News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Aurubis steigert Quartalsgewinn um 85% und hebt Gewinnprognose an

19.01.2022 | 15:04

Die Aurubis AG, Europas größter Kupferproduzent, verzeichnete am Mittwoch einen Anstieg des Quartalsergebnisses um 85% und hob die Prognose für das Gesamtjahr an, unterstützt durch eine starke Nachfrage und hohe Metallpreise.

Aurubis sagte in einer Vorankündigung seiner Gewinnmitteilung, dass der operative Gewinn vor Steuern (EBT) im ersten Quartal bis Ende Dezember auf 152 Millionen Euro (172 Millionen US-Dollar) gestiegen sei, gegenüber 82 Millionen im Vorjahr.

Das Unternehmen hob seine EBT-Prognose für das Gesamtjahr auf eine Spanne von 400 bis 500 Millionen Euro an, gegenüber 320 bis 380 Millionen Euro im Vorjahr.

"Im ersten Quartal ... hat Aurubis eine sehr gute operative Leistung an den Standorten seines Hüttennetzwerks gezeigt", sagte CEO Roland Harings.

Das Unternehmen habe bei gestiegenen Metallpreisen deutlich höhere Erlöse aus dem Verkauf von Schwefelsäure und ein verbessertes Metallergebnis, insbesondere bei den Industriemetallen Kupfer, Zinn, Nickel und Zink, erzielt, so Harings.

Die Kupferpreise erreichten Anfang Januar ein Dreimonatshoch.

Ab dem 1. Januar 2022 werde Aurubis außerdem rund 10 % höhere Schmelzlöhne (TC/RCs) für Kupferkonzentrate erzielen, sagte Harings.

Bergleute zahlen TC/RCs an Hütten, um ihr Kupferkonzentrat (Erz) zu raffiniertem Metall zu verarbeiten. Reuters berichtete im Dezember, dass chinesische Hütten angesichts der steigenden Kupfernachfrage im Jahresvergleich höhere TC/RCs erzielen.

Feste Raffinierlöhne für das Recycling von Altmaterial, eine deutlich höhere Kupferprämie, eine stärkere Nachfrage nach Kupferprodukten und erheblich gestiegene Schwefelsäurepreise werden sich positiv auf das Jahresergebnis auswirken, so Aurubis.

"Wir haben außerdem ein hohes Maß an Absicherungs- und Gegenmaßnahmen getroffen, die uns in hohem Maße vor den Auswirkungen der gestiegenen Energiekosten schützen", fügte ein Sprecher hinzu.

Aurubis wird die vollständigen Ergebnisse des ersten Quartals am 7. Februar bekannt geben.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AURUBIS AG 2.25%87.38 verzögerte Kurse.-2.91%
ON SEMICONDUCTOR CORPORATION -1.83%55.15 verzögerte Kurse.-18.80%
S&P GSCI INDUSTRIAL METALS INDEX 1.37%504.8003 Realtime Kurse.-0.27%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
15:30LINKE ZU RETTUNG IN MARIUPOL : 'Diplomatie kann etwas bewirken'
DP
15:30UMFRAGE : Nur ein Drittel der Bürger hält Scholz für führungsstark
DP
15:29TABELLE/US-Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung April
DJ
15:29US-Industrieproduktion steigt im April um 1,1 Prozent
DJ
15:27Scholz beschwört 'patriotische Zusammenarbeit' bei Sondervermögen
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 17.05.2022 - 15.15 Uhr
DP
15:20Unternehmen berechnen die Kosten für die Abkehr von Russland
MR
15:20POLITIK-BLOG/SCHOLZ : Gespräche zu Sondervermögen auf gutem Weg
DJ
15:19Österreichs Bundeskanzler Nehammer hält an Neutralität fest
DP
15:18Factbox-Fünf Vorwahlen zu den US-Zwischenwahlen am 17. Mai in Pennsylvania, North Carolina und Idaho
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"