Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

MÄRKTE ASIEN/Börse Japan von Vortagsdebakel fast komplett erholt

22.06.2021 | 06:56

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Überwiegend erholt von den Vortagesverlusten zeigen sich die Börsen in Ostasien und Australien am Dienstag. Rückenwind kommt von der Wall Street. Dort machten die Kurse am Montag Boden gut, weil Konjunkturoptimismus die Oberhand über Inflations- und Zinsängste gewann, zumal einige Vertreter der US-Notenbank die zuletzt falkenhafteren Töne etwas abmilderten.

Angeführt werden die Börsen der Region vom Tokioter Aktienmarkt, wo der Nikkei-225-Index um 3,0 Prozent auf 28.845 Punkte steigt. Am Vortag war der Index allerdings auch überraschend massiv um fast 3,7 Prozent eingebrochen.

In Sydney verbessert sich der S&P/ASX-200 um 1,7 Prozent. In Seoul rückt der Kospi um 0,8 Prozent vor, getragen auch von optimistischen Erwartungen an die bevorstehende Bilanzsaison zum zweiten Quartal. Die Börse in Schanghai liegt 0,8 Prozent im Plus, der Aktienmarkt in Hongkong hat anfängliche Verluste wettgemacht und tendiert unverändert. Dort bremsen Verluste der Technologiewerte die Erholung etwas. So geht es in Hongkong mit dem Schwergewicht Tencent um 2,3 Prozent abwärts. Alibaba sinken um 0,6 Prozent.

Gesucht sind Konjunkturzykliker, etwa Aktien der Stahlbranche. Die Aktien der südkoreanischen Branchenvertreter Posco steigen um 1,6 Prozent, Hyundai Steel gewinnen 3,9 Prozent. Der Kurs von JFE klettert in Tokio um 3,6 Prozent. Ebenfalls dort rücken Nippon Steel um 3,7 Prozent vor.

In Sydney profitieren Washington Milton Corp (+16 Prozent) vom geplanten Zusammenschluss der Investmentgesellschaft mit Wettbewerber H Soul Pattkinson (+1,6 Prozent).

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.356,80     +1,68%     +11,7%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     28.844,61     +2,98%      +2,1%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.266,14     +0,78%     +13,7%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.556,75     +0,78%      +2,4%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.489,76         0%      +4,7%      10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.107,47     -0,33%      +9,6%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.574,69     +0,16%      -3,4%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Mo, 9:35   % YTD 
EUR/USD                   1,1907     -0,10%     1,1919     1,1871   -2,5% 
EUR/JPY                   131,48     +0,01%     131,47     130,56   +4,3% 
EUR/GBP                   0,8559     +0,09%     0,8552     0,8593   -4,2% 
GBP/USD                   1,3912     -0,18%     1,3937     1,3814   +1,7% 
USD/JPY                   110,43     +0,11%     110,31     109,99   +7,0% 
USD/KRW                  1132,69     +0,04%    1132,25    1134,41   +4,3% 
USD/CNY                   6,4645     -0,04%     6,4669     6,4690   -1,0% 
USD/CNH                   6,4690     +0,04%     6,4662     6,4753   -0,5% 
USD/HKD                   7,7648     -0,00%     7,7650     7,7644   +0,2% 
AUD/USD                   0,7520     -0,27%     0,7540     0,7493   -2,4% 
NZD/USD                   0,6978     -0,20%     0,6993     0,6955   -2,9% 
Bitcoin 
BTC/USD                32.933,26     +4,57%  31.493,28  32.905,01  +13,4% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  73,72      73,66     +0,08%       0,06  +51,9% 
Brent/ICE                  75,14      74,90     +0,32%       0,24  +46,6% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.788,02   1.783,23     +0,27%      +4,79   -5,8% 
Silber (Spot)              25,99      25,98     +0,05%      +0,01   -1,5% 
Platin (Spot)           1.067,00   1.054,55     +1,18%     +12,45   -0,3% 
Kupfer-Future               4,21       4,18     +0,55%      +0,02  +19,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/gos

(END) Dow Jones Newswires

June 22, 2021 00:55 ET (04:55 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED -1.19%195.19 verzögerte Kurse.-16.13%
BITCOIN - EURO -0.27%35139.69 Realtime Kurse.49.62%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -0.06%41782.47 Realtime Kurse.45.13%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
HANG SENG -1.32%25935.58 Realtime Kurse.-4.76%
HYUNDAI CORPORATION -1.26%19600 Schlusskurs.22.88%
HYUNDAI MOTOR COMPANY -1.80%218000 Schlusskurs.13.54%
HYUNDAI STEEL COMPANY 1.12%54000 Schlusskurs.36.36%
JFE HOLDINGS, INC. -0.08%1326 Schlusskurs.34.21%
JFE SYSTEMS, INC. -2.75%1733 Schlusskurs.3.77%
KOSPI COMPOSITE INDEX -1.12%3205.2 Realtime Kurse.12.93%
NIKKEI 225 -1.80%27283.59 Realtime Kurse.-0.59%
NIPPON STEEL CORPORATION -0.03%1892 Schlusskurs.42.47%
POSCO 2.09%366500 Schlusskurs.34.74%
S&P 500 -0.54%4395.26 verzögerte Kurse.17.65%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.91%688.8059 verzögerte Kurse.25.20%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.48%278.6814 verzögerte Kurse.-2.85%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.15%1247.412 verzögerte Kurse.-3.28%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -0.63%78500 Schlusskurs.-3.09%
TENCENT HOLDINGS LIMITED -2.64%479 Schlusskurs.-15.07%
WASHINGTON H. SOUL PATTINSON AND COMPANY LIMITED -0.40%32.65 Schlusskurs.8.51%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
30.07.Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
DP
30.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 15.561 Pkt
DJ
30.07.MÄRKTE USA/Börsen gehen mit Abschlägen ins Wochenende
DJ
30.07.Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
AW
30.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich
DP
30.07.Aktien Europa Schluss: Börsen gehen mit Verlusten ins Wochenende
DP
30.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht
DP
30.07.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst unter Rekordhoch fester
AW
30.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Abschlägen - Amazon unter Druck
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Amazon und China drücken auf die Stimmung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"