Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Auftragsbestand der deutschen Industrie auf neuem Rekordhoch

19.10.2021 | 08:08

Von Andreas Plecko

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Auftragsbestand der deutschen Industrie ist im August weiter gestiegen und hat ein neues Rekordniveau erreicht. Verglichen mit dem Vormonat nahm er um 1,7 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Bereits im Juni und Juli waren Höchststände markiert worden. Der Auftragsbestand ist seit Juni 2020 stetig gestiegen und hat im August 2021 den höchsten Stand seit Einführung der Statistik im Januar 2015 erreicht.

Die offenen Aufträge aus dem Inland erhöhten sich im August um 2,0 Prozent und die aus dem Ausland um 1,6 Prozent. Die Auftragseingänge entwickelten sich in den letzten Monaten stärker als die Umsätze.

Im Vergleich zum Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie in Deutschland, war der Auftragsbestand im August 2021 kalender- und saisonbereinigt 21,7 Prozent höher.

Die Auftragsreichweite erhöhte sich ebenfalls auf einen neuen Höchststand und erreichte 7,3 (Juli: 7,2) Monate. Selbst wenn die Auftragseingänge abrupt stoppen würden, könnten die Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes im Durchschnitt für diese Zeitspanne weiter produzieren.

Besonders gut gefüllt sind die Auftragsbücher bei den Herstellern von Investitionsgütern. Bei ihnen reicht der Auftragsbestand 10,2 Monate. Bei den Produzenten von Vorleistungsgütern liegt die Reichweite nur bei 3,9 Monaten, bei den Herstellern von Konsumgütern nur bei 3,2 Monaten.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/smh

(END) Dow Jones Newswires

October 19, 2021 02:07 ET (06:07 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
17:06DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 07.12.2021 - 17.00 Uhr
DP
17:06DEVISEN : Euro unter Druck zum US-Dollar - EUR/CHF wieder näher bei 1,04
AW
16:59Schweden legt Plan für erneute Corona-Maßnahmen vor
DP
16:53DEVISEN : Euro merklich unter Druck zum US-Dollar
DP
16:51DPA-AFX ÜBERBLICK : MERGERS & ACQUISITIONS vom 07.12.2021
DP
16:46Putin und Biden beginnen Videogipfel - Ukraine-Konflikt im Zentrum
DP
16:44EU-Länder einigen sich auf reduzierte Mehrwertsteuersätze
DJ
16:42CORONA-BLOG/Polen plant Corona-Impfpflicht für Gesundheitsbereich, Armee und Lehrer
DJ
16:36WHO verlangt mehr Einsatz gegen schädliche Transfette im Essen
DP
16:35KOALITION21/KUBICKI : Erfolg der FDP wird an Steuer- und Finanzpolitik gemessen
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"