Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Milliarden-Deal: Kasino-Gigant Sands kehrt Las Vegas den Rücken

03.03.2021 | 16:17

LAS VEGAS/NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem Tod von Konzerngründer Sheldon Adelson zieht sich das Kasino-Imperium Las Vegas Sands weitgehend aus seiner US-Heimat zurück und konzentriert sich auf Asien. Die Geschäfte und Immobilien im US-Glückspielzentrum Las Vegas sollen inklusive des Flaggschiff-Kasinos Venetian und dem Sands Expo and Convention Center für insgesamt 6,25 Milliarden Dollar (5,2 Mrd Euro) an Beteiligungsfonds der US-Investmentgesellschaften Apollo und Vici Properties gehen. Das gaben die Unternehmen am Mittwoch bekannt.

Sands Hauptgeschäft findet schon länger nicht mehr in den USA, sondern in der florierenden asiatischen Kasinobranche mit Hochburgen in Macao und Singapur statt. Der Erlös aus den Verkäufen in Las Vegas soll in den Ausbau der dortigen Geschäfte gesteckt werden, allerdings prüfe Sands auch Investitionsmöglichkeiten in den USA. Sands-Gründer Adelson war im Januar im Alter von 87 Jahren an Krebs gestorben. Der Kasino-Multimilliardär war ein wichtiger konservativer Parteispender, der auch Ex-Präsident Donald Trump in großem Stil unterstützte./hbr/DP/stk


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:52Ohne Maske bei Versammlung - Polizei darf Platzverweis aussprechen
DP
11:48Indische Aktien steigen aufgrund starker BIP-Daten
MR
11:48Alter Corona-Krisenstab wird aufgelöst
DP
11:46Polizei geht deutschlandweit gegen Hasspostings im Internet vor
DJ
11:45CORONA-BLOG/DAHMEN : Brauchen Impfquote von 90 Prozent
DJ
11:45WEGEN OMIKRON-VARIANTE : Irland verschärft Einreisebestimmungen
DP
11:44Britische Immobilienpreise in Corona-Zeiten weit über Vorjahresniveau
RE
11:38CORONA-BLOG/Intensivmediziner fordern sofortige Kontaktbeschränkungen
DJ
11:38Immer mehr Rentenversicherte erledigen Anträge digital
DP
11:36In Portugal gilt wieder Corona-Notfallzustand - Neue Beschränkungen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"