Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MORNING BRIEFING - USA/Asien -2-

27.09.2021 | 07:47

Die US-Regierung hat Ausnahmen ihrer Afghanistan-Sanktionen beschlossen, um Hilfslieferungen in das Land zu erleichtern. Damit wird der US-Regierung, Hilfsorganisationen und internationalen Organisationen gestattet, sich an humanitären Hilfslieferungen und anderen Aktionen zur "Unterstützung menschlicher Grundbedürfnisse" in Afghanistan zu beteiligen. Erlaubt sind demnach auch "bestimmte Transaktionen" für den Export von Verbrauchsgütern, Medikamenten und Medizinprodukten.

POLITIK USA / "QUAD"-Staaten

US-Präsident Joe Biden hat die Regierungschefs Australiens, Indiens und Japans zu einem Gipfeltreffen im Weißen Haus empfangen. Bei dem Treffen der sogenannten Quad-Staaten bekräftigten Biden, der australische Premierminister Morrison, der indische Premierminister Modi und der japanische Ministerpräsident Suga das Ziel, sich für einen "freien und offenen" Indopazifik-Raum einzusetzen. Das Quad-Format war als informelle Allianz gegründet worden, um ein Gegengewicht zum Machtanspruch Chinas im Indopazifik-Raum herzustellen.

POLITIK KOREA

Die einflussreiche Schwester des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un hat am Samstag ein interkoreanisches Gipfeltreffen für möglich erklärt. Voraussetzung dafür seien "Respekt" und "Unvoreingenommenheit", erklärte Kim Yo Jong. Es war die zweite Erklärung der Schwester von Kim Yong Un in zwei Tagen. Am Freitag hatte sie Südkorea aufgefordert, die "feindliche Politik" gegenüber Nordkorea einzustellen.

DELTA AIR LINES

Eine Maschine der US-Fluggesellschaft Delta Airlines mit 248 Passagieren an Bord ist auf dem Flughafen von Athen notgelandet. Ersten Berichten zufolge hatte der in Atlanta gestartete Airbus A333 Probleme mit dem Bremssystem.

EVERGRANDE NEW ENERGY VEHICLE GROUP

Die Elektro-Autotochter des angeschlagenen Immobilienkonzerns China Evergrande warnt vor Liquiditätsengpässen. Das Unternehmen sieht sich eigenen Angaben zufolge mit einem "ernsthaften Mangel an Finanzmitteln" konfrontiert und ist möglicherweise nicht in der Lage, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

IPO / POLESTAR

Der schwedische Elektroautohersteller Polestar strebt einen Börsengang praktisch über die Hintertür an. Das Unternehmen wolle sich mit der börsennotierten US-Zweckgesellschaft (Spac) Gores Guggenheim zusammenschließen, sagten mit den Vorgängen vertraute Personen. Der Deal, in dem Polestar mit 21 Milliarden US-Dollar bewertet würde, könnte noch am Montag stehen. Polestar, die der chinesischen Zhejiang Geely Holding Group gehört, hat sich auf leistungsstarke Elektroautos spezialisiert und positioniert sich als Rivale von Tesla und Lucid.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

September 27, 2021 01:46 ET (05:46 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
04:36Chinas Wirtschaftswachstum verfehlt im dritten Quartal die Erwartungen leicht
DP
04:05Moody's - wenn die volatilität im chinesischen immobiliensektor anhält, sind geringere einnahmen für lokale regierungen, druck auf einige kleine regionale banken und treuhandunternehmen wahrscheinlich
MR
04:03Moody's - die jüngste volatilität im chinesischen immobiliensektor stellt wahrscheinlich keine systemische bedrohung dar
MR
00:09Das australische Unternehmen Aristocrat Leisure will das britische Unternehmen Playtech für 2,9 Milliarden Dollar kaufen
MR
17.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
17.10.SCHOLZ : 'Es geht darum, die Dinge richtig zu kombinieren'
DP
17.10.HABECK : 'Russland scheint so eine Art Pokerspiel mit uns zu spielen'
DP
17.10.HABECK : Debatte über künftigen Finanzminister 'nicht hilfreich'
DP
17.10.Tausende Menschen demonstrieren in Rotterdam für bezahlbare Wohnungen
DP
17.10.LINDNER : FDP bleibt Anwalt der bürgerlichen Mitte
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"