Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Biden verstaucht sich beim Spielen mit seinem Hund den Knöchel

30.11.2020 | 06:01

WASHINGTON (dpa-AFX) - Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat sich beim Spielen mit seinem Schäferhund das rechte Fußgelenk verstaucht und deswegen einen Orthopäden aufgesucht. Röntgenaufnahmen hätten keinen erkennbaren Bruch gezeigt, hieß es am Sonntagabend (Ortszeit) in einer Erklärung Bidens. Eine zusätzliche Untersuchung mit einem Kernspintomografen stehe noch aus, hieß es.

Der 78-Jährige hatte sich den Angaben zufolge am Samstag beim Spielen mit seinem Deutschen Schäferhund "Major" verletzt. Journalisten, die Biden am Sonntag zu der Praxis in Newark im Bundesstaat Delaware gefolgt waren, konnten nicht sehen, wie Biden das Gebäude betrat.

Ein Vertreter von Bidens Büro erklärte, der gewählte Präsident habe die Verletzung am Sonntag untersuchen lassen, damit für Montag geplante Termine nicht in Mitleidenschaft gezogen würden.

Der Demokrat Biden und seine Frau Jill haben zwei Schäferhunde, die im Januar mit ihnen ins Weiße Haus einziehen sollen. Die Bidens wollen sich Berichten zufolge auch eine Katze zulegen./jbz/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
02:31Impressum
DJ
02:00Walter-Borjans verteidigt Nord Stream 2 trotz Nawalny-Inhaftierung
DJ
25.01.Merkel lädt Biden nach Deutschland ein
DP
25.01.BIDEN : Regierung muss stärker auf Kauf amerikanischer Produkte setzen
DP
25.01.Kaja Kallas wird Estlands erste Ministerpräsidentin
DJ
25.01.Kalifornien lockert einige Corona-Maßnahmen
DP
25.01.CureVac kündigt geplantes Angebot von Stammaktien an
DP
25.01.Italiens Premier will zurücktreten - Kommt dritte Regierung Conte?
DP
25.01.Schadenersatzklage in Milliardenhöhe gegen Trump-Anwalt Giuliani
DP
25.01.Biden erneuert Einreisestopp für Ausländer aus Europa
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"