Der US-Industriekonzern kommt mit der Abtrennung seines Medizintechnikgeschäfts voran. Wie das Unternehmen mitteilte, soll der Bereich Healthcare in der ersten Januarwoche 2023 vom Konzern abgespalten werden. Zudem gab GE die Besetzung des Verwaltungsrats der neuen Einheit bekannt. GE-Chairman und -CEO Larry Culp, der nach der Aufspaltung des Konzerns das Triebwerksgeschäft GE Aerospace als CEO leiten wird, soll als Non-Executive Chairman dem Verwaltungsrat von GE Healthcare vorsitzen. Peter Arduini, jetziger Chef von GE Healthcare, wird ebenfalls dem Verwaltungsrat angehören.


=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/err

(END) Dow Jones Newswires

September 12, 2022 12:49 ET (16:49 GMT)