Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

CDU/CSU bleibt in Insa-Umfrage trotz Verlusten stärkste Kraft

20.04.2021 | 22:00

FRANKFURT (Dow Jones)--In einer Wähler-Befragung durch Insa für die Bild-Zeitung gewinnen die Grünen (22 Prozent) einen Punkt hinzu. Die CDU/CSU (27 Prozent) muss im Vergleich zum Meinungstrend vom Montag hingegen einen Punkt abgeben. SPD (16 Prozent), AfD (12 Prozent), FDP (11 Prozent) und Linke (7 Prozent) halten ihre Werte. Auch die sonstigen Parteien kommen zusammen erneut auf 5 Prozent, wie Bild berichtet.

Damit bleiben die Unions-Parteien stärkste Kraft in Deutschland, nachdem die Grünen im RTL/Trendbarometer die meiste Zustimmung erhalten hatten. In jener Umfrage legten die Grünen um fünf Prozentpunkte zu und liegen mit 28 Prozent vor der CDU/CSU auf Platz 1. Die Union fiel dort im Vergleich zur Vorwoche um sieben Prozentpunkte auf 21 Prozent.

Bei Insa ist sowohl eine schwarz-grüne Koalition möglich als auch eine Ampelkoalition aus Grünen, SPD und FDP. Sie kämen mit zusammen jeweils 49 Prozent auf parlamentarische Mehrheiten.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/jhe/mgo

(END) Dow Jones Newswires

April 20, 2021 18:00 ET (22:00 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
05:27China überholt mit Emissionen erstmals alle Industrieländer zusammen
DP
05:24Scheuer will 'Klimabonus' für klimafreundliche Fortbewegungsmittel
DP
05:23Handel fordert Wiedereröffnung aller Geschäfte
DP
05:23Erprobungsklausel für 'Deutschlandtakt' bei der Bahn
DP
05:23US-Forscher schätzen Corona-Todesfälle weltweit auf 6,9 Millionen
DP
05:23Reben im Rückstand - Kühle Witterung könnte Weinlese verzögern
DP
05:23VOR URLAUBSSAISON : Italien will kleinere Inseln coronafrei bekommen
DP
05:22Städtetag sieht Rücknahmen von Corona-Beschränkungen entspannt
DP
04:50DPA-AFX KUNDEN-INFO : Impressum
DP
04:50DPA-AFX KUNDEN-INFO : Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"