Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

DGAP-News: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine Zukunft mit CGM CLINICAL

15.04.2021 | 09:07
DGAP-News: CompuGroup Medical SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges 
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) entscheidet sich für eine Zukunft mit CGM CLINICAL 
2021-04-15 / 09:05 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Koblenz. CompuGroup Medical (CGM), einer der führenden Anbieter für E-Health-Lösungen weltweit, gibt bekannt, dass das 
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), eine der führenden Universitätskliniken in Europa, sich für das 
Krankenhausinformationssystem CGM CLINICAL als zentrales, unternehmensweites System für elektronische Patientenakten 
(ePA) entschieden hat. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist das UKE Vorreiter bei der Digitalisierung im Klinikbereich. 
Jetzt macht das Klinikum mit CGM den nächsten Schritt. Die Nutzung neuester Softwaretechnologien und -funktionen soll 
die integrierte Patient Journey des UKE weiter voranbringen. 
Das UKE ist eine der renommiertesten Kliniken in Europa, dies mit mehr als 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 
Fortschrittlichste Medizintechnik, innovative Informationstechnologie (das UKE wurde 2011 als erstes Krankenhaus in 
Europas entsprechend zertifiziert) und ein moderner Campus sind konsequent auf medizinische Exzellenz ausgerichtet - 
zum Wohle der Patienten und im Sinne einer optimalen Unterstützung von Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten. Im UKE 
gehen Klinikbetrieb und Forschung Hand in Hand. Das unterstreichen unter anderem die in den vergangenen Monaten - 
parallel zur Patientenversorgung - erzielten Forschungsergebnisse zum Corona-Virus. 
CGM konnte sich in einem zweijährigen europaweiten Vergabeverfahren unter vielen anderen Mitbewerbern, darunter das 
"who is who" der deutschen KIS-Anbieter, durchsetzen. Das UKE wird sämtliche Lösungen der CGM CLINICAL Suite einsetzen. 
Diese basieren auf dem CGM eigenen Datenmodell CDM+, das hoch strukturiert und gleichermaßen offen und flexibel ist. 
Dies wird dem UKE zahlreiche neue Möglichkeiten der Datennutzung für eine wegweisende medizinische Versorgung sowie die 
ambitionierte Forschung eröffnen. 
"Im UKE begleiten wir unsere Patientinnen und Patienten mit einer umfassenden medizinischen Versorgung entlang ihrer 
Patient Journey", betont Prof. Dr. Christian Gerloff, Stellvertretender Ärztlicher Direktor des UKE. "Wir sind davon 
überzeugt, dass CGM der passende Partner für eine Gesundheitsorganisation wie uns ist, und CGM CLINICAL unserem 
medizinischen Fachpersonal ermöglichen kann, eine erstklassige integrierte Versorgung auf Basis modernster Technologie 
zu leisten." 
Marco Siebener, CIO des UKE, ergänzt: "Von einem sehr hohen Digitalisierungsgrad kommend, möchten wir nun das nächste 
Level der Digitalisierung erreichen. Dafür gilt es, die nächsten Herausforderungen in den Bereichen personalisierte 
Medizin, Smart Data, Echtzeit-Analytik und Clinical Decision Support anzugehen wie auch eine effektive 
sektorenübergreifende Vernetzung mit Patientinnen und Patienten sowie Kolleginnen und Kollegen zu erreichen. Gemeinsam 
mit CGM sehen wir das Potenzial für zukunftsweisende Entwicklungen." 
"Der größte Auftrag für unsere hochmoderne G3-Plattform in Deutschland - und der zweitgrößte in diesem Segment - von 
einer der besten Universitätskliniken in Europa bestätigt unsere Strategie. Unsere Investitionen in G3 zahlen sich 
aus", betont Dr. Dirk Wössner, CEO der CompuGroup Medical. "Wir sind stolz darauf, mit unseren innovativen CGM CLINICAL 
Lösungen einen der europäischen Spitzenreiter in Sachen Medizin und Digitalisierung im Gesundheitswesen zu 
unterstützen." 
Hannes Reichl, Geschäftsführender Direktor Inpatient and Social Care bei CGM, ergänzt: "Die Entscheidung des UKE ist 
ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Einführung von CGM CLINICAL und belegt einmal mehr dessen Innovationskraft. 
Mit diesem hochmodernen Produkt wird das UKE seine bereits digitalisierten Prozesse entlang der gesamten Patient 
Journey noch flexibler und passgenauer auf die Anforderungen einer dynamischen Universitätsklinik ausrichten können. 
Das CDM+ Datenmodell wird die Kommunikation und Konnektivität innerhalb der Einrichtungen des UKE, aber auch mit 
Leistungserbringern in anderen klinischen oder ambulanten Einrichtungen stärken." 
Die Partner haben sich darauf verständigt, das Projekt mit einer Laufzeit von 4 Jahren im Mai 2021 zu beginnen. Der 
Rollout wird schrittweise im gesamten UKE erfolgen, mit dem gemeinsamen Ziel eines ersten Echtbetriebs im Jahr 2022. 
Die Implementierung startet in der Martini-Klinik des UKE, einem hochspezialisierten Prostatakrebszentrum, sowie dem 
Universitären Herz- und Gefäßzentrum, die beide komplett neue Gebäude beziehen. 
Über das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) 
Das 1889 gegründete Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist eine der modernsten Kliniken Europas und mit rund 
13.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Hamburg. Pro Jahr werden im UKE rund 511.000 
Patientinnen und Patienten versorgt, 106.000 davon stationär und 405.000 ambulant. Zu den Forschungsschwerpunkten des 
UKE gehören die Neurowissenschaften, die Herz-Kreislauf-Forschung, die Versorgungsforschung, die Onkologie sowie 
Infektionen und Entzündungen. Über die Medizinische Fakultät bildet das UKE rund 3.400 Mediziner und Zahnmediziner aus. 
Wissen - Forschen - Heilen durch vernetzte Kompetenz: Das UKE. | www.uke.de 
Über CompuGroup Medical SE & Co. KGaA 
CompuGroup Medical ist eines der führenden E-Health-Unternehmen weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2020 einen 
Jahresumsatz von EUR 837 Mio. Die Softwareprodukte des Unternehmens zur Unterstützung aller ärztlichen und 
organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, die Informationsdienstleistungen 
für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und die webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und 
effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit über 
1,6 Millionen Nutzern, darunter Ärzte, Zahnärzte, Apotheken und sonstige Gesundheitsprofis in ambulanten und 
stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 18 Ländern und Produkten in 56 Ländern weltweit ist CompuGroup 
Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 8.000 
hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen 
im Gesundheitswesen. 
Kontakt für Redaktionen: 
Michael Franz 
Head of Brand Communication 
T +49 (0) 261 8000-6100 
F +49 (0) 261 8000-3100 
E-Mail: presse@cgm.com 
Kontakt für Analysten und Investoren: 
Claudia Thomé 
Corporate Vice President Investor Relations 
T +49 (0) 261 8000-7030 
F +49 (0) 261 8000-3200 
E-Mail: claudia.thome@cgm.com 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
2021-04-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group 
AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und 
Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Sprache:      Deutsch 
Unternehmen:  CompuGroup Medical SE & Co. KGaA 
              Maria Trost 21 
              56070 Koblenz 
              Deutschland 
Telefon:      +49 (0)261 8000 7030 
Fax:          +49 (0)261 8000 3200 
E-Mail:       investor@cgm.com 
Internet:     www.cgm.com 
ISIN:         DE000A288904 
WKN:          A28890 
Indizes:      MDAX, TecDAX 
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, 
              Stuttgart, Tradegate Exchange 
EQS News ID:  1184966 
 
