Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

EZB-Direktor - Notenbanken können Klimawandel nicht an vorderster Front bekämpfen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
28.11.2019 | 18:36
Benoit Coeure, board member of the European Central Bank (ECB), is photographed during an interview with Reuters journalists at the ECB headquarters in Frankfurt

Währungshüter können aus Sicht von EZB-Direktor Benoit Coeure nicht die Speerspitze bei der Eindämmung der Folgen des Klimawandels sein.

Das sei und sollte auch eine politische Aufgabe sein, sagte Coeure am Donnerstag in Paris laut Redetext. So sei die Geldpolitik zum Beispiel nicht dafür geeignet, um auf Produktionsrückgänge zu antworten, die einen Wandel der Verbrauchervorlieben hin zu Elektro-Autos widerspiegelten. Auf die eine oder andere Art werde der Klimawandel die Geldpolitik aber verändern. "Zentralbanken hinken hinterher und haben gerade erst begonnen, die Auswirkungen des Klimawandels in ihre Modelle einzubauen."

Für die Notenbanken werden diese Fragen immer mehr zum Thema. Ein Gruppe von nationalen Zentralbanken veröffentlichte jüngst einen Leitfaden, der Anregungen geben soll, wie Währungshüter nachhaltiges und verantwortliches Investieren stärker berücksichtigen können. Aus Sicht von Coeure muss genau unterschieden werden, auf welche ökonomischen Probleme eine Notenbank antworten kann.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
05:36PRESSESTIMME : 'Aachener Zeitung' zu Corona-Maßnahmen
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Stuttgarter Nachrichten' zu Islamismus in Frankreich
DP
05:36PRESSSESTIMME : 'Pforzheimer Zeitung' zu Trump
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Schwäbische Zeitung' zum BER
DP
05:36PRESSESTIMME : 'Badische Zeitung' zur Konjunkturprognose
DP
30.10.NRW-CDU macht Laschet offiziell zum Kandidaten für den Bundesvorsitz
DP
30.10.FORSCHER : Mehr als neun Millionen Corona-Infektionen in den USA
DP
30.10.STREECK : Mehr Ruhe in Corona-Diskussion würde allen guttun
DP
30.10.TROTZ INFEKTIONSREKORDE : Madrid schließt neuen Total-Lockdown aus
DP
30.10.BUNDESREGIERUNG : Länder sollten Maßnahmen nicht zu zögerlich umsetzen
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"