Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Indizes & Märkte

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Morning Briefing International

06.12.2019 | 07:40

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE ERWARTET - Am letzten Tag einer vom Hin und Her im Handelsstreit geprägten Woche sieht es für den Dax zunächst gut aus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Beginn 0,61 Prozent höher auf 13 134 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies aktuell ein Minus von 0,8 Prozent. Im Fokus steht am Nachmittag der offizielle US-Arbeitsmarktbericht für den November. Eine geringere Nachfrage nach neuen Arbeitskräften wäre ein weiteres Anzeichen einer schwächeren Konjunktur.

USA: - ANLEGER ZÖGERN - Ohne gesicherte Fortschritte im Handelskrieg hat die Wall Street am Donnerstag nur wenig Boden gut gemacht. Der Dow Jones Industrial mühte sich am Ende knapp mit 0,10 Prozent ins Plus. Mit 27 677,79 Punkten verteidigte er seine Gewinne vom Vortag, als neuer Optimismus im Zollkonflikt eine Erholung vom Tief seit Anfang November ermöglichte.

ASIEN: - KURSGEWINNE - An den Aktienmärkten in Asien hat zum Wochenausklang Zurückhaltung das Geschehen geprägt. Nach wie vor bleibt der Handelskonflikt zwischen den USA und China das bestimmende Thema. Ein Durchbruch zeichnet sich dabei weiter nicht ab. Entsprechend zögerlich bleiben die Marktteilnehmer. In Japan ging es für den Nikkei um 0,2 Prozent nach oben. Das bedeutet ein Wochenplus von 0,26 Prozent. In Hongkong legte der Hang Seng am Freitag zuletzt um 0,81 Prozent zu. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen gewann 0,24 Prozent.

DAX              	     13.054,80      -0,65%
XDAX            	     13.076,75      -0,55%
EuroSTOXX 50		      3.648,13	    -0,32%
Stoxx50        		      3.295,27	    -0,29%

DJIA             	     27.677,79	     0,10%
S&P 500        		      3.117,43		 0,15%
NASDAQ 100  		      8.308,40		 0,14%

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future                172,18        -0,01%

DEVISEN:

Euro/USD       		1,1107		 0,03%
USD/Yen             108,67		-0,09%
Euro/Yen       		120,70		-0,05%

ROHÖL:

Brent                          63,14         -0,25 USD
WTI                            58,24         -0,19 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Clemens Tönnies lehnt Verkauf des Fleischriesen ab, Interview, Wiwo

- Deutschland kann Klimaziel 2020 doch noch schaffen, Interview mit dem Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Ottmar Edenhofer, Wiwo

- Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) plant eine Wasserstoff-Partnerschaft mit Australien, Interview, Wiwo

- Indisches Pharmaunternehmen Mankind plant in zwei Jahren einen Börsengang, Mint

- Angeschlagene Hongkong Airlines soll bis Samstag eine Finanzspritze erhalten, South China Morning Post

- Softbank-Fonds könnte rund 150 Millionen Dollar in Gesundheits-Start-Up Honor investieren, CNBC

- Video-App Tiktok will Engagement in den USA ausweiten, FT

- VDA-Vize Arndt Kirchhoff: Automobilverband nimmt CO2-Ziele in den Blick, HB

- Deutsche Bahn senkt ab 1. Januar den Einstiegspreis für Fernverkehrstickets, Bild

- Mecklenburg-Vorpommerns SPD-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig fordert schnelle Entscheidung ihrer Partei über grosse Koalition, RND

- Susanne Schaffert, Leiterin der Krebsforschung des Pharmakonzerns Novartis, hofft darauf, die Krankheit eines Tages heilen zu können, Interview, Welt

- Toyota-Deutschlandchef Alain Uyttenhoven warnt vor zu hohen Erwartungen an die Umweltfreundlichkeit batteriegetriebener Fahrzeuge, Kölner Stadt-Anzeiger

bis 23.45 Uhr:

- Siemens hat durch die Verschiebung der Rechte an seiner eigenen Marke in eine Tochtergesellschaft einen Milliardenertrag erzielt, Welt

- Commerzbank-Chef Martin Zielke: "Der Weg wird immer steiniger", FAZ

- Allianz-Vorstand Axel Theis: "Allianz Deutschland ist die Lokomotive im Konzern", BöZ

- Der Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, verlangt von der SPD mit Blick auf ihren am Freitag beginnenden Bundesparteitag eine Entscheidung zur Zukunft der Grossen Koalition, Spiegel

- Verbraucherschützer fordern Verbot von Profiling bei Kindern, HB

- Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat die vom Umweltbundesamt (UBA) vorgeschlagene massive Verteuerung des Autofahrens zur Erreichung der Klimaziele scharf kritisiert, Bild

