Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Erneuter Wechsel an Argentiniens Zentralbankspitze - Peso fällt weiter

25.09.2018 | 16:35
A man shows Argentine pesos outside a bank in Buenos Aires' financial district

Buenos Aires (Reuters) - Das von einer Währungskrise gebeutelte Argentinien wechselt mitten in den Verhandlungen mit dem IWF erneut den Notenbankchef aus.

Der erst seit Juni amtierende Zentralbank-Präsident Luis Caputo reichte am Dienstag bei Staatschef Mauricio Macri seinen Rücktritt ein. In einer Erklärung der Notenbank wurden dafür persönliche Gründe angeführt. In Medienberichten war zuletzt von wachsenden Spannungen zwischen Wirtschaftsminister Nicolas Dujovne und Caputo die Rede. Zum neuen Notenbankchef wurde der Ökonom und Vize-Wirtschaftsminister Guido Sandleris ernannt, der als rechte Hand Dujovnes gilt.

Die Nachricht platzte mitten in die abschließenden Gespräche des wirtschaftlich angeschlagenen südamerikanischen Staates mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF), von dem sich Argentinien eine Kreditlinie in Höhe von 50 Milliarden Dollar erhofft. Die Wirtschaft ächzt unter hohen Zinsen. Zugleich hat der Peso zum Dollar in diesem Jahr bereits rund die Hälfte seines Wertes eingebüßt. Nach dem Bekanntwerden des Wechsels an der Notenbankspitze ging es mit der Landeswährung weiter bergab. Sie gab zu Handelsbeginn um 4,6 Prozent zum Dollar nach. Auch an der Börse reagierten die Investoren verunsichert. Der Leitindex Merval in Buenos Aires fiel um mehr als zwei Prozent.


© Reuters 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / ARGENTINE PESO (EUR/ARS) 0.04%115.5779 verzögerte Kurse.12.48%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.01%1.17237 verzögerte Kurse.-4.06%
MERVAL BUENOS AIRES -0.75%74180.2 Realtime Kurse.45.91%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
06:12CORONA-BLOG/Corona-Lockdown in Sydney wird Mitte Oktober für geimpfte Bürger aufgehoben
DJ
06:11Mit Giffey an der Spitze - SPD gewinnt Abgeordnetenhauswahl in Berlin
DP
06:10Börsen-feiertagskalender 2021
DJ
06:09EUREX/DAX-Future im frühen Handel höher
DJ
06:06TAGESVORSCHAU : Termine am 27. September 2021
DP
06:06WOCHENVORSCHAU : Termine bis 8. Oktober 2021
DP
06:06SPD gewinnt Abgeordnetenhauswahl in Berlin
DP
06:01WAHL/Ringen um Regierungsbildung beginnt - Union gibt nicht auf
DP
06:01WAHL/Promis und Premieren - Wahlkreis-Wissen zum Mitreden
DP
06:01NOTSTAND AN DER ZAPFSÄULE : Tausende britische Tankstellen ohne Benzin
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"