Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet - Teil 1

29.03.2021 | 07:27

    FRANKFURT (dpa-AFX)
-------------------------------------------------------------------------------
AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE ERWARTET - Das jüngste Rekordhoch im Dax bei 14 804 Punkten
bleibt zu Beginn der neuen Handelswoche im Fokus. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am
Montagmorgen zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent höher auf 14 774 Punkte. In der
Vorwoche hatte der Dax um fast ein Prozent zugelegt. Der Dax dürfte Experten zufolge auch in
der verkürzten Handelswoche vor Ostern Steherqualitäten beweisen. Verschiedene Misserfolge
in der hierzulande laufenden Corona-Impfkampagne haben die Anleger nicht entmutigt, im Gegenteil:
Zuletzt sind immer wieder Schnäppchenjäger auf den Plan getreten, die nach
Kursrückschlägen beherzt bei Aktien zugegriffen haben. 

USA: - DOW NIMMT REKORD INS VISIER - Die New Yorker Aktienbörsen haben am Freitag auf den
letzten Metern noch einmal Vollgas gegeben. Damit endete eine durchwachsene Woche mit einem
positiven Schlussakkord. Als Treiber machten Marktbeobachter erfreuliche Konjunkturdaten, positive
Nachrichten für den Bankensektor und die rasant verlaufende Corona-Impfkampagne in den USA aus.
Der Leitindex Dow Jones Industrial bekam in den letzten Minuten noch einmal
einen kräftigen Schub. Am Ende stand ein Kursplus von 1,39 Prozent auf 33 072,88 Punkte, womit
er sein nur wenige Tage altes Rekordhoch wieder ins Visier nahm.

ASIEN: - FREUNDLICHER WOCHENSTART - In Asien haben die wichtigsten Aktienmärkte am Montag
Kursgewinne verzeichnet. Die positive Stimmung rund um den Globus hält angesichts von
Impffortschritten in der Corona-Krise und der Hoffnung auf eine Belebung der Wirtschaft an. In Japan
legte der Leitindex Nikkei 225 zuletzt um 1,2 Prozent zu.
Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas
Festlandsbörsen gelistet sind, gewann 0,5 Prozent und der Hongkonger Hang-Seng-Index legte um 0,1 Prozent zu.

^
DAX              		14748,94		0,87%
XDAX            		14858,64		1,10%	
EuroSTOXX 50		  3866,68		0,89%	
Stoxx50        		  3297,60		0,73%

DJIA             		33072,88		1,39%	
S&P 500        		 3974,54		1,66%
NASDAQ 100  		12979,12		1,55%°

-------------------------------------------------------------------------------
ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:


^
Bund-Future                    172,12          +0,08%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD       		   1,1778		-0,14%	
USD/Yen             	109,4505		-0,21%	
Euro/Yen       		128,9125		-0,35%°

ROHÖL:

^
Brent                              63,53           -1,04 USD
WTI                                59,88           -1,09 USD°


-------------------------------------------------------------------------------
UMSTUFUNGEN VON AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

- JEFFERIES HEBT BMW AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 115 (75) EUR
- JEFFERIES HEBT VOLKSWAGEN VORZÜGE AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 295 (185) EUR
- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DAIMLER AUF 95 (85) EUR - 'BUY'
- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG AUF 47 (43) EUR - 'BUY'
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR ALLIANZ SE AUF 228 (224) EUR - 'OVERWEIGHT'
- JPMORGAN HEBT ZIEL FÜR SIEMENS AUF 152 (150) EUR - 'OVERWEIGHT'
- JPMORGAN SENKT LEONI AUF 'UNDERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 5 (9) EUR
- UBS HEBT ZIEL FÜR PORSCHE AUF 120 (76) EUR - 'BUY'
- UBS SENKT ZIEL FÜR K+S AUF 8,30 (10,10) EUR - 'NEUTRAL'
- WDH/GOLDMAN HEBT ZIEL FÜR BRENNTAG AUF 81 (77) EUR - 'BUY'

- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR GENERAL MOTORS AUF 62 (50) USD - 'HOLD'
- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR FORD AUF 16 (14) USD - 'BUY'
- JEFFERIES SENKT ZIEL FÜR TESLA AUF 700 (775) USD - 'HOLD'

- HSBC HEBT KONE AUF 'BUY' (HOLD) - ZIEL 79 (71) EUR
- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR RENAULT AUF 41 (38) EUR - 'HOLD'
- JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR STELLANTIS AUF 21 (18) EUR - 'BUY'
- JPMORGAN SENKT ELECTROLUX AUF 'UNDERWEIGHT' (NEUTRAL) - ZIEL 220 (210) SEK

-------------------------------------------------------------------------------
PRESSESCHAU
-------------------------------------------------------------------------------

bis 7.00 Uhr:
- Nach nur drei Sitzungen ist die am 3. März von der Bundesregierung ins Leben gerufene
"Taskforce Testlogistik" am 19. März bereits wieder auf Eis gelegt worden, Bild
- Zahlreiche Impfzentren über Ostertage geschlossen, Bild
- Angesichts steigender Umfragewerte spricht sich der stellvertretende Vorsitzende der
Grünen-Bundestagsfraktion Konstantin von Notz grundsätzlich für eine Ampel-Koalition
mit SPD und FDP als mögliches Regierungsbündnis auf Bundesebene aus, Bild
- Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis90/Die Grünen) warnt
vor einer "Kernschmelze in unserer Gesellschaft", wenn bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie
weiter vor allem auf Kontaktbeschränkungen gesetzt wird, Bild Live
- Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis90/Die Grünen) und
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) unterstützen Forderung der Bundeskanzlerin nach
Ausgangssperren, Bild Live
- Die deutschen Tierärzte fordern die Politik auf, sie in die Impfkampagne einzubinden,
Interview mit dem Präsidenten des Bundesverbands der praktizierenden Tierärzte, Siegfried
Moder, Neue Osnabrücker Zeitung
- Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie fordert angesichts der steigenden Corona-Zahlen,
Dosen für Zweitimpfungen nicht mehr zurückzulegen, Interview mit Generalsekretär
Carsten Watzl, Augsburger Allgemeine
- Strengere Corona-Maßnahmen sind aus Sicht von Grünen-Fraktionschefin Katrin
Göring-Eckardt unausweichlich und waren absehbar, Interview, Funke
- Nach internationaler Kritik an Japans erwägt die Regierung in Tokio, staatliche
Exporthilfen für Kohlekraftwerke zu stoppen, Nihon Keizei Shimbun 
- Die Commerzbank setzt bei ihrem grundlegenden Umbau auf die Unterstützung von Google,
Interview mit Commerzbank-IT-Vorstand Jörg Hessenmüller, HB
- Als Reaktion auf die Rolle der Schulaufsicht bei den jüngsten Schul-Skandalen Berlins
fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) jetzt eine unabhängige
Beschwerdestelle, Interview mit GEW-Vorsitzendem Tom Erdmann, rbb
- Die SPD in Niedersachsen fordert eine deutlich höhere Transparenz und strengere Regeln bei
den Nebeneinkünften niedersächsischer Landtagsabgeordneter, Interview mit Hanna Naber,
Generalsekretärin der Landespartei, Neue Osnabrücker Zeitung
- Die Bundesregierung wird deutlich mehr als eine Milliarde Euro für die humanitäre
Hilfe im Zusammenhang mit dem Krieg in Syrien zur Verfügung stellen, Neue Osnabrücker
Zeitung
- Der US-Elektroautobauer Tesla muss sich auf Engpässe bei seiner Fabrik in Brandenburg
einstellen: "Wir können Tesla nicht einfach mehr Wasser liefern, dann bricht das gesamte
Versorgungssystem für 170 000 Menschen in der Region zusammen", Interview mit Chef des
zuständigen Wasserverbands, André Bähler, HB
- Mit Blick auf die Folgen der Corona-Pandemie fordert der Handelsverband HDE Einkaufsgutscheine
für die Bürger, um die Wirtschaft nach der Krise wieder anzukurbeln, Interview mit
HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth, HB
 
