Die Einzelhandelsverkäufe von Autos in Indien fielen im Mai um 1% und folgten damit dem verlangsamten Wachstum im Großhandel. Wahlen und extreme Hitze im ganzen Land dämpften die Nachfrage und verzögerten Kaufentscheidungen, so ein Händlerverband am Montag.

Das Wachstum der Verkäufe von Zweirädern verlangsamte sich im Mai auf 2,6% gegenüber 33% im April, sagte die Federation of Automobile Dealers Association (FADA), die die monatlichen Einzelhandelsverkäufe von Händlern an Käufer erfasst.

Die gesamten Einzelhandelsverkäufe in allen Segmenten, zu denen auch Zweiräder und Nutzfahrzeuge gehören, stiegen im Mai um 2,6%, verglichen mit einem Anstieg von 27% im April.

WARUM ES WICHTIG IST

Die indische Autoindustrie macht nach Angaben der Regierung 7% des indischen BIP aus. Die Autoverkäufe sind auch ein wichtiger Indikator für den privaten Konsum in der fünftgrößten Volkswirtschaft der Welt.

KONTEXT

Die Verkäufe von Personenkraftwagen - Fließhecklimousinen, Limousinen und SUVs - durch die Hersteller an die Händler sind in Indien in den letzten zwei Jahren auf ein Rekordniveau gestiegen und werden voraussichtlich auch im Finanzjahr 2025 neue Höchststände erreichen.

Die von den Automobilherstellern veröffentlichten Daten zeigen jedoch, dass sich die Verkäufe im Mai verlangsamt haben.

Die Händler im ganzen Land haben mit einem steigenden Bestand an Modellen zu kämpfen, die sich nur langsam verkaufen, vor allem Kleinwagen, deren Preise schneller gestiegen sind als die Einkommen ihrer Zielkunden.

Infolgedessen ist das Wachstum der Einzelhandelsumsätze weitgehend hinter dem des Großhandels zurückgeblieben und belastet zudem die Finanzen der Händler.

Die FADA sagte letzten Monat, sie erwarte, dass die Wahlen die Fahrzeugverkäufe beeinträchtigen werden.

Die extreme Hitze hat die Kunden davon abgehalten, die Ausstellungsräume zu besuchen. Die Zahl der Besucher ging um etwa 18% zurück, sagte FADA-Präsident Manish Raj Singhania in einer Erklärung.

Es wird erwartet, dass eine dritte Amtszeit der Regierung von Premierminister Narendra Modi Stabilität bringen und die Stimmung auf dem Markt verbessern wird, sagte die Händlervereinigung, auch wenn sie sich weiterhin vor extremen Wetterbedingungen fürchtet.

Liquiditätsprobleme und hohe Lagerbestände belasteten weiterhin die Rentabilität der Händler, so die FADA.

DIE ZAHLEN

Kategorie Gesamt Mai J/J Veränderung in J/J Veränderung in

Verkäufe (Einheiten) Mai (%) April (%)

Gesamtabsatz 2.089.603 2,6 26,7

Passagiere 303.358 -1 15,9

Fahrzeuge

(Autos)

Zweiräder 1.534.856 2,5 33,2

Dreiräder 98.265 20,1 9,3

s

Gewerblich 83.059 4,1 2,3

Fahrzeuge

Traktoren 70.065 -1,1 1,4