Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Moody's erhöht Ungarn auf Baa2 (Baa3) - Ausblick stabil (positiv)

24.09.2021 | 22:56

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's hat die Bonitätsnote für Ungarn auf Baa2 von Baa3 erhöht. Den Ausblick änderten die Analysten am Freitag in stabil von positiv.

Moody's bescheinigt der ungarischen Wirtschaft "Resilienz", untermauert durch das kräftig erholte Wachstum in der ersten Hälfte dieses Jahres. Dazu beigetragen habe eine effektive Fiskal- und Geldpolitik. Die mittelfristigen Aussichten seien aufgrund hoher Investitionen sehr gut, weshalb in den kommenden fünf Jahren ein Wachstum von 3 bis 4 Prozent möglich sei. Dies dürfte eine Konsolidierung der Staatsfinanzen und den Abbau von Schulden ermöglichen.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

September 24, 2021 16:55 ET (20:55 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
08:46Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:44Deutsches Gastgewerbe im August weiter auf Erholungskurs nach Corona-Krise
RE
08:38Tesco startet Aktienrückkauf im Wert von 686 Mio. $
MR
08:37US-POLITIKER : Bericht über Chinas Hyperschallrakete ist Weckruf
DP
08:36Wirtschaftswachstum in China schwächt sich ab
DP
08:35Frauenärzte rufen Schwangere zur Grippeschutz-Impfung auf
DP
08:29Bitcoin bewegt sich in der Nähe des 6-Monats-Hochs aufgrund von ETF-Hoffnungen und Inflationsängsten
MR
08:27Philips-chef sagt, dass probleme in der lieferkette den umsatz im 4. quartal um rund 200 mio. eur beeinträchtigen werden
MR
08:26PHILIPS-CHEF : Rückschlag aufgrund von problemen in der lieferkette wird im 4. quartal grösser sein als im 3.
MR
08:23EUREX/Renten-Futures uneinheitlich - Bund fällt weiter
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"