Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Rezessionssorgen bremsen Aktien

05.09.2022 | 09:32

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Zum Start in die neue Woche haben sich die Börsen in Ostasien und Australien meist um die Schlusskurse vom Freitag bewegt. Etwas Unterstützung kam vom chinesischen Caixin-Einkaufsmanagerindex für den Servicesektor, der im August stabil im Expansion anzeigenden Bereich geblieben ist. Positiv wirkten auch die am Freitag veröffentlichten US-Arbeitsmarktdaten. Sie zeigten einen immer noch soliden, aber nicht mehr ganz so rasanten Beschäftigungsaufbau und untermauerten zwar die Erwartung, dass die US-Notenbank den Leitzins zum dritten Mal in Folge um 75 Basispunkte erhöhen dürfte, sprachen aber gegen eine noch stärkere Erhöhung.

Gleichwohl lasteten in Asien Rezessionsängste auf der Stimmung, nachdem am Freitag der russische Gaskonzern Gazprom mitgeteilt hatte, dass er die Gaslieferungen nach Deutschland - anders als angekündigt - bis auf Weiteres aussetzt - angeblich wegen eines Lecks. Die Furcht vor einer Zuspitzung der europäischen Gaskrise ließ die US-Börsen daraufhin ihre Gewinne abgeben und mit deutlichen Verlusten schließen.

In Schanghai schloss der Composite-Index nach anfänglichen Verlusten 0,4 Prozent höher. Dagegen lag der Hang-Seng-Index in Hongkong im späten Handel 1,1 Prozent im Minus. Hier belasteten die Lockdowns in verschiedenen chinesischen Städten, wie es aus dem Handel hieß. Unter den Einzelwerten verbilligten sich BYD um 5,5 Prozent. Berkshire Hathaway, die Holdinggesellschaft von US-Investorenlegende Warren Buffett, hat ihre Beteiligung an dem Hersteller von Elektroautos abermals reduziert.

In Tokio sank der Nikkei-225-Index um 0,1 Prozent. Konjunktursorgen, unter anderem wegen der hohen Energiepreise, lasteten dort vor allem auf dem Autosektor. Subaru verloren 1,8 Prozent und Honda 1,4 Prozent.

Der S&P/ASX-200 in Sydney zeigte sich 0,3 Prozent höher. Fortescue fielen um 4,6 Prozent bzw 0,79 australische Dollar. Die Aktien des Bergbaukonzerns wurden aber mit einem Dividendenabschlag von 1,21 australischen Dollar gehandelt. Größter Gewinner war der Energiesektor mit plus 4 Prozent. Die Kurse der Kohlebergbauunternehmen New Hope und Whitehaven stiegen um 5,7 und 6,5 Prozent. Hier dürfte auch die Dürre in China eine Rolle gespielt haben, die zu einem deutlich geringeren Angebot an mit Wasserkraft erzeugtem Strom geführt hat. Um dies zu kompensieren, wird mehr Kohle verstromt, wobei Australien wichtigster Kohlelieferant Chinas ist. In Hongkong verteuerten sich China Coal um 7,3 Prozent.

Aktien der Ölbranche profitierten in der ganzen Region vom steigenden Ölpreis. Die Blicke waren auf die Konferenz der Opec+ im späteren Tagesverlauf gerichtet. Russland unterstütze derzeit keine Kürzung der Ölproduktion, und wahrscheinlich werde die Opec+ ihre Fördermenge konstant halten, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Personen. In Hongkong rückten CNOOC um 2,9 Prozent vor und Petrochina um 1,9 Prozent. Inpex verbesserten sich in Tokio um 0,8 Prozent. Für S-Oil ging es in Seoul um 3,7 Prozent aufwärts. Am australischen Aktienmarkt gewannen Santos, Woodside und Beach zwischen 3,1 und 5,2 Prozent.

