Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

OLG Frankfurt entscheidet im Streit zwischen DFB und Spielerberater

30.11.2021 | 05:50

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Oberlandesgericht Frankfurt/Main entscheidet am Dienstag (9.30 Uhr) über einen jahrelangen Rechtsstreit zwischen dem Deutschen Fußball-Bund und einer Spielerberater-Agentur. Im Kern geht es darum, ob sich Agenten dem DFB-Reglement für Spielervermittlung unterwerfen müssen. Kläger ist Roger Wittmann, Geschäftsführer der in Frankenthal ansässigen Firma Rogon. Er berät unter anderen Stars wie Julian Draxler, Roberto Firmino, Marcel Sabitzer und Thilo Kehrer.

Die Rogon-Partei beruft sich auf den Grundsatz des freien Wettbewerbs und darauf, dass ihre Branche rein wirtschaftlichen Tätigkeiten nachgehe. Sie sieht in dem Ganzen einen kartellrechtlichen Streit.

Die Bundesliga gab 2019/2020 fast 200 Millionen Euro für Vermittler aus. Geklärt werden soll vom OLG auch, ob für minderjährige Talente Provisionen bezahlt werden dürfen. Beim Weltverband FIFA sollen die Regeln für Spielerberater wieder verschärft werden.

Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler in Deutschland hat einen umfangreichen Forderungskatalog zur Reform des Rechts für Spielervermittler aufgestellt. Die Spielergewerkschaft will zum Beispiel Provisionen für Vermittler "auf ein faires Maß" begrenzen./ujo/DP/mis


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:32Exklusiv - MoneyGram prüft Private-Equity-Angebote - Quellen
MR
15:32GEBURTSTAGSFEIER IM LOCKDOWN : Wird Johnson ein Kuchen zum Verhängnis?
DP
15:28Unionsfraktion bereitet Gang nach Karlsruhe wegen Nachtragshaushalts vor
DJ
15:26USA : Häuserpreise steigen etwas stärker als erwartet - FHFA
AW
15:21USA : Hauspreise steigen schwächer - Case-Shiller-Index
AW
15:19Gericht kippt 2G-Regel für Einzelhandel in Baden-Württemberg
DP
15:14JOHN HESS : Hess erhöht Produktionskapitalbudget um 37%
MR
15:12IWF erwartet geringeres Wachstum der Weltwirtschaft
DP
15:12Sachsen-Anhalt steigt aus Luca-Vertrag aus
DP
15:11Schweriner Kabinett beschließt Corona-Lockerungen für Kulturbetriebe
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"