Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Devisen: Euro gibt vor wichtigen Konjunkturdaten nach - USD/CHF bei 0,92

23.06.2021 | 07:36

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Mittwoch vor wichtigen Konjunkturdaten leicht gefallen. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,1919 US-Dollar und damit etwas weniger als in der Nacht zuvor.

Auch zum Franken kann der Dollar zulegen und kostet 0,9198 Franken. Damit hat der Greenback die Schwelle von 0,92 fast wieder erreicht, unter die er am Dienstag gefallen war. Dagegen bewegt sich der Euro zum Franken mehr oder weniger seitwärts und kostet am Morgen 1,0963 nach 1,0965 Franken am Vorabend.

Zur Wochenmitte veröffentlichen die Marktforscher von Markit ihre monatliche Unternehmensumfrage. Die Einkaufsmanagerindizes geben Auskunft über die konjunkturelle Lage im Euroraum. Auch in den USA werden die Umfrageergebnisse veröffentlicht, dort stehen sie in der Bedeutung jedoch hinter dem alteingesessenen ISM-Einkaufsmanagerindex zurück. Der ISM-Indikator wird aber erst später im jeweiligen Monat veröffentlicht.

/bgf/mis/pre/dm


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:50AUKTION/Gute Nachfrage bei Aufstockung 5-jähriger Bundesobligationen
DJ
11:46EUROZONE : Detailhandelsumsätze steigen etwas weniger als erwartet
AW
11:45GDV : Riester-Rente ist reformbedürftig, aber reformierbar
DJ
11:45FORSA-CHEF : Problem bei Wahlumfragen ist mangelnde Ehrlichkeit der Befragten
DJ
11:39WDH/NACH FLUT : Kabinett beschließt Aussetzung der Insolvenzantragspflicht
DP
11:35DIW-Studie - USA erhöhen mit Handelspolitik Unsicherheit an Märkten
RE
11:31Exporte der Süßwarenindustrie sinken weiter
DP
11:30GROSSBRITANNIEN : Dienstleistungsstimmung trübt sich weniger ein als erwartet
DP
11:28KLIMA-ALLIANZ : Nachholbedarf in Wahlprogrammen bei Thema Klimaschutz
DP
11:26Timanowskaja aus Tokio mit Ziel Wien abgereist - IOC untersucht Fall
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"