News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Kreml : Vorwurf Deutschlands im Streit um Gaslieferungen "sonderbar"

23.06.2022 | 13:31

MOSKAU (AFP)--Im Streit um die Kürzung russischer Gaslieferungen hat der Kreml den Vorwurf Berlins als "sonderbar" bezeichnet, diese sei politisch motiviert. Russland werde die Lieferungen wieder erhöhen, sobald die fehlenden Turbinen geliefert worden seien, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow in Moskau.

"Wenn eine Turbine überprüft werden muss und man sie nach der Reparatur nicht wieder einsetzt, ist alles klar, da gibt es keine Zweideutigkeit", sagte Peskow. Deutschland sei "bestens über die Wartungszyklen informiert", daher sei es "wirklich sonderbar, das als politisch zu bezeichnen". Russland bleibe ein "verlässlicher" Lieferant, versicherte der Kreml-Sprecher.

Russischen Angaben zufolge hat der Siemens-Konzern Turbinen zur Verdichtung von Gas nach einer Reparatur nicht wieder eingesetzt. Daher sei Russland gezwungen gewesen, die Lieferungen durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 um rund 60 Prozent zurückzufahren.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo

(END) Dow Jones Newswires

June 23, 2022 07:30 ET (11:30 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:40IFO : Erwartungen der Chemiebranche deutlich verschlechtert
DJ
08:37Großbritanniens Johnson bleibt hartnäckig, während Minister die Regierung verlassen
MR
08:36REGIERUNGSKRISE IN LONDON : Weiterer Minister tritt zurück
DP
08:35MARKETMIND : König Dollar, du bist der Herrscher
MR
08:34Britischer Sicherheitsminister Hinds tritt zurück
MR
08:34L&G verzeichnet zweistelliges Wachstum der Barmittel und der Kapitalerträge im ersten Halbjahr
MR
08:31Großbritanniens Johnson bleibt hartnäckig, während Minister die Regierung verlassen
MR
08:23Entain senkt Jahresprognose für Online-Glücksspiel
MR
08:23EUREX/Bund-Future im Verlauf kaum verändert - konstruktives Bild
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"