News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Mehr als die Hälfte der Trümmer in Krementschuk geräumt

28.06.2022 | 13:19

KREMENTSCHUK (dpa-AFX) - Nach dem Raketenangriff im zentralukrainischen Krementschuk dauern die Aufräumarbeiten in dem völlig zerstörten Einkaufszentrum an. "Mehr als 60 Prozent der Trümmer sind geräumt", schrieb der Gouverneur des Gebiets Poltawa, Dmytro Lunin, am Dienstag im Nachrichtendienst Telegram. Nach jüngsten Angaben der ukrainischen Behörden stieg die Zahl der Todesopfer erneut - auf inzwischen mehr als 20. Zudem wurde eine dreitägige Trauer ausgerufen.

Die Staatsanwaltschaft nahm indes Ermittlungen wegen eines möglichen russischen Kriegsverbrechens auf. Nach Angaben des Bürgermeisters von Krementschuk, Witalij Malezkyj, wird zudem gegen das Management des Zentrums ermittelt. Dieses habe angeordnet, den Luftalarm zu ignorieren - weswegen das Gebäude nicht geräumt worden sei.

Bei dem Angriff vom Vortag sind nach jüngsten Behördenangaben 59 Menschen verletzt worden. Mehrere Dutzend werden weiter vermisst. Moskau behauptet, das eigentliche Ziel des Angriffs sei ein etwas weiter nördlich gelegenes Lager mit westlichen Waffen gewesen. Kiew spricht von einem Terrorakt. Die Ukraine wehrt seit über vier Monaten einen russischen Angriffskrieg ab./ast/DP/ngu


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
16:43RHEIN-SCHIFFFAHRT : Pegel bei Kaub steigt auf 37 Zentimeter
AW
16:38ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (18.08.2022)
DJ
16:37Renditen deutscher Staatsanleihen steigen aufgrund von Inflationsängsten
MR
16:33USA : Verkäufe bestehender Häuser fallen den sechsten Monat in Folge
AW
16:29CORONA-BLOG/Stiko empfiehlt zweite Auffrischungsimpfung ab 60 Jahren
DJ
16:29DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,0178 US-Dollar
DP
16:28Selenskyj fordert Abzug russischer Truppen von AKW Saborischschja
RE
16:23AFRICA-FX- KENIA, UGANDA, NIGERIA : Währungen geben gegenüber dem Dollar nach
MR
16:22Dreiergipfel von Selenskyj, Guterres und Erdogan beginnt in Lwiw
DP
16:18Russland lehnt Vorschläge zur Demilitarisierung der AKW-Zone ab
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"