Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

DGAP-HV : paragon GmbH & Co. KGaA: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 31.08.2021 in Delbrück mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

23.07.2021 | 15:06
DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung 
paragon GmbH & Co. KGaA: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 31.08.2021 in Delbrück mit dem Ziel der 
europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG 
2021-07-23 / 15:05 
Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP 
- ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
paragon GmbH & Co. KGaA Delbrück ISIN DE0005558696 / WKN 555869 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Wir laden 
unsere Aktionäre zur ordentlichen Hauptversammlung ein, die am 31. August 2021 um 10:00 Uhr (MESZ) als virtuelle 
Hauptversammlung ohne physische Präsenz 
der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten 
(mit Ausnahme der Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft) im Bösendamm 11, 33129 Delbrück, stattfindet. 
Die Hauptversammlung wird für Aktionäre der paragon GmbH & Co. KGaA und ihre Bevollmächtigten live in Ton und Bild im 
Internet übertragen. Das Stimmrecht der Aktionäre kann ausschließlich im Wege der Briefwahl oder durch 
Vollmachtserteilung an die Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft oder sonstige Bevollmächtigte ausgeübt werden. Nähere 
Einzelheiten zur Durchführung der Hauptversammlung und der Ausübung der Aktionärsrechte finden Sie nachstehend unter 
Abschnitt 'II. Weitere Angaben zur Einberufung und Durchführung der Hauptversammlung'. 
I. Tagesordnung 
              Vorlage des vom Aufsichtsrat gebilligten Jahresabschlusses und Konzernabschlusses, des zusammengefassten 
              Lageberichts für die paragon GmbH & Co. KGaA und den Konzern, des erläuternden Berichts der persönlich 
              haftenden Gesellschafterin zu den Angaben nach §§ 289a, 315a HGB sowie des Berichts des Aufsichtsrats der 
              paragon GmbH & Co. KGaA, jeweils für das Geschäftsjahr 2020; Beschlussfassung über die Feststellung des 
              Jahresabschlusses der paragon GmbH & Co. KGaA für das Geschäftsjahr 2020 
              Der Aufsichtsrat hat den von der persönlich haftenden Gesellschafterin aufgestellten Jahresabschluss und 
1.            den Konzernabschluss entsprechend § 171 des Aktiengesetzes (AktG) billigend zur Kenntnis genommen. Gemäß 
              § 286 Abs. 1 AktG erfolgt die Feststellung des Jahresabschlusses durch die Hauptversammlung; im Übrigen 
              sind die vorgenannten Unterlagen der Hauptversammlung zugänglich zu machen, ohne dass es einer weiteren 
              Beschlussfassung hierzu bedarf. 
              Die persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat schlagen vor, den Jahresabschluss der 
              paragon GmbH & Co. KGaA für das Geschäftsjahr 2020 in der vorgelegten Fassung, der einen Bilanzverlust 
              von EUR 15.531.652,41 ausweist, festzustellen. 
              Beschlussfassung über die Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafterin für das Geschäftsjahr 2020 
2.            Die persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat schlagen vor, der persönlich haftenden 
              Gesellschafterin für das Geschäftsjahr 2020 Entlastung zu erteilen. 
              Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020 
3.            Die persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat schlagen vor, den im Geschäftsjahr 2020 
              amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats für dieses Geschäftsjahr Entlastung zu erteilen. 
              Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2021 sowie des Prüfers für 
              eine etwaige prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts im Geschäftsjahr 2021 
              Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgenden Beschluss zu fassen: 
4. 
              Die Baker Tilly GmbH & Co. KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf, wird zum Abschlussprüfer und 
              Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2021 sowie zum Prüfer für eine etwaige prüferische 
              Durchsicht des verkürzten Abschlusses und Zwischenlageberichts für die ersten sechs Monate des 
              Geschäftsjahrs 2021 gewählt. 
              Neuwahl des Aufsichtsrats 
              Das von der Hauptversammlung gewählte Aufsichtsratsmitglied Herr Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein hat 
              erklärt, sein Aufsichtsratsmandat zum Ablauf der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung 
              niederzulegen, so dass ein neues Mitglied gewählt werden muss, damit der Aufsichtsrat seine nach Gesetz 
              und Satzung vorgeschriebene Mindestgröße hat. Auf Vorschlag des Aufsichtsrats soll daher Frau Prof. Dr. 
              Gräßler für eine volle Amtszeit in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt werden. 
              Die Amtszeit der beiden weiteren Aufsichtsratsmitglieder, Herr Hermann Börnemeier und Herr Walter 
              Schäfers, wird mit Beendigung der im Jahr 2023 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung auslaufen. Im 
              Sinne eines Gleichlaufs der Amtszeiten aller Aufsichtsratsmitglieder sollen diese beiden 
              Aufsichtsratsmitglieder ebenfalls in der aktuellen Hauptversammlung unter Anrechnung der laufenden 
              Amtszeit wiedergewählt werden. 
              Der Aufsichtsrat ist nach § 10 der Satzung sowie §§ 95, 96 Abs. 1, 101 Abs. 1, 278 Abs. 3 AktG von den 
              Aktionären neu zu wählen. 
              Der Aufsichtsrat schlägt vor, folgenden Beschluss zu fassen: 
                            Frau Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler, Köln/Paderborn, Univ.-Prof. und Inhaberin des Lehrstuhls 
              5.1           für Produktentstehung des Heinz Nixdorf Instituts der Universität Paderborn, 
                            Herr Hermann Börnemeier, Dipl.-Finanzwirt und Steuerberater; Geschäftsführer und 
              5.2           Gesellschafter der Treu-Union Treuhandgesellschaft mbH Steuerberatungsgesellschaft, 
                            Paderborn, und 
              5.3           Herr Walter Schäfers, selbständiger Rechtsanwalt, Gründer und Partner der Societät Schäfers 
                            Rechtsanwälte und Notare, Paderborn, 