bis 02.00 Uhr:
- Die stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Maria Klein-Schmeink,
hat angesichts der stetig steigenden Corona-Infektionszahlen vor einem Kontrollverlust gewarnt,
Interview, Rheinische Post
- FDP will Corona-Maßnahmen für Getestete lockern, Interview mit dem stellvertretenden
Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, Rheinische Post
- Vorsitzender der Chemiegewerkschaft IG BCE fordert "großen Impf-Kraftakt" und Ausweitung
der Impfproduktion in Deutschland, Interview mit Michael Vassiliadis, Welt
- Im Zuge der Verschärfungen von Transparenzregeln für Mandatsträger hat der erste
Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, deutliche
Nachschärfungen bei den Regelungen von Parteispenden gefordert, Interview, Rheinische Post
- Der bayerische Finanzminister und CSU-Parteivorstand Albert Füracker dringt auf eine
schnelle gesetzliche Verankerung der neuen Transparenzregeln für Abgeordnete, Rheinische
Post
- Der Vize-Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann, hat den
CDU-Vorsitzenden Armin Laschet zu einem offensiveren Krisenmanagement aufgefordert, Rheinische
Post
- Fu?r einen raschen Aufschwung nach der Pandemie mu?ssen auch Monopole und Kartelle fallen,
Gastbeitrag der Vizepräsidentin der EU-Kommission Margrethe Vestager, Welt
- Fraktionschefin Alice Weidel stellt fest: Ihre AfD hat sich in der Pandemie nicht als
"Problemlösungspartei" positionieren können, Interview, Welt
- Kein Impfzentrum verfu?ge u?ber ein System, mit dem Chargen nachverfolgt werden können -
das sei gut fu?r Kriminelle, Interview mit Vakzin-Versender Markus Kerckhoff, Welt


bis 20.30 Uhr:
- Die Einkommen der Dax-Chefs sind im Corona-Jahr nur um zehn Prozent gesunken, HB
- Der Chef der größten US-Beteiligungsfirma Blackstone, Stephen Schwarzman, über
die Wirtschaft nach Corona: "Wir sehen Anzeichen von Exzess", Interview, HB
- Hamburgs Erster Bürgermeister Tschentscher (SPD) fordert bundesweit einheitliche Regeln
für Einzelhandel, Sport, Gastronomie sowie Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, Interview,
Welt
- Tourismusbeauftragter Thomas Bareiß (CDU) hält an Sommer-Urlaub fest, Interview,
Bild
- Überlegungen des Kanzleramts, den Unternehmen in Deutschland notfalls eine Testpflicht
aufzubürden, um die dritte Corona-Welle zu bremsen, stoßen auf Widerstand, Interview mit
dem Wirtschaftsminister Niedersachsens, Bernd Althusmann (CDU), HB
- Angesichts steigender Corona-Zahlen hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer
(CDU) alle Bundesländer eindringlich zur regionalen Umsetzung der Notbremse in Hotspots
aufgefordert, Interview, HB
- Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) bewertet Einigung mit der Union über eine
Verschärfung der Transparenzregeln für Abgeordnete als "großen Erfolg", Interview,
FAZ
- In der Koalition gibt es neuen Streit über die Frage, wie Unternehmen für Abgas- oder
Gammelfleisch-Skandale zur Verantwortung gezogen werden sollen, FAZ
- Für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist noch unklar, ob es vor dem
Hintergrund der Corona-Pandemie in der laufenden Saison bei einem Verlust von im Herbst angepeilten
70 bis 75 Millionen Euro bleibt, Interview mit BVB-Finanzchef Thomas Treß, Ruhr
Nachrichten
- Nach dem Willen des Bundeswirtschaftsministeriums sollen Pharmaunternehmen deutlich mehr
Kapazitäten für die Impfstoffproduktion aufbauen, damit es in Europa nicht mehr zu
Engpässen in der Versorgung kommt, FAZ
- Gesundheitsminister Roberto Speranza: Italien will künftig auch in Apotheken Menschen
gegen das Coronavirus immunisieren, Interview, Il Messaggero
- Die Vorsitzende der SPD, Saskia Esken, hat sich für die flächendeckende
Rücknahme der zum 8. März in Kraft getretenen Öffnungen ausgesprochen/Brauchen keine
neue MPK, HB
- Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) fordert angesichts der stark steigenden
Corona-Inzidenzzahlen bundesweit einheitliche Regeln, Interview, Welt
- Deutsche Urlauber, die vor ihrer Rückkehr aus Mallorca positiv auf das Coronavirus
getestet wurden, können die dann notwendige Quarantäne kostenlos in einem der eigens auf
der Insel eingerichteten Hotels für Infizierte verbringen, Mallorca-Zeitung
- Um Versorgungsengpässe mit Impfstoff künftig zu vermeiden, sollten aus Sicht des
Impfstoffbeauftragten der Bundesregierung, Christoph Krupp, jährlich für die gesamte EU
zwei Milliarden Reserve-Impfdosen produziert werden, FAZ
- Die Linken-Vorsitzende Susanne Hennig-Wellsow sieht gute Chancen, ihre Partei nach der
Bundestagswahl in eine Regierung mit Grünen und SPD zu führen, Interview, FAZ
- Röchling-Chef Hanns-Peter Knaebel will die Produkte des Familienunternehmens nachhaltiger
machen, Interview, HB
- Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU): "Nur gemeinsam, mit einem starken Wir,
trotzen wir dieser Pandemie", Gastbeitrag, HB
- Der scheidende Eon-Chef Johannes Teyssen: "Wir brauchen jetzt den Mut einer radikalen
Erneuerung aus der Krise, um wieder zu einer Nation der Erfinder, Pioniere, Gestalter und Macher zu
werden", Gastbeitrag, FAZ

