Der Gouverneur der Bank of Japan, Kazuo Ueda, sagte am Dienstag, es bestehe die Möglichkeit, dass die Zentralbank die Zinssätze im nächsten Monat anheben könnte, je nachdem, welche Wirtschaftsdaten zu diesem Zeitpunkt vorliegen.

In einer Rede vor dem Parlament sagte Ueda auch, dass die Zentralbank "etwas mehr Zeit" benötige, um zu beurteilen, ob die zugrunde liegende Inflation auf dem richtigen Weg sei, um ihr 2%-Ziel nachhaltig zu erreichen. (Berichterstattung von Leika Kihara; Redaktion: Christian Schmollinger)