News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Schwach im Sog negativer US-Vorgabe - Ölwerte legen zu

14.02.2022 | 06:49

HONGKONG (Dow Jones)--Überwiegend mit Abgaben zeigen sich die ostasiatischen Aktienmärkte zu Beginn der neuen Woche. Teilnehmer verweisen auf die schwachen Vorgaben der Wall Street, wo die offenbar weiter zunehmenden Spannungen um den Ukraine-Konflikt im Handelsverlauf für Verkäufe gesorgt hatten. Die Stimmen ebben nicht ab, wonach eine Invasion Russlands noch im Wochenverlauf nicht auszuschließen sein soll.

Daneben belasteten weiter die Zinssorgen die Stimmung an den US-Börsen. Vor dem Hintergrund der stärker als erwartet gestiegenen US-Verbraucherpreise für Januar wird nun mehrheitlich mit einer Zinserhöhung durch die US-Notenbank auf der Sitzung im März um 50 Basispunkte gerechnet. Sogar eine außerplanmäßige Zinsanhebung scheint nicht ausgeschlossen.

Vor allem die Börse in Tokio zeigt sich sehr schwach, der Nikkei-225 knickt um 2,1 Prozent auf 27.127 Punkte ein. Hier gibt es noch Nachholbedarf, nachdem dort am Freitag aufgrund eines Feiertages nicht gehandelt worden war. Nicht ganz so deutlich geht es in Schanghai (-0,9%), Hongkong (-1,3%) und Seoul (-1,2%) nach unten.

Die Krise um die Ukraine treibt die Ölpreise immer weiter nach oben, weil als Folge über eine Verknappung des Ölangebots insbesondere aus Russland spekuliert wird. Brent-und WTI-Öl verteuern sich auf den erreichten Siebenjahreshochs weiter um rund 1,5 Prozent.

An den Börsen stehen vor allem zinssensitive Technologiewerte unter Druck. Gesucht sind dagegen Ölwerte. In Tokio gewinnen Inpex 6,7 Prozent und in Hongkong CNOOC 0,9 Prozent.

Bei den Einzelwerten fallen in Tokio die Aktien von Bridgestone um 7,9 Prozent. Zur Begründung wird auf die Sorge vor weiter steigenden Rohstoffpreisen verwiesen.

Nach einer volatilen Sitzung schloss der S&P/ASX 200 in Sydney mit einem Plus von 0,4 Prozent. Vor allem Öl- und Bankenwerte schoben den Index letztlich ins Plus. Die Banken würden von einem steigenden Zinsniveau profitieren, die Ölwerte legten mit den steigenden Ölpreisen zu, heißt es. Woodside Petroleum, Santos und Beach Energy gewannen zwischen 3,6 und 9,4 Prozent. Bei den Bankenwerten legten ANZ, Commonwealth Bank of Australia, National Australia Bank und Westpac zwischen 1,4 und 4,8 Prozent zu.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.237,70      +0,3%      -2,8%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     27.126,97      -2,1%      -3,8%      07:00 
Kospi (Seoul)           2.714,01      -1,2%      -8,9%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.431,92      -0,9%      -5,7%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     24.578,54      -1,3%      +6,2%      09:00 
Straits-Times (Sing.)   3.432,03      +0,1%      +9,7%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.584,03      +0,3%      +0,7%      10:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00    Fr,8:50   % YTD 
EUR/USD                   1,1348      +0,0%     1,1343     1,1389   -0,2% 
EUR/JPY                   131,03      +0,0%     130,96     132,13   +0,1% 
EUR/GBP                   0,8378      +0,1%     0,8365     0,8411   -0,3% 
GBP/USD                   1,3545      -0,1%     1,3556     1,3541   +0,1% 
USD/JPY                   115,47      +0,0%     115,46     116,01   +0,3% 
USD/KRW                 1.199,78         0%   1.199,78   1.196,38   +0,9% 
USD/CNY                   6,3546      +0,0%     6,3546     6,3588   -0,0% 
USD/CNH                   6,3640      -0,0%     6,3662     6,3616   +0,2% 
USD/HKD                   7,8004      -0,0%     7,8021     7,8017   +0,1% 
AUD/USD                   0,7124      -0,1%     0,7131     0,7127   -1,9% 
NZD/USD                   0,6625      -0,3%     0,6642     0,6645   -3,0% 
Bitcoin 
BTC/USD                41.895,30      -1,2%  42.398,04  43.338,82   -9,4% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  94,60      93,10      +1,6%       1,50  +26,3% 
Brent/ICE                  95,69      94,44      +1,3%       1,25  +22,7% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.854,65   1.858,65      -0,2%      -4,00   +1,4% 
Silber (Spot)              23,63      23,57      +0,3%      +0,07   +1,4% 
Platin (Spot)           1.037,15   1.029,44      +0,7%      +7,71   +6,9% 
Kupfer-Future               4,50       4,51      -0,1%      -0,00   +0,9% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/ros/gos

