTS: ABG Marketing GmbH / Corona zwingt weiteren Filialisten in die ...

28.10.2020 | 14:03

    Corona zwingt weiteren Filialisten in die Insolvenz: Händler für
Telekommunikationstechnik Fexcom nutzt Insolvenzverfahren für
Sanierung - Fortführung und Restrukturierung des Händlers angestrebt
(FOTO)
Leipzig (ots) - "Die FEXCOM GmbH befindet sich in einem gerichtlichen
Sanierungsverfahren", bestätigt Rechtsanwalt Joachim Voigt-Salus von der Kanzlei
VOIGT SALUS. Der Insolvenzantrag wurde am 26. Oktober 2020 gestellt und vom
Amtsgericht Leipzig mit Beschluss vom 27. Oktober 2020 als vorläufige
Insolvenzverwaltung bestätigt. Die Antragstellung wurde dabei vom Cottbuser
Rechtsanwalt / Steuerberater Enrico Schwartz begleitet, SCHWARTZ Consulting. Das
Gericht bestellte Joachim Voigt-Salus als vorläufigen Insolvenzverwalter.

Die Historie der FEXCOM GmbH reicht bis 1993 zurück. Heute zählt das Unternehmen
nach eigenen Angaben zu den größten, unabhängigen Mobilfunkhändlern in
Deutschland. FEXCOM hat ihren Sitz in Leipzig, beschäftigt rund 300 Mitarbeiter
und betreibt deutschlandweit derzeit mehr als 130 eigene Stores. Seit dem
Jahreswechsel 2017/2018 gehört die FEXCOM zur Unternehmensgruppe der
börsennotierten Philion SE.

FEXCOM-Geschäftsführer Steffen Anders berichtet zu den Hintergründen der
Krise:
"Wie viele andere Händler auch, hat uns Corona hart getroffen. Mit der
Schließung der Läden im Frühjahr dieses Jahres erlitten wir einen
vollständigen
Umsatzeinbruch. Die Stores sind zwar wieder geöffnet, jedoch gibt es seitdem
starke Reglementierungen hinsichtlich der maximalen Kundenanzahl in den
Filialen. Die aktuell abgeschlossenen Geschäfte reichen nicht aus um diese
Verluste aus dem Zeitraum des Lockdown zu kompensieren." Auch die
Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld, Stundungen oder Zahlungsaufschüben konnten
die Umsatzausfälle nicht dauerhaft kompensieren, die finanzielle Lage
verschärfte sich bis hin zur Zahlungsunfähigkeit."

Reorganisation des Filialisten wird durch erfahrenes Sanierungsteam unterstützt

Das gerichtliche Verfahren möchten die Geschäftsführer Steffen Anders und
Davut
Sahin nun nutzen, um das Unternehmen weiter zu sanieren und so langfristig
erhalten zu können. Insolvenzverwalter Joachim Voigt-Salus sagte in einer ersten
Stellungnahme: "Unser Ziel ist es, zunächst den Geschäftsbetrieb zu
stabilisieren und fortzuführen. Parallel werden wir alle zur Verfügung stehenden
Sanierungsoptionen prüfen, so dass im Rahmen des Verfahrens eine bestmögliche
Fortführungslösung für die Beteiligten gefunden werden kann." Die Mitarbeiter
wurden bereits informiert, sie stehen motiviert zum Unternehmen. Ihre Löhne sind
über das Insolvenzgeld der Agentur für Arbeit bis Ende Dezember 2020
abgesichert. Auch der erforderliche (vorläufige) Gläubigerausschuss wurde vom
Gericht bestellt und hat seine Arbeit bereits aufgenommen."

Neben dem erfahrenen Insolvenz- und Restrukturierungsexperten Joachim
Voigt-Salus, der durch seinen Leipziger Kollegen Christian Krönert unterstützt
wird, begleitet Unternehmensberater Simon Leopold, Geschäftsführer der ABG
Consulting-Partner GmbH & Co. KG, mit seinem Team die Sanierung. Zu den Aufgaben
gehören unter anderem die operative Sanierung des Händlers sowie die
Durchführung eines strukturierten M&A-Prozesses. Simon Leopold ist bereits seit
15 Jahren in der Sanierungsberatung tätig und hat Erfahrung bei der Sanierung
von Filialisten. "Der Markt ist hart umkämpft, doch FEXCOM hat einen operativ
gesunden Kern, die Chancen für eine nachhaltige Sanierung sind gut", so der
Unternehmensberater. "Im Rahmen der Analyse stellen wir Abläufe und Prozesse,
aber auch die Filialstruktur auf den Prüfstand, führen Gespräche mit
Lieferanten, Großkunden, Finanzierern. Zudem gibt es bereits erste potentielle
strategische Investoren, die ihr Interesse signalisiert haben und mit denen wir
im Austausch sind."

