Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Rücksetzer - Tokio und Schanghai vor Feiertagspause

30.04.2021 | 10:18

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Einträchtig abwärts geht es am Freitag an den Börsen in Ostasien und in Australien, günstige US-Vorgaben verpuffen. Vor dem handelsfreien Wochenende dominiert Vorsicht bei den Anlegern. In Tokio und Schanghai stehen zudem längere Handelspausen bevor wegen Feierlichkeiten um den 1. Mai. Dort wird jeweils erst am Donnerstag wieder gearbeitet.

An den chinesischen Börsen sorgen auch neue Konjunkturdaten für keine Kauflaune, die Einkaufsmanagerindizes für verarbeitendes Gewerbe und den Dienstleistungssektor sind dort im April gegenüber März gesunken und haben auch die Erwartung verfehlt. Allerdings verbesserte sich zumindest der von Caixin ermittelte Index für das verarbeitende Gewerbe.

In Japan ist zwar die Industrieproduktion zuletzt besser ausgefallen, die Daten gelten aber als notorisch volatil. Derweil sprechen neue Verbraucherpreisdaten aus Japan für eine weiter lockere Geldpolitik. Allerdings gilt der Instrumentenkasten der japanischen Notenbank ohnehin schon als weitestgehend leer. Entsprechend zeigt sich auch beim Yen kaum eine Reaktion auf die Preisdaten.

   Sony-Aktie von Ausblick stark gedrückt 

Der Nikkei-Index in Tokio gibt nach der Feiertagspause am Vortag um 0,6 Prozent nach auf 28.885 Punkte. Das stärkste Minus zeigt Hongkong mit 1,5 Prozent.

Dort sorgen laut Marktteilnehmern Indexschwergewichte wie Meituan (-3,0%), Alibaba Group (-2,8%) und Tencent (-1,2%) für Druck. Hintergrund ist, dass die chinesische Notenbank 13 Technologieunternehmen aufgefordert hat, unangemessene Praktiken ihrer Finanzgeschäfte zu korrigieren. Auf der Gewinnerseite stehen Petrochina (+4,3%), nachdem das Ölunternehmen in seinem ersten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben hat.

In Seoul in Südkorea berichten Händler von Verlusten bei Autoaktien, wo die weiter herrschende weltweite Chipknappheit die Stimmung belaste. Hyundai und Kia büßen jeweils rund 2,5 Prozent ein. Der Autozulieferer Mando kommt vor seinen Quartalszahlen um 3,2 Prozent zurück.

In Tokio können die Anleger erst mit Verspätung auf die Quartalszahlen von Sony reagieren. Der Kurs gibt um 6,7 Prozent nach, weil der Gewinnausblick enttäuscht. TDK kommen ebenfalls nach dem Quartalsausweis um 2,4 Prozent zurück. Für Mitsui OSK geht es dagegen um gut 4 Prozent nach oben, nachdem die Reederei mit ihren Geschäftszahlen überzeugte. Sojitz gewinnen über 5 Prozent, befeuert von Geschäftszahlen und der Ankündigung eines Aktienrückkaufs des Großhändlers.