(END) Dow Jones Newswires

February 14, 2022 00:48 ET (05:48 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIA AND NEW ZEALAND BANKING GROUP LIMITED 1.79%22.8 verzögerte Kurse.-18.58%
BEACH ENERGY LIMITED 1.86%1.64 verzögerte Kurse.27.78%
BITCOIN (BTC/EUR) 2.64%20170.4 Schlusskurs.-52.01%
BITCOIN (BTC/USD) 2.00%20561.8 Schlusskurs.-56.93%
BRIDGESTONE CORPORATION 3.29%4993 verzögerte Kurse.-2.32%
CNOOC LIMITED -0.61%9.84 verzögerte Kurse.23.29%
COMMONWEALTH BANK OF AUSTRALIA 1.17%93.08 verzögerte Kurse.-8.91%
HONG KONG HANG SENG 0.26%21643.58 verzögerte Kurse.-7.74%
INPEX CORPORATION 0.38%1338 verzögerte Kurse.33.03%
KOSPI COMPOSITE INDEX 1.95%2336.24 Realtime Kurse.-23.01%
LONDON BRENT OIL 2.50%102.9 verzögerte Kurse.28.08%
NATIONAL AUSTRALIA BANK LIMITED 0.00%28.15 verzögerte Kurse.-2.39%
NIKKEI 225 1.47%26490.53 Realtime Kurse.-9.32%
S&P 500 0.36%3845.08 Realtime Kurse.-19.61%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 4.52%556.9669 Realtime Kurse.-17.35%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 3.81%562.26 Realtime Kurse.32.30%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 2.21%228.4156 Realtime Kurse.-11.95%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.45%940.4297 Realtime Kurse.-15.78%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.42%63.605 verzögerte Kurse.-17.60%
WESTPAC BANKING CORPORATION 0.76%20 verzögerte Kurse.-7.03%
WOODSIDE ENERGY GROUP LTD 0.26%30.28 verzögerte Kurse.37.71%
WTI 2.74%101.219 verzögerte Kurse.34.26%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
15:05Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
14:57MÄRKTE USA/Leichtes Plus - Merck & Co mit Übernahme im Fokus
DJ
14:55Aktien Frankfurt: Anleger werden wieder zuversichtlicher
AW
14:43Aktien New York Ausblick: Stabilisierung hält an
AW
14:21Chipherstelleraktien steigen, kränkelnder Euro tritt auf der Stelle
MR
14:11GameStop steigt dank Aktiensplit und lockt Privatanleger
MR
13:53Pfund Sterling hält sich nach Johnsons Rücktritt als Premierminister in der Nähe seines Tageshochs
MR
13:45Börse Frankfurt-News: "Unterwegs mit Rotschnäppchen"
DP
13:31Futures legen zu, da Anleger die Zinsaussichten bewerten
MR
13:29TSX-Futures steigen, da sich die Rohstoffpreise erholen
MR
Aktuelle Nachrichten "Märkte"