Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Deutsche Bundesbank : Ankündigung - Neuemission 0% Grüne Bundesobligationen von 2020 Aufstockung der konventionellen 0 % Bundesobligationen Serie 182 von 2020

27.10.2020 | 10:59

Pressenotiz

Frankfurt am Main 27. Oktober 2020 Seite 1 von 2

Ankündigung

Neuemission 0 % Grüne Bundesobligationen von 2020 (2025)

Aufstockung der konventionellen 0 % Bundesobligationen Serie 182 von 2020 (2025)

Wie bereits im Emissionskalender für das vierte Quartal 2020 bekannt gegeben, wird der Bund am

4. November 2020 erstmals 5-jährige Grüne Bundesobligationen begeben. Angestrebt wird ein Emissionsvolumen (einschließlich Marktpflegequote) von 5 Mrd €. Die Begebung erfolgt im Wege eines Tenderverfahrens. Bietungsberechtigt sind die Mitglieder der Bietergruppe Bundesemissionen.

Zeitlicher Ablauf des Tenderverfahrens

Ausschreibungstag:

Dienstag, 3. November 2020

Abgabe der Gebote:

Mittwoch, 4. November 2020

8.00 Uhr bis 11.30 Uhr Frankfurter Zeit

Börseneinführung:

Mittwoch, 4. November 2020

Valutierungstag:

Freitag, 6. November 2020

Ausstattungsmerkmale der neuen 0% Grünen Bundesobligationen von 2020 (2025)

Emittent:

Bundesrepublik Deutschland

Bezeichnung:

0 % Grüne Bundesobligationen von 2020 (2025)

Fälligkeit:

10.

Oktober 2025

Zinssatz:

0 %

Jährlicher Zinstermin:

10.

Oktober, Zinslaufbeginn 10. Juli 2020

Erster Zinstermin:

10.

Oktober 2021

ISIN:

DE0001030716

Deutsche Bundesbank, Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 9566-3511 oder -3512, Telefax: +49 (0)69 9566-3077 presse@bundesbank.de, www.bundesbank.de

Bei publizistischer Verwertung wird um die Angabe der Quelle gebeten.

Frankfurt am Main 27. Oktober 2020 Seite 2 von 2

Die Bundesrepublik Deutschland hat in Höhe eines Betrages, welcher der Summe der Emissionserlöse der 0 % Grünen Bundesobligationen von 2020 (2025) entspricht, Ausgaben getätigt, die zum Zeitpunkt der Emission der 0 % Grünen Bundesobligationen von 2020 (2025) die Anforderungen erfüllen, welche die Bundesrepublik Deutschland in ihrem Green Bond Framework vom 24. August 2020 festgelegt hat.

Aufstockung der konventionellen 0 % Bundesobligationen Serie 182 von 2020 (2025)

Am 4. November 2020 wird außerdem das umlaufende Emissionsvolumen der konventionellen 0 % Bundesobligationen Serie 182 von 2020 (2025), fällig am 10. Oktober 2025, ISIN DE0001141828, um 5 Mrd € aufgestockt. Die Aufstockung erfolgt mit Valuta 6. November 2020 direkt in den Eigenbestand des Bundes. Das umlaufende Emissionsvolumen der konventionellen 0 % Bundesobligationen Serie 182 von 2020 (2025) beträgt dann 23 Mrd €.

Deutsche Bundesbank, Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 9566-3511 oder -3512, Telefax: +49 (0)69 9566-3077 presse@bundesbank.de, www.bundesbank.de

Bei publizistischer Verwertung wird um die Angabe der Quelle gebeten.

Um den Rest dieser Noodl zu lesen, rufen Sie bitte die Originalversion auf, und zwar hier.

Deutsche Bundesbank veröffentlichte diesen Inhalt am 27 Oktober 2020 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 27 Oktober 2020 09:58:00 UTC.


© Publicnow 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
30.11.Arizona und Wisconsin bestätigen Bidens Sieg bei Präsidentenwahl
DP
30.11.KORREKTUR : MÄRKTE USA/Abgaben nach starkem Monat - Bitcoin auf Rekordhoch
DJ
30.11.Commodity und Token von Diamond Standard werden auf INX gelistet
BU
30.11.MÄRKTE USA/Abgaben nach starkem Monat - Bitcoin auf Rekordhoch
DJ
30.11.FDP überholt Linke in Sonntagsfrage - Zeitung
DJ
30.11.Algeriens Präsident steht nach Corona-Therapie in Deutschland vor Rückkehr in Heimat
DJ
30.11.DEVISEN : Euro verliert über 1,20 US-Dollar den Rückenwind
AW
30.11.RUNDFUNKBEITRAG : CDU sucht Ausweg vor drohender Koalitionskrise
DP
30.11.Giffey zur SPD-Spitzenkandidatin für Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus gekürt
DJ
30.11.Finanzminister einigen sich auf Reform des Euro-Rettungsfonds ESM
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"