Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Kantar-Umfrage: Union bei 24 Prozent und Grüne bei 22

04.08.2021 | 20:11

BERLIN (dpa-AFX) - Gut eineinhalb Monate vor der Bundestagswahl sinkt die Union nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar in der Gunst der Wähler weiter. Nach der am Mittwoch veröffentlichten repräsentativen Erhebung für das Nachrichtenmagazin "Focus" rutschten CDU und CSU innerhalb einer Woche um drei Prozentpunkte auf 24 Prozent. Dies ist nur noch knapp über ihrem Tief vom Mai, als Kantar 23 Prozent Zustimmung maß. Die Grünen als zweitstärkste Kraft kletterten in der aktuellen Umfrage zugleich um drei Punkte auf 22 Prozent und rückten damit der Union wieder näher. Die SPD verbesserte sich um einen Punkt auf 18 Prozent. Die anderen Parteien blieben unverändert: FDP 13, AfD 11 und Linke 6 Prozent.

Rechnerisch hätten im Falle einer derzeitigen Bundestagswahl damit Schwarz-Grün oder Grün-Rot-Rot keine Mehrheit. Möglich wären unter anderem etwa Koalitionen aus Union, Grünen und FDP ("Jamaika-Koalition") oder aus Grünen, SPD und FDP oder auch aus CDU, SPD und FDP.

Allerdings sind solche Umfragen immer mit Unsicherheiten behaftet. Unter anderem erschweren nachlassende Parteibindungen und immer kurzfristigere Wahlentscheidungen den Meinungsforschungsinstituten die Gewichtung der erhobenen Daten. Das Institut Kantar gibt eine statistische Fehlertoleranz von im Mittel plus/minus drei Prozent an./and/DP/ngu


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
09:01EUREX/Bund-Future vor ifo etwas leichter
DJ
09:00ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
09:00ENTWICKLUNGSBANK : Myanmars Wirtschaft droht nach Putsch Einbruch
DP
08:58Deutsche Baubranche mit Auftragsrekord - Materialmangel treibt Preise
RE
08:48EUREX/DAX-Future gibt frühe Gewinne im Verlauf wieder ab
DJ
08:46WAHL/LINDNER : 'Setze eher auf Jamaika, wenn es geht'
DP
08:44Stärkster Preisanstieg bei Wohnimmobilien seit mehr als zehn Jahren
DP
08:44Immobilienpreise in Deutschland steigen so stark wie nie seit 2000
RE
08:41Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:35Lagarde bekräftigt - Inflationsanstieg nur temporär
RE
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"