Ende der Mitteilung  DGAP News-Service 
=------------ 

1184966 2021-04-15

(END) Dow Jones Newswires

April 15, 2021 03:06 ET (07:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EHEALTH, INC. 4.66%68.95 verzögerte Kurse.-2.35%
MDAX 1.13%32665.02 verzögerte Kurse.6.07%
TECDAX 1.26%3427.58 verzögerte Kurse.6.69%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.77%3423.43 verzögerte Kurse.6.56%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
15:47ELON MUSK : Elon Musk spricht im US-Fernsehen über Asperger-Syndrom
DP
15:33RWE will bei grüner Energie Marktführer auch in den USA werden
DJ
15:31FORTSCHRITTE IM ANTI-CORONA-KAMPF IN ITALIEN : Keine Roten Zonen mehr
DP
15:22Maßnahmen gegen Rohstoffknappheit gefordert - Exportbeschränkungen?
DP
15:10Zuger-KB-GV stimmt allen Anträgen zu
AW
15:01Paris droht im Brexit-Streit um Fischerei wieder mit Vergeltung
DP
14:58Putin betont zum 'Tag des Sieges' Schutz russischer Interessen
DP
14:58EU will globale Impfstoff-Versorgung verbessern - ohne Patentfreigabe
DP
14:55Hamann rechnet mit Terzic-Weggang aus Dortmund
DP
14:53Kretschmann, zum Dritten - Grüne und CDU stimmen Koalitionsvertrag zu
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"