werden, im Falle von Frau Prof. Dr. Gräßler mit Wirkung von der Beendigung der im Jahr 2021

stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung, im Falle von Herrn Börnemeier und Herrn Schäfers mit

Wirkung von der Beendigung der im Jahr 2023 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung, jeweils bis zur

Beendigung der im Jahr 2026 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung in den Aufsichtsrat gewählt.

Frau Prof. Dr. Gräßler gehört keinen weiteren Aufsichtsräten oder vergleichbaren Kontrollgremien in-

oder ausländischer Gesellschaften an.

Herr Börnemeier gehört folgenden weiteren Aufsichtsräten oder vergleichbaren Kontrollgremien in- oder

ausländischer Gesellschaften an:

              *             Voltabox AG, Delbrück, Mitglied des Aufsichtsrats 

Herr Börnemeier verfügt als Steuerberater und jahrelanger Geschäftsführer einer

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über Sachverstand auf den Gebieten der Rechnungslegung und

Abschlussprüfung im Sinne von § 100 Abs. 5 AktG.

Herr Schäfers gehört folgenden weiteren Aufsichtsräten oder vergleichbaren Kontrollgremien in- oder

ausländischer Gesellschaften an:

              *             Voltabox AG, Delbrück, Mitglied des Aufsichtsrats. 

Herr Schäfers verfügt über Sachverstand auf dem Gebiet der Abschlussprüfung im Sinne von § 100 Abs. 5

AktG.

Es bestehen folgende geschäftliche Beziehungen zum Unternehmen und den Organen der Gesellschaft:

Herr Schäfers ist Gründer und Partner der Societät Schäfers, Rechtsanwälte & Notare, Paderborn. Die

Societät leistet von Zeit zu Zeit Rechtsberatung für die paragon GmbH & Co KGaA.

Herr Börnemeier ist Geschäftsführer und Gesellschafter der Treu-Union Treuhandgesellschaft mbH,

Steuerberatungsgesellschaft. In dieser Funktion berät Herr Börnemeier die paragon GmbH & Co KGaA in

steuerlichen Angelegenheiten.

Nachstehend sind die Lebensläufe der zur Wahl vorgeschlagenen Kandidaten beigefügt:

Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler

Geb. am 3. Dezember 1969 in Köln 5. Nationalität: Deutsch

Univ.-Prof. für Produktentstehung an der Fakultät für Maschinenbau des Heinz Nixdorf Instituts der

Universität Paderborn

Ausbildung:

2003 Habilitation Maschinenbau, RWTH Aachen

1999 Promotion Maschinenbau, RWTH Aachen

1995 Diplom Ingenieurin Maschinenbau, RWTH Aachen

Beruflicher Werdegang:

Seit 2013: Professorin für Produktentstehung, Fakultät für Maschinenbau, Heinz Nixdorf Institut der

Universität Paderborn

2011 -2013: Direktorin Zentrale Entwicklungskoordination und Methodik, Bosch Product Engineering System,

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 23, 2021 09:05 ET (13:05 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
09:33DEVISEN : Euro hält sich über 1,09 Franken
AW
09:32CONTINENTAL : und Security Matters erproben Marker-Technologie zur Rückverfolgung von Naturkautschuk
PU
09:31Hoffnung auf Staatshilfen für Evergrande schwindet
RE
09:31BURCON NUTRASCIENCE CORP. : Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt
EQ
09:31BURCON NUTRASCIENCE CORP. : Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt
DP
09:26DEVISEN : Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu
DP
09:22Homeoffice-Angebot in Stellenanzeigen hat sich seit 2019 mehr als verdreifacht
PU
09:22HOMAG : Maßarbeit – Ausgabe 6 | 2021
PU
09:20Puma entschuldigt sich wegen Ärger um BVB-Trikots
DP
09:18BÖRSE FRANKFURT : Dax startet zum großen Verfallstermin im Plus
RE
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"