Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 16.08.2021 - 15.15 Uhr

16.08.2021 | 15:21

ROUNDUP 2: Bund macht erste Lufthansa-Anteile zu Geld - Kurs sackt ab

BERLIN/FRANKFURT - Knapp 14 Monate nach seinem Einstieg bei der Lufthansa trennt sich der deutsche Staat von einem ersten Aktienpaket. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) will in den kommenden Wochen seinen Aktienanteil an dem MDax-Konzern um maximal ein Viertel auf bis zu 15 Prozent reduzieren, wie er am Montag in Berlin mitteilte.

ROUNDUP: Hella geht in französische Hände über - Zukunft an der Börse offen

LIPPSTADT/NANTERRE - Der französische Automobilzulieferer Faurecia will seinen Konkurrenten Hella schlucken. Durch die Fusion soll der siebtgrößte Zulieferer weltweit entstehen. Die insgesamt 6,7 Milliarden Euro schwere Transaktion ist auch eine Reaktion auf die Veränderungen in der Autoindustrie mit Wachstumsfeldern wie Elektromobilität und autonomem Fahren. Ob Hella nach der Übernahme börsennotiert bleibt, ist noch offen.

Hella-Übernahme: Keine Arbeitsplatzgarantie, aber Wachstumshoffnungen

LIPPSTADT/NANTERRE - Der französische Automobilzulieferer Faurecia gibt im Rahmen der milliardenschweren Übernahme des deutschen Konkurrenten Hella keine ausdrücklichen Arbeitssplatz- oder Standortgarantien für die Beschäftigten. Doch bemühten sich die Chefs beider Unternehmen am Montag, mögliche Zukunftsängste der Mitarbeiter zu zerstreuen. "Wir wachsen ganz stark. Wir werden Leute einstellen müssen", sagte Faurecia-Chef Patrick Koller. Und auch Hella-Chef Rolf Breidenbach betonte: "Wir brauchen mehr Hände." Es gebe keine konkreten Planungen für einen Stellenabbau im administrativen Bereich etwa am Hella-Firmensitz in Lippstadt. Die Standorte von Hella würden durch den Zusammenschluss eher sicherer als unsicherer.

ROUNDUP/'Finanztest': Kaum noch Gratiskonten ohne Bedingungen

BERLIN - Kreditinstitute knüpfen der Stiftung Warentest zufolge zunehmend Bedingungen an kostenlose Girokonten. So seien immer mehr Konten nur dann gratis, wenn monatlich ein bestimmter Geldbetrag darauf eingehe, heißt es in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Finanztest" (9/2021). Insgesamt fanden die Tester bei der Auswertung von rund 380 Kontomodellen von 152 Banken und Sparkassen 14 Konten, die ohne Bedingungen kostenlos waren. Vor einem Jahr waren es noch 20.

ROUNDUP: Grand City Properties bleibt bei Jahreszielen

LUXEMBURG - Eine starke Nachfrage nach Wohnungen treibt den Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties weiter an. Allerdings gingen die Mieterlöse im ersten Halbjahr aufgrund von Immobilienverkäufen etwas zurück. Dies drückte auch auf die Ergebnisse. Die Ziele für das Gesamtjahr bestätigte das MDax-Unternehmen am Dienstag in Luxemburg. Die Aktie startete zu Handelsbeginn mit einem leichten Kursgewinn. Laut einem Händler fielen die Zahlen aus wie erwartet.

Britische Kartellwächter mit Bedenken gegen Giphy-Kauf durch Facebook

LONDON - Facebook bekommt bei den Plänen zur Übernahme der Clip-Plattform Giphy Gegenwind aus London. Die britische Kartellbehörde CMA kam in ihrem vorläufigen Bericht zu dem Schluss, dass der Deal den Wettbewerb zwischen Online-Plattformen schwächen würde.

^

Weitere Meldungen

-CSU-Minister: Mehr Schutz vor Mieterhöhung bei Wohnungsverkauf

-Krisengeplagtes 'Starliner'-Raumschiff muss zurück in die Werkstatt

-Scholz: Mehr sozialer Wohnungsbau in Deutschland nötig

-Apple präzisiert nach Kritik Maßnahmen gegen Kinderpornografie

-Braunkohlegegner und Klimaschützer kündigen neue Proteste an

-Elektromodell von Flugzeugbauer Embraer legt Erstflug hin

-Scheuer will Schlichter für Tarifstreit bei der Bahn

-Deutschland: Fleischproduktion im ersten Halbjahr zurückgegangen

-Autobahn-Gesellschaft: 3000 Autobahnbrücken in schlechtem Zustand

-Batteriehersteller Akasol eröffnet offiziell automatisierte Fertigung

-Pflichtquarantäne nach Kontakt zu Corona-Infizierten endet in England

-Bundesliga-Start bei Sat.1: Über 5 Millionen sehen Gladbach - Bayern

-Köche und Kellner gesucht - Gastgewerbe leidet unter Personalmangel

-Ende des Schlecker-Insolvenzverfahrens nicht in Sicht

-Flughafen Hahn sucht Personal - Zuwachs bei Fracht

-Bayern-Präsident Hainer denkt über Gehaltsobergrenze im Fußball nach

-Burgard neuer Chefredakteur des TV-Nachrichtensenders Welt

-Nach Explosion: Currenta findet keine gesundheitsschädlichen Stoffe

-ROUNDUP: Fleischproduktion im ersten Halbjahr gesunken

-Sonos mit Etappensieg bei US-Behörde in Patentstreit mit Google

-Forschung zu Instagram-Algorithmen nach Streit mit Facebook gestoppt°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:17BIDEN WARNT CHINA : USA würden Taiwan bei Angriff verteidigen
DP
11:12DEVISEN : Euro legt leicht zu - Freundlichere Finanzmarktstimmung stützt
AW
11:07DEVISEN : Euro legt zu - Freundlichere Finanzmarktstimmung stützt
DP
11:06GROSSBRITANNIEN : Unternehmensstimmung hellt sich überraschend auf
AW
11:01Staatsschuldenquote im Euroraum sinkt im zweiten Quartal
DJ
10:57EU-Länder beraten bei Gipfel über Vorgehen gegen Belarus
DJ
10:55China weist Bidens Beistandserklärung für Taiwan scharf zurück
DP
10:53Chip-Krise beeinträchtigt Renault-Produktion 2021 stärker als prognostiziert
MR
10:48Länder-Mehrheit für rechtliche Absicherung von Corona-Schutz in Sicht
DP
10:45Unternehmensstimmung im Euroraum trübt sich weiter ein
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"