Weitere Informationen http://www.fexcom.de

Pressefotos zur freien Verfügung:

- FEXCOM-Unternehmenszentrale; Bildquelle: FEXCOM GmbH
- Porträtfoto Rechtsanwalt Joachim Voigt-Salus von der Kanzlei VOIGT SALUS;
  Bildquelle: Kanzlei VOIGT SALUS

Über die FEXCOM GmbH

Als Deutschlands größter, unabhängiger Premiumpartner der Netzbetreiber O2,
Telekom und Vodafone sowie deren Einzelmarken bietet FEXCOM Privat- und
Geschäftskunden individuelle Kommunikationslösungen. Das Unternehmen hat seinen
Sitz in Leipzig und betreibt mit rund 300 Mitarbeitern deutschlandweit mehr als
130 eigene Filialen. Die Historie von FEXCOM reicht bis 1993 zurück. FEXCOM ist
ein Unternehmen der Philion Gruppe.

Über die Kanzlei VOIGT SALUS.

Die in Berlin beheimate und an mehreren Standorten in Deutschland ansässige
Sozietät VOIGT SALUS. ist bereits in mehr als 2.500 Restrukturierungs- und
Sanierungsverfahren als Berater, Eigenverwalter, Sachwalter und
Insolvenzverwalter tätig gewesen. Kanzleigründer Joachim Voigt-Salus und sein
engagiertes Team verfügen über die nötige Erfahrung, auch bei der Krise
großer
Unternehmen innerhalb kürzester Zeit einen Sanierungsprozess erfolgreich und
nachhaltig zu gestalten.

Über den Beratungsverbund ABG-Partner

ABG-Partner ist ein Beratungsverbund mit eigenständigen Gesellschaften der
Steuer- und Unternehmensberatung, Marketing, Recht und Wirtschaftsprüfung.
Gegründet 1991, betreut ABG-Partner mit rund 100 Mitarbeitern an den Standorten
München, Bayreuth, Dresden sowie Böblingen Unternehmen und Institutionen in
allen steuerlichen und wirtschaftlichen Themen. Bei der Unternehmensberatung im
Verbund, der ABG Consulting-Partner GmbH & Co. KG, ist seit vielen Jahren die
ganzheitliche Sanierung von Unternehmen ein Schwerpunkt - außergerichtlich oder
gerichtlich. Ziel ist die Wiederherstellung der Wettbewerbsfähigkeit und
Neuausrichtung des Unternehmens für den erfolgreichen Neustart am Markt.

Über die Kanzlei SCHWARTZ Consulting

SCHWARTZ Consulting ist eine auf Insolvenzverwaltung und Sanierung
spezialisierte Rechtsanwalt- und Steuerberaterkanzlei mit Niederlassungen in
Cottbus, Dresden und Berlin. Sie verfügt über eine mehr als 30jährige
Erfahrung
bei der Begleitung von Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größe in
Insolvenzverfahren und deren Restrukturierung.

Kontakt vorläufiger Insolvenzverwalter:

RA Joachim Voigt-Salus
Kanzlei VOIGT SALUS.
Telefon: +49 341 231 780
E-Mail: mailto:leipzig@voigtsalus.de
http://www.voigtsalus.de

Kontakt Sanierungsberatung, M&A:

Simon Leopold
ABG Consulting-Partner GmbH & Co. KG
Telefon: +49 351 437 55 48
E-Mail: mailto:leopold@abg-partner.de
http://www.abg-partner.de

Pressekontakt:

Ilka Stiegler
ABG Marketing GmbH
Telefon: +49 351 43755 11
E-Mail: mailto:stiegler@abg-partner.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/144603/4747410
OTS:               ABG Marketing GmbH






© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:21CUREVAC : CureVac veröffentlicht Finanzergebnisse und Informationen zur Geschäftsentwicklung für das dritte Quartal sowie die ersten neun Monate des Jahres 2020
DP
13:14UPDATE/Süddeutschland ist Vorreiter bei der Digitalisierung
DJ
13:10VON DER LEYEN : Ohne Schengen kommt Europa zum Stillstand
DP
13:09FDP und Linke kritisieren Pläne für Homeoffice-Pauschale
DJ
13:02ESCADA-INSOLVENZ : Aus für einen Teil des Unternehmens
DP
12:58Digitalisierungsstudie zeigt Nachholbedarf bei kleineren Unternehmen
DP
12:57UMWELTAGENTUR : EU-Länder könnten Klimaziele für 2020 erreichen
DP
12:54Heil legt Gesetzentwurf für Homeoffice vor
DP
12:54Gericht gibt Klimaklage von Kindern gegen 33 Länder grünes Licht
DP
12:45BANKENVERBAND : BIP dürfte im 4. Quartal um 1 Prozent sinken
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"