 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.029,20     -0,75%     +6,71%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     28.884,95     -0,58%     +5,87%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.157,95     -0,51%     +9,90%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.457,09     -0,51%     -0,46%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.856,26     -1,53%     +6,61%      10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.231,62     +0,31%    +13,21%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.602,80     -0,35%     -1,15%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Do, 9:18   % YTD 
EUR/USD                   1,2119      -0,0%     1,2123     1,2119   -0,8% 
EUR/JPY                   131,85      -0,2%     132,05     131,87   +4,6% 
EUR/GBP                   0,8687      -0,1%     0,8694     0,8684   -2,7% 
GBP/USD                   1,3950      +0,0%     1,3945     1,3954   +2,0% 
USD/JPY                   108,80      -0,1%     108,94     108,81   +5,4% 
USD/KRW                  1110,16      +0,2%    1108,21    1108,10   +2,3% 
USD/CNY                   6,4684      -0,1%     6,4722     6,4722   -0,9% 
USD/CNH                   6,4636      -0,0%     6,4638     6,4677   -0,6% 
USD/HKD                   7,7640      +0,0%     7,7634     7,7625   +0,2% 
AUD/USD                   0,7782      +0,2%     0,7769     0,7789   +1,0% 
NZD/USD                   0,7251      +0,1%     0,7244     0,7258   +0,9% 
Bitcoin 
BTC/USD                54.233,01      +1,6%  53.357,51  54.456,76  +86,7% 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  64,66      65,01      -0,5%      -0,35  +33,0% 
Brent/ICE                  68,27      68,56      -0,4%      -0,29  +32,4% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.768,35   1.770,80      -0,1%      -2,46   -6,8% 
Silber (Spot)              25,97      26,09      -0,5%      -0,12   -1,6% 
Platin (Spot)           1.204,50   1.202,50      +0,2%      +2,00  +12,5% 
Kupfer-Future               4,49       4,49      -0,1%      -0,00  +27,4% 
 
 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 30, 2021 00:44 ET (04:44 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -1.20%149.95 verzögerte Kurse.-34.74%
BITCOIN - EURO 0.74%37583.86 Realtime Kurse.58.03%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 1.30%44156.22 Realtime Kurse.50.87%
DJ INDUSTRIAL 1.36%34777.49 verzögerte Kurse.10.83%
HANG SENG 1.09%24486.32 Realtime Kurse.-11.05%
HYUNDAI CORPORATION -2.72%17850 Schlusskurs.11.91%
HYUNDAI MOTOR COMPANY 0.48%209000 Schlusskurs.8.85%
KIA CORPORATION -0.47%84100 Schlusskurs.34.78%
KOSPI COMPOSITE INDEX -0.32%3124.6 Realtime Kurse.9.20%
MANDO CORPORATION -0.81%60900 Schlusskurs.3.57%
MEITUAN -1.71%230.6 Schlusskurs.-21.72%
MITSUI O.S.K. LINES, LTD. 0.65%9250 Schlusskurs.193.65%
NIKKEI 225 -0.67%29639.4 Realtime Kurse.8.00%
PETROCHINA COMPANY LIMITED 0.81%3.72 Schlusskurs.55.00%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.45%658.7169 verzögerte Kurse.19.71%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.75%264.1679 verzögerte Kurse.-7.36%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.00%1106.4453 verzögerte Kurse.-13.66%
S&P/ASX 200 1.00%7370.2 Realtime Kurse.10.78%
SOJITZ CORPORATION -1.98%347 Schlusskurs.50.87%
SONY GROUP CORPORATION 0.16%12360 Schlusskurs.20.18%
TDK CORPORATION -1.85%12230 Schlusskurs.-21.30%
TENCENT HOLDINGS LIMITED -0.92%450 Schlusskurs.-20.21%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
16:57Aktien New York: Gewinne - Erleichterung nach Zinssignalen der Fed
AW
16:06Aktien New York: Weitere Gewinne - Anleger reagieren erleichtert auf Zinssignale
AW
15:41MÄRKTE USA/Freundlich - Evergrande bleibt Thema
DJ
15:28CHINA EVERGRANDE : Fed gibt Börsen Auftrieb - Evergrande bleibt Thema
RE
15:06Aktien New York Ausblick: Weiter im Aufwind nach Signalen der US-Notenbank
AW
14:36Aktien Frankfurt: Dax hält sich gut - Evergrande-Sorgen schwelen aber weiter
AW
14:21MÄRKTE USA/Etwas fester erwartet - Evergrande bleibt Thema
DJ
12:48MÄRKTE EUROPA/Erholung geht weiter - Notenbanken im Fokus
DJ
12:45DAX-FLASH: Erholung ebbt zunächst ab - Evergrande bleibt Sorgenfaktor
DP
12:12Aktien Europa: Erholung geht weiter - US-Geldpolitik stützt
AW
Aktuelle Nachrichten "Märkte"