Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Kanadische indigene Gruppe hat Arbeiter von der Baustelle der umstrittenen Gaspipeline weggeschickt

15.11.2021 | 23:30
FILE PHOTO: Supporters of the indigenous Wet'suwet'en Nation march as part of a protest against British Columbia's Coastal GasLink pipeline

Eine indigene Gruppe in der kanadischen Pazifikprovinz Britisch-Kolumbien hat nach eigenen Angaben die Arbeiter angewiesen, die Baustelle der Coastal GasLink-Pipeline der TC Energy Corp. zu verlassen - der letzte Schritt in einem langwierigen Streit.

Erbhäuptlinge der fünf Clans des Wet'suwet'en-Volkes, die das Projekt ablehnen, versuchen seit mehr als einem Jahr, einen Stopp der Arbeiten im Norden der Provinz zu erzwingen.

Die 6,6 Milliarden C$ teure Pipeline wird Erdgas aus dem Nordosten von British Columbia zur Pazifikküste transportieren, um das LNG Canada Exportterminal zu versorgen, das von Royal Dutch Shell und seinen Partnern gebaut wird. Etwa 28 % der 670 km (420 Meilen) langen Strecke führen durch das Land der Wet'suwet'en.

In einer Erklärung vom Sonntag erklärte einer der Clans, die Gidimt'en, er habe die Mitarbeiter von Coastal GasLink aufgefordert, das Gebiet zu verlassen. Das Unternehmen teilte auf seiner Website mit, dass es den Dialog suche, aber noch keine Antwort erhalten habe.

Coastal, das sich im Besitz der Private-Equity-Firma KKR & Co Inc , der Alberta Investment Management Corp und der TC befindet, behauptet, dass es an der Pipeline arbeiten darf und beruft sich dabei auf eine einstweilige Verfügung des Obersten Gerichtshofs von British Columbia aus dem Jahr 2019 gegen Blockaden, die den Zugang für die Arbeiter verhindern. Das Unternehmen sagt, die Proteste seien illegal.

Niemand von dem Unternehmen, den Gidimt'en oder der Royal Canadian Mounted Police war am Montag für eine Stellungnahme zu erreichen.

Der Streit stellt eine potenzielle Herausforderung für Premierminister Justin Trudeau dar, der die Aussöhnung mit der marginalisierten indigenen Bevölkerung Kanadas zu einer Priorität erklärt hat. Er sagt jedoch auch, dass Kanada noch jahrzehntelang auf fossile Brennstoffe angewiesen sein wird.

Alle gewählten Räte der Ureinwohner entlang der Coastal GasLink-Route unterstützen das Projekt. Die erblichen Häuptlinge der Wet'suwet'en sind jedoch dagegen und sagen, dass sie, und nicht die gewählten Vertreter der Gemeinschaft, die Autorität über das traditionelle Land haben.

"Die Wet'suwet'en Erbhäuptlinge haben den Anspruch auf dieses Gebiet niemals abgetreten, aufgegeben oder im Krieg verloren. Das bedeutet, dass das, was sie sagen, gilt", sagte ein Sprecher in einer Erklärung.


© MarketScreener mit Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COASTAL CORPORATION LIMITED -4.29%469.6 Schlusskurs.47.35%
EURO / CANADIAN DOLLAR (EUR/CAD) 0.03%1.42732 verzögerte Kurse.-1.54%
KKR & CO. INC. -1.88%65.82 verzögerte Kurse.-11.65%
ROYAL DUTCH SHELL PLC -2.33%21.615 Realtime Kurse.11.94%
S&P GSCI NATURAL GAS INDEX 0.59%177.0765 verzögerte Kurse.1.39%
TC ENERGY CORPORATION -1.11%63.09 verzögerte Kurse.7.24%
THE NASDAQ COLOMBIA INDEXED MARKET -0.73%400.10774 Realtime Kurse.9.39%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
19:1939 Flugzeuge aus China dringen in Taiwans Luftverteidigungszone ein
DP
18:07Blinken sieht USA und Europa im Ukraine-Konflikt geeint
DP
18:06VORLAGE FÜR BUND/LÄNDER : Keine neuen Maßnahmen - andere PCR-Regeln
DP
18:04CORONA-BLOG/WHO : Ende der Corona-Pandemie in Europa nach Omikron-Welle "plausibel"
DJ
17:48BLINKEN : Einflussnahme in Ukraine Teil russischen 'Werkzeugkastens'
DP
17:35WOCHENEND-ÜBERBLICK Wirtschaft, Politik/22. und 23. Januar 2022
DJ
17:35WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/22. und 23. Januar 2022
DJ
17:34Erstmals seit Dezember Anstieg der Intensivbetten-Belegung
DP
17:25WDH/MEDIEN : Türkische Bankenaufsicht empfiehlt Banken Dividendenstopp
DP
17:14M&C Saatchi-Kandidat AdvancedAdvT macht neues Angebot mit Bargeld-Alternative - Sky News
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"