- Prognos-Studie: Mitarbeiter grosser Unternehmen arbeiten seltener im Homeoffice, Welt

- Vor dem SPD-Bundesparteitag hat sich die Europapolitikerin Katarina Barley dafür ausgesprochen, den Koalitionsvertrag in der Europapolitik nachzubessern, Funke

- Unmittelbar vor dem SPD-Bundesparteitag hat der Präsident des Industrieverbands BDI, Dieter Kempf, die geplanten Beschlüsse der Sozialdemokraten in der Klima- und Steuerpolitik scharf kritisiert, Funke

bis 21.00 Uhr:

- Commerzbank will Verkauf der polnischen mBank bis Ende 2020 abschliessen, FAZ

- Investor Redos will sich beim Real-Verkauf nicht geschlagen geben, Wiwo

- Tesla gründet Aktiengesellschaft für neues Werk in Brandenburg, Welt

- Es gibt aus Sicht der unterlegenen Kandidatin um den SPD-Vorsitz, Klara Geywitz, im Koalitionsvertrag "noch viele Projekte, die wir umsetzen wollen", Interview, Zeit online

- Verbraucherschützer lehnen Abschaffung der Pendlerpauschale ab, HB

- Bund der Steuerzahler übt scharfe Kritik an Umweltbundesamt: "Völliger Quatsch", Interview mit BdSt-Präsident Reiner Holznagel, Bild

- SPD-Europapolitikerin Katarina Barley hat vor dem SPD-Parteitag eine Kandidatur für ein Führungsamt nicht ausgeschlossen, Interview, Funke

- Forsa-Umfrage: 10,4 Millionen Deutsche verschulden sich zu Weihnachten, Funke

- Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel fordert von der SPD Kurswechsel in der Sozialpolitik und Bekenntnis zur Grossen Koalition, Interview, HB

- Auswertung: Geringverdiener leiden besonders unter dem Mietenboom, Zeit

- Biotech-Investor Thomas Strüngmann: "Wir bräuchten einen grund-legenden Wandel in der Einstellung zu neuen Technologien in der Politik und im Finanz-system", Interview, HB

- VDA-Vize Arndt Kirchhoff: "Wir würden Tesla gern mehr liefern", HB

----------

/jha/jb


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE -0.52%202.15 verzögerte Kurse.1.25%
COMMERZBANK AG -1.32%5.668 verzögerte Kurse.9.08%
DAX -1.44%13787.73 verzögerte Kurse.1.97%
DJ INDUSTRIAL -0.57%30814.26 verzögerte Kurse.1.48%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.62%1.20749 verzögerte Kurse.-0.52%
EURO STOXX 50 -1.15%3599.55 verzögerte Kurse.2.50%
HANG SENG 0.39%28620.49 Realtime Kurse.4.69%
LONDON BRENT OIL -2.91%54.8 verzögerte Kurse.8.12%
MBANK S.A. -3.22%204.6 Schlusskurs.14.17%
NASDAQ 100 -0.73%12803.932503 verzögerte Kurse.0.08%
NASDAQ COMP. -0.87%12998.502287 verzögerte Kurse.1.87%
NIKKEI 225 -0.62%28519.18 Realtime Kurse.4.57%
NOVARTIS AG 2.13%85.3 verzögerte Kurse.-0.16%
S&P 500 -0.72%3768.25 verzögerte Kurse.1.05%
SIEMENS AG -2.09%119.78 verzögerte Kurse.4.10%
SOFTBANK GROUP CORP. -0.60%8518 Schlusskurs.5.71%
TESLA, INC. -2.23%826.16 verzögerte Kurse.19.74%
TOYOTA INDUSTRIES CORPORATION -2.32%8420 Schlusskurs.2.81%
WTI -3.09%52.11 verzögerte Kurse.9.44%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
15.01.DEUTSCHE BETEILIGUNGS : NACHBÖRSE/XDAX -0,2% auf 13.760 Pkt - Dt. Beteiligungs AG fester
DJ
15.01.Aktien New York Schluss: Weitere Gewinnmitnahmen vor langem Wochenende
DP
15.01.MÄRKTE USA/Wall Street geht mit Verlusten ins Wochenende
DJ
15.01.Aktien New York: Indizes dämmen Verluste wieder ein
AW
15.01.Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in negativem Umfeld
DP
15.01.Wdh/Aktien Europa Schluss: Verluste ausgeweitet - Konsolidierung läuft
AW
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Europas Anleger fürchten sich vor schärferem Lockdown
RE
15.01.MÄRKTE USA/Börsen geben nach - Sorge vor Steuererhöhungen belastet
DJ
15.01.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Schwacher Wochenausklang
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"