Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

28.09.2022 | 13:26

will zusammen mit dem südkoreanischen Ingenieursdienstleister GS Engineering and Construction modulare Systeme zur CO2-Abscheidung entwickeln. Firmen aller Branchen sollen so preisgünstige individuelle Lösungen für die Nutzung oder Speicherung der bei ihnen anfallenden schädlichen Treibhausgase angeboten werden, die sich binnen kurzer Zeit umsetzen lassen, wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervorgeht.

DEUTSCHE BÖRSE

und die Santiago Exchange in Chile kooperieren künftig im Bereich Marktdaten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde abgeschlossen, wie der Eschborner Konzern mitteilte.

MTU

Die Leitung des operativen Geschäfts beim Triebwerkshersteller MTU Aero Engines übernimmt ab Februar 2023 eine Frau. Der Aufsichtsrat des DAX-Konzerns betraute die 49-jährige Silke Maurer für drei Jahre mit dem Vorstandsressort OEM Operations, wie das Unternehmen in München mitteilte. Die promovierte Ingenieurin war zuvor in gleicher Position beim Autozulieferer Webasto und davor bei der Bosch-Hausgerätetochter BSH tätig.

HELABA

Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) sieht sich für eine Rezession und Inflation gut gerüstet. "Die Helaba ist auf Basis ihres gut diversifizierten Geschäftsmodells und der Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Agenda gut aufgestellt, um in diesen stürmischen Zeiten gut zu bestehen", sagte Vorstandschef Thomas Groß bei einer Veranstaltung in Frankfurt am Dienstagabend. Er bestätigte das Gewinnziel für 2022 von über 500 Millionen Euro vor Steuern nach 569 Millionen im Vorjahr.

STRÖER

hat sein erstes Aktienrückkaufprogramm beschlossen. Der im MDAX notierte Konzern kündigte an, vom 3. Oktober 2022 bis spätestens 30. April 2023 für insgesamt bis zu 50 Millionen Euro eigene Aktien über den XETRA-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zu erwerben.

AHOLD DELHAIZE

Der niederländische Lebensmittel-Handelskonzern Ahold Delhaize will seinen CEO für eine weitere Amtszeit an sich binden. Der Aufsichtsrat werde der Jahreshauptversammlung am 12. April 2023 die erneute Bestellung von Frans Muller vorschlagen, teilte die Royal Ahold Delhaize NV mit.

SANTANDER

will eigene Aktien für rund 979 Millionen Euro zurückkaufen. Wie die spanische Bank am Dienstagabend weiter mitteilte, will sie eine Zwischendividende in Höhe von 5,83 Cent je Aktie ausschütten.

APPLE

hat laut einem Agenturbericht Pläne verworfen, die Produktion seines neuesten iPhone-Modells in diesem Jahr zu erhöhen. Der erwartete Anstieg der Nachfrage sei ausgeblieben, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen. In diesem Jahr sollen demnach, wie zuvor berichtet, etwa 90 Millionen iPhone 14-Geräte gebaut werden.

SAUDISCHER STAATSFONDS

Saudi-Arabien hat einen ersten Einblick in die Wertentwicklung seines geschlossenen 600 Milliarden US-Dollar schweren Staatsfonds gewährt und strebt die Emission der ersten Green-Bonds an. Zudem legte der Public Investment Funds (PIF) offen, vor dem Krieg in der Ukraine mit 2 Milliarden Dollar in russische Vermögenswerte investiert gewesen zu sein. Ansonsten soll sich die Rendite des PIF im Einklang mit dem Gesamtmarkt entwickelt haben.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/err

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2022 07:25 ET (11:25 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AHOLD DELHAIZE N.V. 0.44%28.55 Realtime Kurse.-5.26%
APPLE INC. -0.34%142.16 verzögerte Kurse.-19.94%
DAX 0.74%14370.72 verzögerte Kurse.-9.53%
DEUTSCHE BÖRSE AG 0.15%172.15 verzögerte Kurse.17.03%
MDAX 0.55%25604.18 verzögerte Kurse.-27.10%
MTU AERO ENGINES AG 0.15%205 verzögerte Kurse.14.27%
STRÖER SE & CO. KGAA 0.93%43.42 verzögerte Kurse.-37.34%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
04:36Albertsons teilt mit, dass der Antrag der Washington AG auf eine einstweilige Verfügung gegen die Dividendenausschüttung des Unternehmens abgelehnt wurde
MR
03:08Toshibas bevorzugter Bieter rückt näher an die Finanzierung der Übernahme heran - Quellen
MR
02:31Impressum
DJ
02:00Lindner warnt vor Forderungen nach weiteren Ausgaben an den Bund
DJ
01:35Handelsausschuss stellt sich im Streit um Autoregeln auf die Seite Mexikos und Kanadas, sagt Mexiko
MR
09.12.Mexikos Monex startet Aktienrückkauf in Richtung Marktaustritt
MR
09.12.US-Aktienrallye vor Spießrutenlauf mit CPI-Daten und Fed-Sitzung
MR
09.12.Spirit Airlines einigt sich mit Piloten auf einen neuen Vertrag
MR
09.12.FTX finanziert heimlich Krypto-Nachrichtenseite - Axios
MR
09.12.Baerbock ruft London zum Einlenken im Nordirland-Streit auf
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"