Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 02.07.2021 - 15.15 Uhr

02.07.2021 | 15:21

ROUNDUP 2: US-Automarkt erholt sich - VW, BMW und Audi steigern Absatz kräftig

HERNDON/MÜNCHEN - Nach dem Einbruch in der Corona-Krise kommen die Autoverkäufe in den USA wieder in Fahrt - davon profitieren auch die deutschen Hersteller. Volkswagen setzte im zweiten Quartal nach Angaben vom Donnerstag (Ortszeit) 120 520 Neuwagen mit dem VW-Logo auf dem wichtigen US-Markt ab. Das waren 72 Prozent mehr als im pandemiebedingt schwachen Vorjahreszeitraum, als Fabriken und Autohäuser wegen Lockdowns zeitweise geschlossen werden mussten.

ROUNDUP: Maschinenbau erholt sich rasant - erneut kräftiger Auftragszuwachs

FRANKFURT - Die Auftragsbücher der deutschen Maschinenbauer füllen sich kräftig, Produktion und Beschäftigung steigen: Die exportorientierte Branche ist nach dem Krisenjahr 2020 auf kräftigem Erholungskurs. Im Mai verbuchten die Unternehmen ein Auftragsplus von preisbereinigt (real) 47 Prozent gegenüber dem vergleichsweise schwachen Vorjahresmonat, wie der Branchenverband VDMA am Freitag in Frankfurt mitteilte. "Damit lag der Zuwachs im Mai prozentual zwar unter dem noch kräftigeren Plus des Aprils von 72 Prozent. Doch der Maschinenbau bleibt eindeutig auf Wachstumskurs", sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.

Zwist mit Investor Elliott: GlaxoSmithKline steht zu Firmenchefin

CAMBRIDGE - Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) verwehrt sich gegen Forderungen des aktivistischen Investors Paul Singer nach einem Führungswechsel. Die amtierende Konzernchefin Emma Walmsley sei die passende Lenkerin für das Unternehmen, teilte GSK am Freitag in einer Antwort auf einen am Vortag veröffentlichten Forderungskatalog des US-Milliardärs mit. Darin hatten Singer und sein Hedgefonds Elliott unter anderem verlangt, dass die GSK-Führung wieder mit mehr wissenschaftlicher und biopharmazeutischer Expertise ausgestattet sein müsse.

Antikörperallianz gegen Demenz: GlaxoSmithKline tut sich mit Alector zusammen

CAMBRIDGE/ SAN FRANCISCO - Der unter Kritik des aktivistischen Investors Elliott stehende britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) stärkt seine Entwicklungspipeline. GSK tut sich mit dem US-Biotech-Unternehmen Alector bei der Entwicklung von Medikamenten gegen neurodegenerative Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer und die sogenannte frontotemporale Demenz zusammen. Dabei gehe es um die gemeinsame Weiterentwicklung zweier monoklonaler Antikörper, teilten die Unternehmen am Freitag mit. Der Deal hat ein Gesamtvolumen von bis zu 2,2 Milliarden US-Dollar.

ROUNDUP: Grenke-Neugeschäft sinkt nur noch leicht - Aktie legt zu

BADEN-BADEN - Der krisengeschüttelte Leasingspezialist Grenke arbeitet sich im Neugeschäft immer weiter aus dem Corona-Tief heraus. Im zweiten Quartal ging das Leasing-Neugeschäft im Jahresvergleich nur noch minimal auf knapp 399 Millionen Euro zurück, wie das Unternehmen am Freitag in Baden-Baden mitteilte. Im ersten Quartal war das Neugeschäft noch deutlich gesunken. Die Zahl der Neuverträge habe dabei erstmals seit Beginn der Pandemie über dem Vorjahreswert gelegen, hieß es. Zudem sei die von den Analysten viel beachtete Marge gemessen am sogenannten Deckungsbeitrag gestiegen. Die im SDax notierte Aktie des Unternehmens legte nach den Daten zum Neugeschäft zu.

ROUNDUP: Altaktionäre trennen sich von Flatexdegiro-Aktien - Mehr Streubesitz

FRANKFURT - Altaktionäre des Online-Brokers Flatexdegiro haben sich von einem Teil ihrer Papiere getrennt und damit den Streubesitz der Aktien erhöht. Der im Nebenwerteindex SDax notierte Konzern hofft so auf einen Aufstieg in den Index der mittelgroßen Werte, den MDax, spätestens zum Jahresende. Platziert wurden nun rund 650 000 Aktien zu je 109,00 Euro, wie die zuständige Bank Jefferies am Freitag in Frankfurt mitteilte.

