Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren

Boeing-Finanzchef geht nach 30 Jahren - Chef darf länger bleiben

20.04.2021 | 16:36
FILE PHOTO: Greg Smith, Boeing CFO, is seen during the 53rd International Paris Air Show at Le Bourget Airport near Paris

Seattle (Reuters) - Boeing verliert seinen langjährigen Finanzchef.

Greg Smith werde seinen Posten am 9. Juli abgeben, teilte der kriselnde US-Flugzeugbauer am Dienstag unmittelbar vor der Hauptversammlung mit. Der 54-jährige Smith, der seit 30 Jahren für den Konzern arbeitet und 2011 zum Finanzvorstand aufgestiegen war, hatte die Sanierung des Konzerns begleitet und dabei unter anderem die größte Anleihemission der Firmengeschichte gestemmt. Bei vielen Branchenbeobachtern galt er lange als möglicher Nachfolger von Vorstandschef Dave Calhoun. Rückblickend sahen aber einige seine Aktienrückkäufe kritisch, die Boeing in der Corona-Krise eine zu dünne Kapitaldecke bescherten.

Smith wolle in geschäftlichen und wohltätigen Funktionen aktiv bleiben, erklärte Boeing. Der Abgang ließ die Aktie des schärfsten Airbus-Rivalen um drei Prozent abbröckeln.

Der Boeing-Verwaltungsrat machte gleichzeitig den Weg dafür frei, dass Calhoun (64) auch über sein 65. Lebensjahr hinaus an der Spitze von Boeing stehen kann. Die übliche Altersgrenze sei für ihn auf 70 Jahre angehoben worden, so dass er bis 2028 im Amt bleiben könnte. Der frühere Blackstone-Manager Calhoun war im Herbst 2019 zunächst als Verwaltungsratschef zu Boeing gekommen. Nach dem Rücktritt von Vorstandschef Dennis Muilenburg im Dezember übernahm er kurz darauf dessen Posten - in der tiefsten Krise des Flugzeugbauers nach den beiden Abstürzen des Erfolgsmodells Boeing 737 MAX. In der Zwischenzeit hatte Smith den Konzern geführt.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.54%115.5 Realtime Kurse.27.96%
BLACKSTONE INC. 0.33%135.04 verzögerte Kurse.108.36%
EQUINOX GOLD CORP. -2.92%8.97 verzögerte Kurse.-31.89%
LEAR CORPORATION -3.49%155 verzögerte Kurse.-2.53%
THE BOEING COMPANY -0.40%213.36 verzögerte Kurse.0.07%
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"
09:40MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Evergrande-Talfahrt setzt sich fort
DJ
09:39ERNST RUSS AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
09:39Ernst Russ AG deutsch
DJ
09:39Ernst Russ AG
DP
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: Freundlicher Start in den Verfallstag
AW
09:33DEVISEN : Euro hält sich über 1,09 Franken
AW
09:32CONTINENTAL : und Security Matters erproben Marker-Technologie zur Rückverfolgung von Naturkautschuk
PU
09:31Hoffnung auf Staatshilfen für Evergrande schwindet
RE
09:31BURCON NUTRASCIENCE CORP. : Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt
EQ
09:31BURCON NUTRASCIENCE CORP. : Burcon gibt Ergebnisse der Aktionärshauptversammlung bekannt
DP
Aktuelle Nachrichten "Unternehmen"