-------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------
TAGESVORSCHAU / KONJUNKTURPROGNOSEN
-------------------------------------------------------------------------------
^

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 DEU: Takkt, Jahreszahlen (detailliert)

07:30 DEU: Va-Q-Tec, Jahreszahlen (detailliert)

10:00 DEU: HKP-Group Online-Pressegespräch zu Studie Vorstandsvergütung DAX 2020

15:00 FRA: Vivendi, außerordentliche Hauptversammlung



DEU: Hypoport, Geschäftsbericht



TERMINE KONJUNKTUR

08:00 DEU: Statistisches Bundesamt zu Preisindizes für Wohnimmobilien
(Häuserpreisindex) Q4/20

08:00 DEU: Statistisches Bundesamt zu Umsatzentwicklung der gewerblichen Wirtschaft 02/21

08:00 DEU: Statistisches Bundesamt zu kommunalen Haushalten (Gemeindefinanzen), Jahr 2020

10:00 DEU: ifo, Istat, KOF gemeinsame Konjunkturprognose 

10:00 AUT: PMI Verarbeitendes Gewerbe 03/21

12:00 IRL: Einzelhandelsumsatz 02/21

° 



KONJUNKTURPROGNOSEN FÜR DIE EUROZONE, UK UND DIE USA

^                                               Prognose             Vorwert



EUROZONE



--- keine entscheidenden Daten erwartet ---





GROSSBRITANNIEN



--- keine entscheidenden Daten erwartet ---





USA



--- keine entscheidenden Daten erwartet ---°       




-------------------------------------------------------------------------------
WEITERE ÜBERSICHTEN UND PROGNOSEN IM DPA-AFX DIENST
-------------------------------------------------------------------------------

- 04:50  ÜBERBLICK: Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
- 06:00  TAGESVORSCHAU: Termine
- 06:00  Aktualisierte Konjunkturprognosen für Eurozone, UK und USA
- 08:20  dpa-AFX Börsentag auf einen Blick - Teil 2
-------------------------------------------------------------------------------

