Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

IRW-PRESS : Dore Copper Mining Corp. : Doré Copper -2-

28.07.2021 | 14:03

Joe Mann ist von in Ost-West-Richtung verlaufenden Scherzonen geprägt, die sich vertikal über 1.000 m erstrecken, wobei die Mineralisierung auf einer Streichenlänge von 3 km identifiziert wurde. Diese Scherzonen sind Teil der Deformationszone Opawica-Guercheville, einem wichtigen Deformationskorridor, der das mafische Vulkangestein der Formation Obatogamau im nördlichen Teil des Segments Caopatina durchschneidet. Der Gabbrolagergang beherbergt die Zonen Main und West bei der Mine, während die Zone South im Rhyolith zu finden ist.

Im Minengebiet befindet sich die Goldmineralisierung in Quarz-Carbonat-Erzgängen, deren Mächtigkeit zwischen 5 cm und 1,5 m variiert und durchschnittlich 0,75 m beträgt. Die Erzgänge sind intensiv brekziös und oftmals bondiert und gefaltet. Gold steht in engem Zusammenhang mit Pyrit, Pyrrhotit und Chalkopyrit.

Qualifizierte Sachverständige

Die Mineralressourcenschätzung für Joe Mann wurde von Marie-Christine Gosselin und Valerie Wilson von SLR erstellt, die beide als "unabhängige qualifizierte Sachverständige" gemäß NI 43-101 gelten.

Andrey Rinta, P.Geo., der Explorationsmanager des Unternehmens und ein "qualifizierter Sachverständiger" im Sinne von National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Über Doré Copper Mining Corp.

Doré Copper Mining Corp. ist ein Kupfer-Gold-Explorationsunternehmen und -Entwickler im Gebiet Chibougamau in Québec (Kanada). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Umsetzung seiner Hub-and-Spoke-Entwicklungsstrategie, indem es seine wichtigsten hochgradigen historischen Kupfer-Gold-Projekte in Richtung einer Wiederaufnahme des Betriebs vorantreibt. Unser Ziel ist es, eine jährliche Produktion von 60 Mio. Pfund Kupferäquivalent (oder 100.000 Unzen Goldäquivalent) zu erreichen.

Das Unternehmen hat ein großes Landpaket in den produktiven Bergbaucamps Lac Doré/Chibougamau und Joe Mann konsolidiert, das 1,6 Mrd. Pfund Kupfer und 4,4 Mio. Unzen Gold produziert hat. Das Landpaket umfasst 13 ehemalige produzierende Minen, Lagerstätten und Ressourcenzielgebiete innerhalb eines Radius von 60 Kilometern von seiner 2,700-tpd-Mühle (Copper Rand Mill).

Doré Copper plant, Ende 2021 eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) seines "Hub-and-Spoke"-Modells vorzulegen. Derzeit führt das Unternehmen auf seinem Projekt Corner Bay (Cu-Au) ein 30.000 Bohrmeter umfassendes Bohrprogramm durch. Hiervon werden rund 19.000 Bohrmeter in eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung einfließen, die zu Beginn des dritten Quartals 2021 erwartet wird.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.dorecopper.com, konsultieren Sie die Einreichungen von Doré Copper auf SEDAR unter www.sedar.com oder kontaktieren Sie:

Ernest Mast

President und Chief Executive Officer

Telefon: (416) 792-2229

E-Mail: emast@dorecopper.com

Laurie Gaborit

Vice President, Investor Relations

Telefon: (416) 219-2049

E-Mail: lgaborit@dorecopper.com

1. Quellen für die historischen Produktionszahlen: "Economic Geology", v. 107, pp. 963-989 - Structural and Stratigraphic Controls on Magmatic, Volcanogenic, and Shear Zone-Hosted Mineralization in the Chapais-Chibougamau Mining Camp, Northeastern Abitibi, Canada von François Leclerc et al. (Lac Doré/Chibougamau mining camp) und NI 43-101-konformer technischer Bericht für das Konzessionsgebiet Joe Mann vom 11. Januar 2016, erstellt von Geologica Groupe-Conseil Inc. für Jessie Ressources Inc. (Mine Joe Mann).

Informationen zu den Schätzungen von Mineralreserven und Ressourcen

Die Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen in dieser Pressemitteilung wurden in Übereinstimmung mit NI 43-101 veröffentlicht, die sich erheblich von den Anforderungen der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC") unterscheiden, und die hierin enthaltenen Informationen bezüglich Mineralisierung, Mineralreserven und Mineralressourcen sind möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von U.S. Unternehmen veröffentlicht werden. Die Anforderungen von NI 43-101 für die Identifizierung von "Reserven" sind nicht dieselben wie jene der SEC, und die vom Unternehmen gemäß NI 43-101 gemeldeten Reserven sind möglicherweise nicht als "Reserven" gemäß den SEC-Standards zu betrachten. Gemäß den US-Standards kann eine Mineralisierung nicht als "Reserve" klassifiziert werden, es sei denn, es wurde festgestellt, dass die Mineralisierung zum Zeitpunkt der Reservenbestimmung wirtschaftlich und rechtmäßig produziert oder abgebaut werden könnte. Darüber hinaus und ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, werden in dieser Pressemitteilung die Begriffe "nachgewiesene Ressourcen", "angedeutete Ressourcen" und "vermutete Ressourcen" verwendet. U.S.-Investoren werden darauf hingewiesen, dass diese Begriffe zwar von den kanadischen Wertpapiergesetzen anerkannt und vorgeschrieben sind, von der SEC jedoch in der Vergangenheit nicht anerkannt wurden. US-Anleger sollten nicht davon ausgehen, dass ein Teil einer "nachgewiesenen Ressource" oder "angedeuteten Ressource" jemals in eine "Reserve" umgewandelt wird. US-Anleger sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass "vermutete Ressourcen" hinsichtlich ihrer Existenz und ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit mit großer Unsicherheit behaftet sind. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass alle oder ein Teil der "vermuteten Ressourcen" existieren, wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar sind oder jemals in eine höhere Kategorie aufgewertet werden. Gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen dürfen "vermutete Ressourcen" nur in bestimmten Fällen die Grundlage für Machbarkeits- oder Vormachbarkeitsstudien bilden. Die Offenlegung von "enthaltenen Unzen" in einer Mineralressource ist gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen zulässig. Die SEC erlaubt es Emittenten jedoch normalerweise nur, Mineralisierungen zu melden, die gemäß den SEC-Standards keine "Reserven" darstellen, wie z.B. Tonnage und Gehalt, ohne Bezugnahme auf Maßeinheiten. Dementsprechend sind die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen über Mineralvorkommen möglicherweise nicht mit den Informationen vergleichbar, die von Unternehmen veröffentlicht werden, die gemäß den US-Standards berichten.

