Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Deutsche Exporte in Drittstaaten im Juni fast 10% über Vorkrisenniveau

23.07.2021 | 10:53

WIESBADEN (AFP)--Deutschlands Exportwirtschaft erholt sich zusehends von der Corona-Krise. Die Ausfuhren in Drittstaaten wie China oder die USA lagen im Juni 9,6 Prozent über dem Vorkrisenniveau, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Vergleich zum Mai stiegen die Exporte in Drittstaaten um 3,1 Prozent.

Die Unternehmen führten im Juni Waren im Wert von 53,5 Milliarden Euro in die Staaten außerhalb der Europäischen Union aus, wie die Statistiker ausführten. Im Vergleich zum Juni 2020 legten die Exporte damit um 23,7 Prozent zu.

Wichtigster Handelspartner für die deutschen Exportunternehmen waren im Juni die USA: Dorthin gingen Ausfuhren im Wert von 10,3 Milliarden Euro - ein Plus zum Vorjahresmonat um 40,5 Prozent. An zweiter Stelle lag China, dorthin führten deutsche Unternehmen Waren im Wert von 9,6 Milliarden Euro aus. Das waren 17,3 Prozent mehr als im Juni 2020.

Weitere wichtige Handelspartner bei den Drittstaaten sind demnach Großbritannien, die Schweiz, Russland, die Türkei und Südkorea. Der Handel mit Drittstaaten deckt durchschnittlich rund 47 Prozent aller deutschen Exporte ab.

DJG/hab

(END) Dow Jones Newswires

July 23, 2021 04:52 ET (08:52 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
11:16CORONA-BLOG/Rund 230.000 Verstöße 2021 gegen Maskenpflicht an Bahnhöfen, Zügen
DJ
09:37CORONA-BLOG/RKI : Bundesweite Corona-Inzidenz sinkt leicht auf 60,6
DJ
09:03Grüner Landesfinanzminister sieht Vermögenssteuer kritisch
DP
09:03DIHK : Ausbildungsmarkt stabilisiert sich
DP
09:02WAHL : Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen
DP
09:00RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 60,6
DP
07:16HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
DJ
07:01PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
03:31Impressum
DJ
24.09.Wirtschaftsweiser Truger für stufenweise Anhebung des Mindestlohns
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"