/jha/










© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALLIANZ SE 0.27%199.08 verzögerte Kurse.-0.81%
ALPHABET INC. 0.32%2864.74 verzögerte Kurse.63.45%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.04%0.64271 verzögerte Kurse.1.34%
BLACKSTONE INC. 2.41%126.79 verzögerte Kurse.95.63%
BMW AG -1.05%85.46 verzögerte Kurse.18.32%
BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN 0.69%4.952 verzögerte Kurse.-6.36%
BRENNTAG SE -0.12%82.28 verzögerte Kurse.29.90%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.00%1.18579 verzögerte Kurse.5.69%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.09%0.695391 verzögerte Kurse.8.13%
COMMERZBANK AG 2.61%6.367 verzögerte Kurse.20.91%
DAIMLER AG 0.51%82.37 verzögerte Kurse.42.53%
DAX 0.27%15515.83 verzögerte Kurse.13.10%
DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG 1.35%37.55 verzögerte Kurse.20.50%
DJ INDUSTRIAL 0.56%35457.31 verzögerte Kurse.15.32%
E.ON SE 1.25%10.688 verzögerte Kurse.17.92%
EURO STOXX 50 0.37%4166.83 verzögerte Kurse.16.85%
GENERAL MOTORS COMPANY -0.07%56.85 verzögerte Kurse.36.53%
HANG SENG 1.52%25774.03 Realtime Kurse.-5.35%
HSBC HOLDINGS PLC -0.32%432.1 verzögerte Kurse.14.06%
HYPOPORT SE -0.28%494 verzögerte Kurse.-4.08%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.00%0.011442 verzögerte Kurse.2.19%
JPMORGAN CHASE & CO. 1.21%168.57 verzögerte Kurse.31.07%
KONE OYJ 0.95%59.4 verzögerte Kurse.-11.47%
NASDAQ 100 0.72%15410.718028 Realtime Kurse.17.52%
NASDAQ COMP. 0.71%15129.089569 Realtime Kurse.15.59%
NIKKEI 225 0.65%29215.52 Realtime Kurse.5.76%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -0.92%86.4 verzögerte Kurse.53.19%
RENAULT -1.06%32.25 Realtime Kurse.-9.82%
S&P 500 0.74%4519.63 verzögerte Kurse.19.04%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.26%449.249 verzögerte Kurse.68.45%
SIEMENS AG 0.56%140.64 verzögerte Kurse.19.67%
STELLANTIS N.V. -0.59%16.782 Realtime Kurse.0.00%
STELLANTIS N.V. -0.67%16.778 verzögerte Kurse.15.23%
TAKKT AG -0.70%14.18 verzögerte Kurse.33.02%
TESLA, INC. -0.67%864.27 verzögerte Kurse.22.48%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.10%0.858885 verzögerte Kurse.5.17%
VIVENDI SE 0.76%11.255 Realtime Kurse.-57.34%
VOLKSWAGEN AG -1.22%190 verzögerte Kurse.24.66%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
19.10.TSX klettert auf Rekordhoch, da Anleger auf starke Gewinne achten
MR
19.10.TSX klettert auf Rekordhoch, da Anleger auf starke Gewinne achten
MR
19.10.NACHBÖRSE/XDAX -0,0% auf 15.510 Pkt - Dt. Börse etwas leichter
DJ
19.10.Aktien New York Schluss: Zahlen von J&J und The Travelers stützen Dow
AW
19.10.Aktien New York Schluss: Robuste Zahlen von J&J und The Travelers stützen Dow
DP
19.10.MÄRKTE USA/Freundlich - Überzeugende Quartalsausweise stützen
DJ
19.10.Aktien New York: Robuste Zahlen von J&J und The Travelers stützen Dow
AW
19.10.Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Gewinne nur in Moskau
DP
19.10.MÄRKTE USA/Freundlich nach überzeugenden Unternehmenszahlen
DJ
19.10.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Kaum bewegt - Andritz und Wienerberger gesucht
DP
Aktuelle Nachrichten "Märkte"