Die SEC hat Änderungen an ihren Offenlegungsregeln vorgenommen, um die Offenlegungsanforderungen für Mineralgrundstücke gemäß dem U.S. Securities Exchange Act von 1934 in seiner geänderten Fassung (dem "Exchange Act") zu modernisieren. Diese Änderungen traten am 25. Februar 2019 in Kraft (die "SEC-Modernisierungsregeln") und müssen ab dem ersten Geschäftsjahr, das am oder nach dem 1. Januar 2021 beginnt, eingehalten werden. Gemäß den SEC-Modernisierungsregeln werden die Offenlegungsanforderungen für Bergbauunternehmen, die im Industry Guide 7 des U.S. Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung enthalten sind, aufgehoben und durch Offenlegungsanforderungen in Unterabschnitt 1300 der SEC Regulation S-K ersetzt. Infolge der Verabschiedung der SEC-Modernisierungsregeln erkennt die SEC nun Schätzungen von "nachgewiesenen Mineralressourcen", "angedeuteten Mineralressourcen" und "vermuteten Mineralressourcen" an. Darüber hinaus hat die SEC ihre Definitionen von "nachgewiesenen Mineralreserven" und "wahrscheinlichen Mineralreserven" so geändert, dass sie den entsprechenden Standards gemäß NI 43-101 "im Wesentlichen ähnlich" sind. Während die SEC nun "nachgewiesene Mineralressourcen", "angedeutete Mineralressourcen" und "vermutete Mineralressourcen" anerkennt, sollten US-Investoren nicht davon ausgehen, dass ein Teil oder die gesamte Mineralisierung in diesen Kategorien jemals in eine höhere Kategorie von Mineralressourcen oder in Mineralreserven umgewandelt werden wird. Mineralisierungen, die mit diesen Begriffen beschrieben werden, sind mit einer größeren Unsicherheit hinsichtlich ihrer Existenz und Machbarkeit behaftet als Mineralisierungen, die als Reserven bezeichnet wurden. Dementsprechend werden US-Investoren davor gewarnt, davon auszugehen, dass nachgewiesene Mineralressourcen, angedeutete Mineralressourcen oder vermutete Mineralressourcen, die das Unternehmen meldet, wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar sind oder sein werden. Darüber hinaus sind "vermutete Mineralressourcen" mit einer größeren Ungewissheit hinsichtlich ihrer Existenz und der Frage, ob sie legal oder wirtschaftlich abgebaut werden können, behaftet. Daher sollten US-Investoren auch nicht davon ausgehen, dass alle oder ein Teil der "vermuteten Mineralressourcen" existieren. Es kann nicht garantiert werden, dass die Mineralreserven oder Mineralressourcen, die das Unternehmen gemäß NI 43-101 als "nachgewiesene Mineralreserven", "wahrscheinliche Mineralreserven", "nachgewiesene Mineralressourcen", "angedeutete Mineralressourcen" und "vermutete Mineralressourcen" ausweist, dieselben wären, wenn das Unternehmen die Reserven- oder Ressourcenschätzungen gemäß den im Rahmen der SEC-Modernisierungsvorschriften angenommenen Standards erstellt hätte.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 28, 2021 08:02 ET (12:02 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
10:26EUREX/Rollen im DAX-Futures vorbei - Alles setzt auf Dezember
DJ
10:24Indische Fluggesellschaften fliegen hoch - Passagieraufkommen im August steigt
MR
10:22Ausschreibung Tenderverfahren - Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes (Bubills)
PU
10:22'HB' : Cerberus hat Interesse an Commerzbank-Staatsanteil - Aktie legt zu
DP
10:17Offenbar gehäufte Impfdurchbrüche bei Impfstoff von Johnson-&-Johnson
DP
10:15Bundesrat billigt schärfere Transparenzregeln für Bundestagsabgeordnete
DJ
10:12FRANKFURT AIRPORT : Centerbahn zwei Wochen außer Betrieb
PU
10:12RHEINMETALL : wird strategischer Partner der Bundeswehr für die Unterbringung im Einsatz – neuer Geschäftszweig entsteht
PU
10:12Aktien Frankfurt Eröffnung: Starker Start in den 'grossen Verfallstag'
AW
10:12Euroraum-Leistungsbilanzüberschuss bleibt im Juli konstant
DJ
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"