Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

01.06.2021 | 13:10

Das vor einem Jahr von Fraport ausgegebene Ziel, rund 4.000 Arbeitsplätze abzubauen, reflektiert die Erwartung, dass die Corona-Krise den Flughafenbetreiber mehrere Jahre begleitet, bis das Vorkrisen-Niveau wieder erreicht wird. "Weitere Programme haben wie da derzeit nicht, und wenn sich die Entwicklung so einstellt wie erwartet, dann werden wir auch keine weiteren Programme aufsetzen", sagte CEO Stefan Schulte.

Prosieben-Chef erwartet auch im Juni starke Werbeerlöse

Der Medienkonzern Prosiebensat1 Media SE steht nach Angaben von Vorstandssprecher und CFO Rainer Beaujean vor einer starken Entwicklung der Werbeerlöse im Juni. "Im Juni sieht es sehr gut aus", sagte der Manager in einem Pressegespräch im Vorfeld der Hauptversammlung. Der Mai sei mit einem Wachstum von 60 Prozent zum Vorjahr sehr stark gewesen, auch im Juni sei eine Entwicklung auf dem Niveau zu erwarten.

Prosieben hält an EY als Abschlussprüfer fest

Aufsichtsratschef Werner Brandt sieht keinen Grund, die im Zuge des Wirecard-Skandals in die Schlagzeilen geratene Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) als Abschlussprüfer der Prosiebensat1 Media SE abzulösen. EY sei auf Grundlage eines Auswahlverfahrens für die Prüfung des Abschlusses 2021 vorgeschlagen worden, wo die Gesellschaft den ersten Platz erzielt habe, sagte Brandt auf der Hauptversammlung.

Prosieben-Chef zurückhaltend beim Thema Fusionen

Der Vorstandssprecher und CFO der Prosiebensat1 Media SE hat sich zurückhaltend zu möglichen Zusammenschlüssen mit anderen Medienhäusern geäußert. "Bei all der Fantasie, die durch solche Spekulationen im ersten Moment geweckt wird, ist es aber letztendlich fraglich, wie ein Zusammenschluss mit einem traditionellen Medienunternehmen, national oder international, zu diesen Zielen beitragen könnte", sagte Rainer Beaujean.

MBB kauft bis zu 30.000 Aktien für bis zu 5 Millionen Euro zurück

Die Beteiligungsgesellschaft MBB will bis zu 30.000 eigene Aktien über die Börse zurückkaufen und dafür maximal 5,0 Millionen Euro ausgeben. Das Aktienrückkaufprogramm startet am 14. Juni und soll spätestens am 31. Dezember enden.

Accentro bestätigt nach starkem Wachstum Prognose

Der Wohnimmobilieninvestor Accentro hat Umsatz und operatives Ergebnis im ersten Quartal kräftig gesteigert und den Verlust unter dem Strich verringert. Die Jahresprognose bestätigte die Accentro Real Estate AG. Der Umsatz legte um 85 Prozent auf 27,6 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) versechsfachte sich fast auf 2,3 Millionen Euro.

Daimler und Nokia legen Patentstreit bei

Daimler und Nokia haben ihren Patentstreit um Telekommunikationsstandards beigelegt. Beide Unternehmen haben laut Mitteilung einen entsprechenden Patentlizenzvertrag unterzeichnet. "Mit diesem Lizenzvertrag lizenziert Nokia Mobilfunktechnologie an Daimler und erhält im Gegenzug dafür Zahlungen", heißt es. Alle anhängigen Verfahren würden beendet.

Tui errichtet mit Partner digitale Reiseplattform für Rundreisen

Tui entwickelt mit dem Schweizer Reisetechnologie-Unternehmen Nezasa eine digitale Plattform für personalisierte Rundreisen. Die unterzeichnete Vereinbarung beschleunige Tuis Entwicklung zum digitalen Plattformunternehmen und unterstreiche die Wachstumspläne im Bereich Touren & Aktivitäten, heißt es. Der weltweit wachsende Markt für Rundreisen habe einen jährlichen Umsatz von 96 Milliarden Euro.