=== 
Index (Börse)            zuletzt        +/- %      % YTD          Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.852,20        +0,3%      -8,0%         08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     27.619,61        -0,1%      -4,0%         08:00 
Kospi (Seoul)           2.403,68        -0,2%     -19,3%         08:00 
Schanghai-Comp.         3.199,91        +0,4%     -12,2%         09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     19.243,99        -1,1%     -16,9%         10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.215,03        +0,3%      +2,5%         11:00 
KLCI (Malaysia)         1.492,71        +0,1%      -4,9%         11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %      00:00  Fr, 9:15 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   0,9898        -0,2%     0,9918        0,9976   -12,9% 
EUR/JPY                   138,99        -0,0%     139,02        139,88    +6,2% 
EUR/GBP                   0,8633        +0,0%     0,8633        0,8631    +2,7% 
GBP/USD                   1,1465        -0,2%     1,1487        1,1560   -15,3% 
USD/JPY                   140,44        +0,2%     140,18        140,19   +22,0% 
USD/KRW                 1.371,66        +0,7%   1.362,51      1.363,10   +15,4% 
USD/CNY                   6,9340        +0,5%     6,9000        6,9021    +9,1% 
USD/CNH                   6,9469        +0,4%     6,9218        6,9099    +9,3% 
USD/HKD                   7,8487        +0,0%     7,8486        7,8486    +0,7% 
AUD/USD                   0,6783        -0,0%     0,6785        0,6793    -6,6% 
NZD/USD                   0,6089        +0,0%     0,6087        0,6074   -10,8% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.768,78        +0,1%  19.745,31     20.061,45   -57,2% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.      +/- %       +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  88,77        86,87      +2,2%         +1,90   +25,1% 
Brent/ICE                  95,32        93,02      +2,5%         +2,30   +28,9% 
GAS                               VT-Settlem.                  +/- EUR 
Dutch TTF                 255,00       214,67     +18,8%        +40,34  +246,8% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag      +/- %       +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.710,09     1.712,40      -0,1%         -2,31    -6,5% 
Silber (Spot)              18,10        18,05      +0,3%         +0,05   -22,4% 
Platin (Spot)             841,48       837,00      +0,5%         +4,48   -13,3% 
Kupfer-Future               3,43         3,42      +0,1%         +0,00   -22,7% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/cln/err

(END) Dow Jones Newswires

September 05, 2022 03:31 ET (07:31 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BEACH ENERGY LIMITED 0.30%1.6475 verzögerte Kurse.30.16%
BERKSHIRE HATHAWAY INC. 0.26%462780 verzögerte Kurse.2.43%
BITCOIN (BTC/EUR) -1.85%16022.7 Schlusskurs.-61.88%
BITCOIN (BTC/USD) -1.46%16837.8 Schlusskurs.-64.73%
BRENT OIL -1.11%76.45 verzögerte Kurse.2.29%
BYD COMPANY LIMITED 6.29%212.8 verzögerte Kurse.-24.91%
CHINA COAL ENERGY COMPANY LIMITED -0.89%6.68 verzögerte Kurse.49.78%
CHINA PETROLEUM & CHEMICAL CORPORATION 0.00%3.65 verzögerte Kurse.0.55%
CNOOC LIMITED -1.31%9.81 verzögerte Kurse.23.79%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
FORTESCUE METALS GROUP LIMITED 3.22%21.38 verzögerte Kurse.10.20%
GAZPROM 0.04%198 Schlusskurs.-42.32%
HONDA MOTOR CO., LTD. -0.70%3264 verzögerte Kurse.1.76%
INPEX CORPORATION -0.82%1445 verzögerte Kurse.45.41%
KOSPI COMPOSITE INDEX -0.49%2371.08 Realtime Kurse.-19.95%
NEW HOPE CORPORATION LIMITED 0.71%5.66 verzögerte Kurse.159.64%
NIKKEI 225 -0.40%27574.43 Realtime Kurse.-3.84%
PETROCHINA COMPANY LIMITED -0.86%3.46 verzögerte Kurse.0.58%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.01%605.0562 Realtime Kurse.-13.25%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.49%270.2285 Realtime Kurse.4.71%
S&P GSCI SILVER INDEX 2.08%1137.21 Realtime Kurse.-4.40%
S-OIL CORPORATION -0.96%82700 Schlusskurs.-3.50%
SANTOS LIMITED -0.49%7.05 verzögerte Kurse.13.63%
SUBARU CORPORATION -0.31%2249 verzögerte Kurse.9.67%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.24%62.4 verzögerte Kurse.-16.73%
WHITEHAVEN COAL LIMITED -0.42%9.49 verzögerte Kurse.271.65%
WOODSIDE ENERGY GROUP LTD -0.41%34.3 verzögerte Kurse.64.16%
WTI -0.70%72.077 verzögerte Kurse.-1.19%
Aktuelle Nachrichten
00:49Eine Spur aus Öl: Die Geschichte der Keystone-Pipeline mit Ölverschmutzungen
MR
00:07Kanada veröffentlicht Richtlinien zur Beendigung der Unterstützung für den ungebremsten Energiesektor mit fossilen Brennstoffen
MR
08.12.Großbritannien will mit Finanzreformen das Wachstum "ankurbeln
MR
08.12.Die kanadische Polizei setzt den Vertrag mit einem in China ansässigen Unternehmen aus
MR
08.12.Kreise: EU-Verhandlung um bessere Arbeit bei Onlineplattformen gescheitert
DP
08.12.Entscheidung über VW-Batteriefabrik in Mittelosteuropa verzögert sich
DP
08.12.Hedgefonds Third Point beteiligt sich an Bath & Body Works und drängt auf Veränderungen im Vorstand
MR
08.12.Carvana-Aktien erholen sich um fast 30% und ziehen neue Beobachter auf StockTwits an
MR
08.12.Marketmind: Märkte beobachten China PPI, CPI
MR
08.12.Deutscher Entwicklerpreis für Aufbauspiel 'The Wandering Village'
DP
Aktuelle Nachrichten