Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Bitcoin fällt unter 11 000 US-Dollar

03.09.2020 | 15:50

FRANKFURT (awp international) - Die Digitalwährung Bitcoin ist am Donnerstag erneut stark unter Druck geraten. Am Nachmittag rutschte der Kurs der ältesten und bekanntesten Kryptowährung auf der Handelsplattform Bitstamp unter die Marke von 11 000 US-Dollar. Zeitweise fiel der Bitcoin bis auf 10 653 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Anfang August.

Marktbeobachter verwiesen auf die jüngste Erholung des US-Dollar, die für Verkaufsdruck beim Bitcoin gesorgt habe. Zuvor hatte eine Dollar-Schwäche das sinkende Anlegervertrauen in die US-Wirtschaft deutlich gemacht, nicht zuletzt wegen des von vielen Seiten kritisierten Corona-Krisenmanagements der Regierung. Der Bitcoin konnte von dieser Entwicklung profitieren.

Auch politische Krisen wie die gegenwärtigen Proteste in Belarus hatten in den betroffenen Ländern zeitweise zu einer höheren Nachfrage nach Kryptowährungen geführt. Mitte August hatte der Bitcoin bei 12 473 Dollar den höchsten Stand seit etwa einem Jahr erreicht.

In den vergangenen beiden Tagen geriet der Bitcoin aber unter Druck, wobei die Digitalwährung etwa 11 Prozent an Wert einbüsste. Analyst David Iusow vom Frankfurter Handelshaus IG Group verwies auf ein erhöhtes Handelsvolumen, was seiner Einschätzung nach auf eine mögliche Trendwende hindeuten könnte.

Iusow sieht beim Bitcoin-Kurs eine starke Unterstützungsmarke bei 10 500 Dollar. "All die Käufer, die ab diesem Level unter einem hohen Volumen in den Markt gekommen waren, könnten wieder aus den Positionen gedrängt werden", sagte der Analyst. Dann könnte auch schnell die Marke von 10 000 Dollar erreicht werden./jkr/jsl/jha/


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN - EURO 0.47%15530.26 Realtime Kurse.143.34%
IG GROUP HOLDINGS PLC -0.49%814.5 verzögerte Kurse.17.19%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
08:10LAUMANN MAHNT ZUR GEDULD : 'Zahlen sind einfach noch zu hoch'
DP
08:08DEUTSCHLAND : Konjunkturerholung stärker als erwartet
AW
08:07MÜLLER :  Länder geschlossen für verlängerte Corona-Regeln
DP
08:05Länder einigen sich auf Corona-Regeln für Weihnachten und Silvester
DP
08:01GBC Research bewertet 5,75%-Anleihe von Wohnimmobilienspezialisten GECCI mit 'überdurchschnittlich attraktiv'
DP
07:42Morning Briefing International
AW
07:41Australiens Ex-Corona-Hotspot Victoria ohne bekannten Infektionsfall
DP
07:35COMPETITION COMMISSION : WEKO deckt Abrede in IT-Branche auf
PU
07:31EAER FEDERAL DEPARTMENT OF ECONOMIC AFFAIRS EDU : WEKO deckt Abrede in IT-Branche auf
PU
07:29Kleinere digitale Münzen schießen in die Höhe, während die Bitmünzen auf Rekordhöhe klettern
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"