BP kauft US-Solarprojekte von 7X Energy für 220 Millionen Dollar

Um sein Geschäft mit Erneuerbaren Energien auszubauen, erwirbt BP vom US-Solarpark-Entwickler 7X Energy für insgesamt 220 Millionen Dollar neue Projekte mit einer geplanten Gesamtleistung von 9 Gigawatt. Der britische Ölmulti erklärte, damit wachse die Pipeline für Erneuerbare-Projekte von 14 auf 23 Gigawatt. Der Konzern will bis 2025 über Erzeugungskapazitäten von 20 Gigawatt Grünstrom verfügen und diese bis 2030 auf 50 Gigawatt ausbauen.

Sanofi stoppt Venglustat-Studienprogramm bei Zystennieren

Sanofi hat die klinische Erprobung seines neuen Wirkstoffs Venglustat zur Behandlung von Zystennieren (Autosomal-Dominante Polyzystische Nierenerkrankung, ADPKD) gestoppt. Das Mittel erwies sich in der zulassungsrelevanten Phase-II/III-Studie zwar als verträglich, hemmte auch effektiv den Glykosphingolipid-Stoffwechselweg, war aber für die Behandlung der Krankheit unbrauchbar.

KKR und CD&R kurz vor Übernahme von Cloudera - Kreise

Die beiden Beteiligungsgesellschaften KKR & Co und Clayton Dubilier & Rice stehen kurz vor der Übernahme des Cloudanbieters Cloudera. Der Abschluss des Deals könnte noch am Dienstag mitgeteilt werden, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Zum Preis machten die Informanten keine Angaben. Die Cloudera Inc wird an der Börse mit knapp 4 Milliarden US-Dollar bewertet.

Londons Verkehrsgesellschaft erhält Hilfspaket über 1,08 Mrd Pfund

Die Verkehrsgesellschaft Transport for London (TfL) hat sich mit dem britischen Verkehrsministerium auf ein Förder- und Finanzierungspaket in Höhe von 1,08 Milliarden Pfund geeinigt, das die Verkehrsdienste vom 29. Mai bis zum 11. Dezember unterstützt. TfL ist für das Verkehrssystem im Großraum London verantwortlich.

=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/flf

(END) Dow Jones Newswires

June 01, 2021 07:09 ET (11:09 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACCENTRO REAL ESTATE AG 0.68%7.45 verzögerte Kurse.-16.85%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.26%1.88893 verzögerte Kurse.5.45%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.20%1.74455 verzögerte Kurse.-0.22%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.23%152.79 verzögerte Kurse.8.08%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.45%2.00204 verzögerte Kurse.3.86%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.10%1.26816 verzögerte Kurse.4.72%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.00%1.3884 verzögerte Kurse.1.11%
CLOUDERA, INC. 0.13%15.865 verzögerte Kurse.13.87%
DAIMLER AG 0.07%74.06 verzögerte Kurse.28.07%
DJ INDUSTRIAL -0.11%34996.18 verzögerte Kurse.14.83%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.13%0.8506 verzögerte Kurse.-4.43%
FRAPORT AG 2.77%56.3 verzögerte Kurse.14.06%
KKR & CO. INC. -0.08%62.345 verzögerte Kurse.53.94%
NOKIA OYJ 0.83%4.9455 verzögerte Kurse.55.66%
SANOFI 0.54%87.59 Realtime Kurse.10.70%
TUI AG 3.10%4.059 verzögerte Kurse.-21.73%
WIRECARD AG -2.15%0.3461 verzögerte Kurse.12.05%
ZR (ZR) - CBE (ELECTRONIC)/C1 -0.55%13.47 Schlusskurs.8.71%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
18:04Grüne wollen Schutzschirm für Berliner Mieter
DP
17:56Türkei nimmt Migranten nicht zurück - Athen bittet EU um Hilfe
DP
17:37Atommächte USA und Russland sprechen wieder über Abrüstung
DP
17:36TAGESVORSCHAU : Termine am 29. Juli 2021
DP
17:35WOCHENVORSCHAU : Termine bis 11. August 2021
DP
17:28CORONA-BLOG/Bundestags-Sondersitzung wegen Testpflicht für Reiserückkehrer geplant
DJ
17:26IATA dringt auf Öffnung des nordatlantischen Flugbetriebs
DP
17:21Nach Chempark-Explosion - Dioxinverbindungen im Rauch vermutet
DP
17:16Stimmung der Investoren steigt gemäss State Street Bank vor allem in den USA
AW
17:14NIEDERLANDE : Nach Aus fürs Nachtleben gehen Infektionen zurück
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"