Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Einzelhändler nehmen im Oktober weniger ein als im Vormonat

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
29.11.2019 | 08:37
An employee counts Euro bills at a money exchange office in central Cairo

Die deutschen Einzelhändler haben im Oktober weniger umgesetzt als im Vormonat.

Ihre Einnahmen gaben um 1,9 Prozent zum September nach, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Preisbereinigt (real) gab es ebenfalls einen Rückgang um 1,9 Prozent. Im Vergleich zum Oktober 2018 zogen die Geschäfte um real 0,8 Prozent an. Von Januar bis Oktober setzte der deutsche Einzelhandel real 2,8 Prozent und nominal 3,4 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Die jüngst aufgehellte Verbraucherstimmung gilt als gutes Omen für das Weihnachtsgeschäft. Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet mit einem Umsatzplus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit würde der Handel in November und Dezember mit mehr als 100 Milliarden Euro einen Umsatzrekord erzielen. Immer mehr Kunden gehen laut HDE bereits an "Black Friday" gezielt auf Schnäppchenjagd, der dem Einzelhandel auch am heutigen Freitag wieder eine Verkaufsspitze im Weihnachtsgeschäft bescheren dürfte.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
30.10.NRW-CDU macht Laschet offiziell zum Kandidaten für den Bundesvorsitz
DP
30.10.FORSCHER : Mehr als neun Millionen Corona-Infektionen in den USA
DP
30.10.STREECK : Mehr Ruhe in Corona-Diskussion würde allen guttun
DP
30.10.TROTZ INFEKTIONSREKORDE : Madrid schließt neuen Total-Lockdown aus
DP
30.10.BUNDESREGIERUNG : Länder sollten Maßnahmen nicht zu zögerlich umsetzen
DP
30.10.DEVISEN : Euro im US-Handel wenig bewegt - weiter unter 1,17 Dollar
DP
30.10.CORONA-KRISE : Belgien schließt die meisten Geschäfte ab Montag
DP
30.10.WHO warnt vor Coronavirus-Langzeitfolgen
DP
30.10.CORONA-KRISE : Belgien schließt die meisten Geschäfte wieder
DP
30.10.Fridays for Future-Protest gegen Kohleinvestitionen von Banken
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"