^

Weitere Meldungen

-Credit Suisse zahlt weitere 0,75 Milliarden Dollar an Greensill-Anleger zurück

-EZB-Aufseher stellen Ende von Dividendenstopp für Banken in Aussicht

-BMW startet Serienproduktion des Elektroautos iX

-BVB sucht nach Sancho-Ersatz: Zwei Spieler aus Eindhoven im Visier

-Scout24 verlängert Vertrag mit Firmenchef Hartmann bis Ende Dezember 2025

-Chemiekonzern Evonik will Marge im Geschäft mit Spezialzusätzen hoch halten

-IPO: US-Donutkette Krispy Kreme verfehlt Ziel bei Börsengang deutlich

-IPO: Billig-Broker Robinhood bereitet Nasdaq-Börsengang vor

-Amazon entwickelt Lieferroboter in Finnland

-Müller gegen Enteignung von Wohnungskonzernen

-Deutschland setzt EU-weites Verbot von Plastikartikeln um

-Apple bringt Kamera-Rucksäcke in deutsche Städte für Kartendienst

-Insolvente Adler Modemärkte wollen 500 Stellen streichen

-Klaus Gehrig legt Amt bei Schwarz-Gruppe nieder

-Altmaier: Eine Million E-Autos im Juli geschafft

-ROUNDUP: Wettlauf der Milliardäre: Branson will noch vor Bezos ins Weltall

-Spahn wirbt für Astrazeneca plus Biontech oder Moderna

-Porsche ruft weltweit 43 000 E-Sportwagen zurück

-Deutsche Bahn wartet Wasserstoffzüge im Rhein-Main-Gebiet

-Johnson & Johnson: Impfstoff regt Immunantwort gegen Delta an

-IPO: Moderate Gewinne bei Börsengang von Mister Spex

-ROUNDUP 2: Programmchef Norbert Himmler zum neuen ZDF-Intendanten gewählt°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/jha


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALECTOR, INC. -0.51%23.61 verzögerte Kurse.56.05%
APPLE INC. -0.53%148.69 verzögerte Kurse.12.06%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.18%0.6407 verzögerte Kurse.1.91%
BMW AG 1.72%85.69 verzögerte Kurse.18.63%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.09%1.1812 verzögerte Kurse.6.01%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.10%0.694719 verzögerte Kurse.8.04%
EVONIK INDUSTRIES AG 0.04%28.12 verzögerte Kurse.5.40%
GLAXOSMITHKLINE PLC 0.71%1420.8 verzögerte Kurse.5.87%
GRENKE AG 1.36%32.8 verzögerte Kurse.-15.51%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.38%0.011445 verzögerte Kurse.2.54%
MDAX 0.31%34824.99 verzögerte Kurse.13.08%
MODERNA, INC. -3.84%326.54 verzögerte Kurse.212.57%
NASDAQ COMP. -0.82%15090.200353 Realtime Kurse.18.06%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 1.42%88.4 verzögerte Kurse.56.74%
ROBINHOOD MARKETS, INC. -4.09%39.59 verzögerte Kurse.0.00%
SCOUT24 SE -1.18%61.92 verzögerte Kurse.-7.65%
SDAX 0.20%16909.11 verzögerte Kurse.14.52%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.03%0.858885 verzögerte Kurse.5.07%
VOLKSWAGEN AG 2.24%196.1 verzögerte Kurse.28.66%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
06:47Bollywood-Stars und indische Prominente bringen NFTs auf den Markt - und das weltweit
MR
04:50DPA-AFX KUNDEN-INFO : Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
DP
04:30Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 24. Oktober 2021
AW
23.10.Tesla erhöht den preis des model 3 standard range plus um $2.000 auf $43.990 firmenwebsite
MR
23.10.Tesla erhöht model y long range um $2.000 auf $56.990 unternehmenswebsite
MR
23.10.Tesla erhöht den preis des model s long range um $5000 auf $94.990 firmenwebsite
MR
23.10.Tesla erhöht den preis des model x long range um $5000 auf $104.990 firmenwebsite
MR
23.10.Exklusiv - Italien und UniCredit wollen Gespräche über Monte dei Paschi abbrechen - Quellen
MR
23.10.Der vorstand der spanischen sabadell hat der co-op bank mitgeteilt, dass dies keine transaktion ist, die wir zum jetzigen zeitpunkt durchführen möchten.
MR
23.10.Die spanische sabadell hat nach eigenen angaben ein angebot der co-operative bank für ihre britische einheit tsb erhalten
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"